1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xperia XZ1 Compact im Hands on: Sony…

Ausrutscher X compact?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausrutscher X compact?

    Autor: rancor187 31.08.17 - 17:48

    "Sony war bis zur Ifa 2016 wohl der einzige Hersteller, der noch ein kompaktes Topsmartphone gebaut hatte - mit dem Xperia X Compact änderte sich dies, was bei den Kunden nicht gut ankam, wie der Hersteller zugibt. Mit dem neuen Xperia XZ1 Compact gleicht Sony diesen Ausrutscher aus."

    Das verstehe ich nicht. Was hat sich denn beim Xperia X Compact geändert damals?

  2. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: AndyMt 31.08.17 - 18:11

    rancor187 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Sony war bis zur Ifa 2016 wohl der einzige Hersteller, der noch ein
    > kompaktes Topsmartphone gebaut hatte - mit dem Xperia X Compact änderte
    > sich dies, was bei den Kunden nicht gut ankam, wie der Hersteller zugibt.
    > Mit dem neuen Xperia XZ1 Compact gleicht Sony diesen Ausrutscher aus."
    >
    > Das verstehe ich nicht. Was hat sich denn beim Xperia X Compact geändert
    > damals?
    Die Leistungsdaten waren weit weg vom entsprechenden grösseren Modell. Also langsamere CPU, weniger RAM, schlechtere Kamera etc. etc. Wie fast alle anderen Hersteller eben...

  3. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: anonym 31.08.17 - 20:15

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Leistungsdaten waren weit weg vom entsprechenden grösseren Modell. Also
    > langsamere CPU, weniger RAM, schlechtere Kamera etc. etc. Wie fast alle
    > anderen Hersteller eben...

    die anderen hersteller haben nie auch nur ansatzweise was aktuelles drin gehabt. das war bei sony bei den compact geräten nie so. und ob ich nun nen hexacore oder nen octacore hab... wen juckt das?

  4. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: DarkWildcard 31.08.17 - 21:36

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rancor187 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Sony war bis zur Ifa 2016 wohl der einzige Hersteller, der noch ein
    > > kompaktes Topsmartphone gebaut hatte - mit dem Xperia X Compact änderte
    > > sich dies, was bei den Kunden nicht gut ankam, wie der Hersteller
    > zugibt.
    > > Mit dem neuen Xperia XZ1 Compact gleicht Sony diesen Ausrutscher aus."
    > >
    > > Das verstehe ich nicht. Was hat sich denn beim Xperia X Compact geändert
    > > damals?
    > Die Leistungsdaten waren weit weg vom entsprechenden grösseren Modell. Also
    > langsamere CPU, weniger RAM, schlechtere Kamera etc. etc. Wie fast alle
    > anderen Hersteller eben...

    Das wird häufig behauptet, stimmt aber gar nicht.
    Das Xperia X Compact hat exakt die gleichen CPU (Snapdragon 650) und GPU (Adreno 510), 3GB RAM, 23MP Rück-Kamera wie das Xperia X und 32GB Massenspeicher. Aber es hat einen größeren Akku, genau das Compact Modell hat einen größeren Akku, ausserdem hat das Compact Modell USB-C während das normale X das noch nicht hat.

  5. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: SalamanderMan 31.08.17 - 21:46

    Habe das X Compact jetzt 2 Monate im Einsatz. Klar fühlt sich das Kunststoffgehäuse nicht so toll an wie ein iPhone 7 oder ein S8, aber für den täglichen Nachrichten und Social Media Konsum ist es perfekt. Handlich, lange Akkulaufzeit und heller, farbgesättigter Bildschirm. Kann es jedem empfehlen, der nach einem kompakten Android Gerät sucht.

    Edit: Und außerdem ist die Software seehr flüssig. Die 3gb Ram haben sich bis jetzt nie bemerkbar gemacht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.17 21:48 durch SalamanderMan.

