Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xperia X10: Sony Ericssons erstes…

In den Läden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In den Läden

    Autor: Schade... 03.11.09 - 11:36

    Verkauf im ersten Quartal 2010 ... Pffffffft
    Damit hat Sony das Weihnachtgeschäft verschlafen und
    mit mir schon einmal einen Käufer weniger.

  2. Re: In den Läden

    Autor: Hearse1 03.11.09 - 11:44

    Richtig. Das und der viel zu hohe Preis. 700€ UVP O_O.
    Bei mir wirds dann wohl das Milestone werden.

  3. Re: In den Läden

    Autor: motorroller 03.11.09 - 12:01

    für mich als alten p9xx und xperia user wirds wohl doch das neue motorola:
    https://www.golem.de/0910/70788.html
    http://www.engadget.com/2009/10/28/motorola-droid-spotted-in-fine-gsm-form-video/

  4. Re: In den Läden

    Autor: hanswurst1 03.11.09 - 12:38

    Ja, leider zu teuer und kommt ein bissl arg spaet. Aber eine 8Mpix Cam ist nett(und hoffentlich auch noch gut!!!) und es ist auch nicht so ein Klotz wie das Moto. Ich bleibe meinem G1 wohl noch ne weile treu... ist zwar haesslich und die Cam ist sch**e aber fuer mich noch immer ein guter Kompromiss

  5. Re: In den Läden

    Autor: ZweiflerExtreme 03.11.09 - 13:13

    Der hohe Preis hat noch nie Applejünger davon abgehalten sich ein iPhone zu kaufen. Es kann also nicht immer nur am Geld liegen, außerdem ist der UVP schön und gut. Der tatsächliche Verkaufspreis wird darunter liegen.

  6. Re: In den Läden

    Autor: MrX 03.11.09 - 13:51

    wobei das Moto in Wirklichkeit kompakter ist als das hier, nur in der Tiefe <1mm mehr, dafür aber mit Tastatur ;)

  7. Re: In den Läden

    Autor: theWaver 03.11.09 - 14:41

    etwas Anderes war und ist bei SE nicht zu erwarten!

    Die haben drei große Betriebssysteme für diese einige wenige Smartphones, die sie verkaufen wollen: MS Windows, Nokia Symbian und jetzt noch Google Android. Monatelang haben sie schon am Android gebastelt, um nun halbfesrtiges Produkt zu präsentieren, welches Andoid 1.6 als Grundlage benutzt. Dabei ist bereits 2.0 erschienen. Nun, entweder schaffen sie es bis Januar-Februar mit 1.6 (bis dahin wird es schon Android 2.1 geben) oder werden jetzt mit 2.0 anfangen und bis März-April daran basteln (bis dahin gibt es Android 2.5 vielleicht).

    Wenn sie weiter so machen dann wird gar nichts daraus, sage ich euch! Updates nur mit einem halben Jahr Verspätung und nur max 1.5-2 Jahre lang!

    Und ich selber werde auch bestimmt kein SE mehr kaufen. Lieber DROID/Milestone. Günstiger (480-500 EUR), fortschrittlicher (2.0 mit Multitouch) und auch noch mit Tastatur!

  8. Re: In den Läden

    Autor: kendon 03.11.09 - 15:27

    > Und ich selber werde auch bestimmt kein SE mehr kaufen. Lieber
    > DROID/Milestone. Günstiger (480-500 EUR), fortschrittlicher (2.0 mit
    > Multitouch) und auch noch mit Tastatur!

    was da an multitouch geht kann das htc hero auch, es geht um das zoomen mittels "fingerkniff" im browser

  9. Re: In den Läden

    Autor: ldap 03.11.09 - 16:05

    Die schlechte Qualität und die Tatsache, dass es SE ist hält einem aber davon ab so viel Geld dafür auszugeben.

  10. Re: In den Läden

    Autor: Schade... 19.12.09 - 20:37

    Tja, da das HTC HD2 immer noch nicht zu bekommen ist (und meine Frau seit einer Woche das Aino von SE nutzt - TOP Verarbeitung, TOP Gerät!), werde ich dann doch lieber auf das X10 warten um die gleiche hervorragende Qualität zu bekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  2. BPG Beratungs- und Prüfungsgesellschaft mbH, Krefeld
  3. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  4. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    1. SK Telecom: Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln
      SK Telecom
      Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

      Die Telekom und SK Telecom gründen ein Joint Venture, um 5G-Netztechnik selbst zu entwickeln. Dabei geht es besonders um Inhouse-Technik für den neuen Mobilfunkstandard.

    2. Elektromobilität: Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant
      Elektromobilität
      Masterplan für mehrere Millionen Ladepunkte geplant

      Der Autogipfel der Bundesregierung hat kaum konkrete Ergebnisse für die Elektromobilität gebracht. Nun soll ein "Masterplan" für die Ladeinfrastruktur das Kaufen von Elektroautos attraktiver machen.

    3. Linux: Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul
      Linux
      Kernel-Lockdown-Patches kommen als Security-Modul

      Nachdem Google-Entwickler Matthew Garrett die Patches für den Kernel-Lockdown wieder belebt hat, ist die Technik nun als Linux Security Module umgearbeitet worden.


    1. 15:24

    2. 15:00

    3. 14:42

    4. 14:15

    5. 14:00

    6. 13:45

    7. 13:30

    8. 13:15