Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xperia X10: Sony Ericssons erstes…

verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

    Autor: Kavalor 03.11.09 - 11:36

    Ich denke, zu Weihnachten werden sehr viele Handys über die Ladentheke gehen. Ich werde mir auch bald ein Android-Handy holen und hab auf das SE Handy gehofft, aber wenn es erst Q1 2010 rauskommt, also im Zweifelsfall März, werde ich nun das Milestone nehmen.

    Hier scheint SE wiedermal den Start zu verschlafen.

  2. Re: verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

    Autor: Kaval-Ohr 03.11.09 - 11:41

    Weil das ding noch lange nicht fertig ist wie man an einem Vorprodukstionsmodell leicht erkennen kann: http://www.engadget.com/2009/11/02/sony-ericsson-xperia-x10-announced-we-go-hands-on/

    siehe das 2. Video

    Das Teil ist halt noch voll in der Entwicklung und hat wohl noch einige Geschwindigkeitsprobleme in der Software die noch ausgebügelt werden müssen da es sonst vollkommen unbenutzbar ist.
    SE wird das definitiv noch schaffen, aber nicht bis Weihnachten.

  3. Re: verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

    Autor: Kaval-Ohr 03.11.09 - 11:41

    Weil das ding noch lange nicht fertig ist wie man an einem Vorprodukstionsmodell leicht erkennen kann: http://www.engadget.com/2009/11/02/sony-ericsson-xperia-x10-announced-we-go-hands-on/

    siehe das 2. Video

    Das Teil ist halt noch voll in der Entwicklung und hat wohl noch einige Geschwindigkeitsprobleme in der Software die noch ausgebügelt werden müssen da es sonst vollkommen unbenutzbar ist.
    SE wird das definitiv noch schaffen, aber nicht bis Weihnachten.

  4. Re: verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

    Autor: theWaver 03.11.09 - 14:40

    > Hier scheint SE wiedermal den Start zu verschlafen.

    etwas Anderes war und ist bei SE nicht zu erwarten!

    Die haben drei große Betriebssysteme für diese einige wenige Smartphones, die sie verkaufen wollen: MS Windows, Nokia Symbian und jetzt noch Google Android. Monatelang haben sie schon am Android gebastelt, um nun halbfesrtiges Produkt zu präsentieren, welches Andoid 1.6 als Grundlage benutzt. Dabei ist bereits 2.0 erschienen. Nun, entweder schaffen sie es bis Januar-Februar mit 1.6 (bis dahin wird es schon Android 2.1 geben) oder werden jetzt mit 2.0 anfangen und bis März-April daran basteln (bis dahin gibt es Android 2.5 vielleicht).

    Wenn sie weiter so machen dann wird gar nichts daraus, sage ich euch! Updates nur mit einem halben Jahr Verspätung und nur max 1.5-2 Jahre lang!

    Und ich selber werde auch bestimmt kein SE mehr kaufen. Lieber DROID/Milestone. Günstiger (480-500 EUR), fortschrittlicher (2.0 mit Multitouch) und auch noch mit Tastatur!

  5. Re: verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

    Autor: JAkob1234 03.11.09 - 22:52

    Hauptsache die versämmeln das ding nicht so wie das Xperia1.
    Das kam zu spät raus (zeitlich gesehen)
    und zu früh raus (performance technisch)

  6. Re: verstehe nicht, warum das Handy nach Weihnachten rausgeht

    Autor: MA 27.12.09 - 15:28

    Wie die letzte 3 Jahre (und Modelle) sind sie wie immer spät dran. Ich habe zwar nur SEs die letzten 8 Jahre gehabt aber es ist vorbei. Ich kaufe etwas besseres in 2010. Gründe?

    - Service bei SE schlecht
    - Qualität allgem. schlecht/nicht wie z.B. Nokia, HTC, etc.
    - Software updates sehr selten

    ok, lassen wir es so, jedenfalls echt schade da SE früher gute Handys hatten, aber nicht mehr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. itsc GmbH, Hannover
  2. awinta GmbH, Region Süd-West
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim, Berlin
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 73,90€ + Versand
  2. 239,00€
  3. 149,90€ + Versand
  4. 449€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Universal Serial Bus: Erfinder erklärt, warum USB-A nur einseitig einsteckbar ist
    Universal Serial Bus
    Erfinder erklärt, warum USB-A nur einseitig einsteckbar ist

    In einem Interview spricht einer der Entwickler von USB einmal mehr über den Standard und die Entscheidung, Stecker nur einseitig zu konstruieren. Dies sei eine Frage der niedrigeren Kosten gewesen, die auch Steve Jobs mit dem iMac überzeugt hätten. 1998 gab es nervige Probleme mit Anschlüssen.

  2. Elektromobilität: Solarauto Lightyear One kann vorreserviert werden
    Elektromobilität
    Solarauto Lightyear One kann vorreserviert werden

    Es ist schick, solar und teuer: Das niederländische Unternehmen Lightyear hat sein erstes Modell vorgestellt. Das Elektroauto mit Solarzellen kostet knapp 150.000 Euro und soll 2021 auf den Markt kommen.

  3. Retro-Gaming: Star Wars für den Game Boy und NES wieder erhältlich
    Retro-Gaming
    Star Wars für den Game Boy und NES wieder erhältlich

    Limited Run Games bringt den Konsolenklassiker Star Wars in einer limitierten Edition wieder in den Handel - als Cartridges für den NES und den Game Boy. Für Vitrinenbesitzer interessant: Die Verpackung kann von der Rückseite aus geöffnet werden.


  1. 14:00

  2. 13:45

  3. 13:30

  4. 13:15

  5. 12:43

  6. 12:02

  7. 11:56

  8. 11:51