  6. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: keksberg 31.08.17 - 22:54

    Der für mich ausschlaggebende Rückschritt von der Z1/3/5 Compact Reihe zum X Compact war die fehlende IP65 (o.ä.) Zertifizierung. Ich bin froh, dass Sony doch noch einen sinnvollen Nachfolger auf den Markt bringt.

  7. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: smarty79 31.08.17 - 22:57

    Ich denke auch, dass der SD660 für das XZ1C die bessere Wahl gewesen wär. So wird, wie auch beim Z5C, eine sehr überschaubare Anzahl bereit seien, den aufgerufenen Preis zu bezahlen. Die GPU meines Z5C langweilt sich jedenfalls. Ein SD660 würde weniger Abwärme und damit weniger Brick bedeuten.

    Aber bei Nokia ist ja noch die 7 frei :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.17 23:04 durch smarty79.

  8. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.09.17 - 07:56

    keksberg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der für mich ausschlaggebende Rückschritt von der Z1/3/5 Compact Reihe zum
    > X Compact war die fehlende IP65 (o.ä.) Zertifizierung.

    Die das Papier nicht wert ist auf das sie gedruckt ist! So zumindest meine Erfahrungen mit dem Z3C. Bislang mein erstes und einziges Smartphone mit Wasserschaden trotzt IP65. Insofern versuchte Sony wohl, nur ein bisschen ehrlicher zu sein. Aber die Leute wollen offenbar belogen werden...

  9. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: smarty79 01.09.17 - 08:01

    Zumal das XC in einigen Ländern als wassergeschützt verkauft wurde. Das Z5C würde als IP65 verkauft, aber direkt mit dickem Disclaimer, es nicht unterzutauchen.

  10. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: Bautz 01.09.17 - 09:22

    Offenbar bin ich ja wirklich der einzige, der guten Kunststoff angenehmer findet als Glas (geht grad noch so, ist aber halt rutschig, oder Metall?

  11. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: xPandamon 01.09.17 - 11:50

    smarty79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke auch, dass der SD660 für das XZ1C die bessere Wahl gewesen wär.
    > So wird, wie auch beim Z5C, eine sehr überschaubare Anzahl bereit seien,
    > den aufgerufenen Preis zu bezahlen. Die GPU meines Z5C langweilt sich
    > jedenfalls. Ein SD660 würde weniger Abwärme und damit weniger Brick
    > bedeuten.
    >
    > Aber bei Nokia ist ja noch die 7 frei :-)

    Du weißt aber dass du damit nur zeigst dass du keine Ahnung hast was der Sinn hinter der Serie ist. Sony's Kompaktgeräte sollen ja High-End in klein sein, wenn man weniger will gibt es den Elektroschrott von Samsung und Co.. Und der Preis ist völlig in Ordnung, bei dem was man da bekommt fast schon zu günstig, vorallem da Preise ja auch fallen.

  12. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: smarty79 01.09.17 - 12:30

    Preise fallen ist aber sehr relativ. Ich habe mein Z5C im Oktober 2015 für knapp unter 500¤ gekauft. Ein Jahr später stand es immer noch bei 380¤ oder so.

    Der Sinn ist mir schon klar. Dir scheint eher nicht bewusst zu sein, wie klein der Unterschied zwischen SD835 und SD660 in der Praxis ist. Zumal man auch den SD660 mit UFS-Speicher und 4GB RAM kombinieren kann. Man verbaut ja keine High-End-Ware des High-Ends wegen sondern, weil man einen gewissen Vorteil davon erwartet. Gerade auf dem 720p-Screen ist der beim SD835 am Ende marginal. Und eben ganz klar mit dem Nachteil der schwereren Kühlbarkeit verbunden.

    Das X Compact war mit dem SD650 in den meisten Praxistests schneller als das Z5C mit seinem SD810. Und natürlich erst Recht als das Galaxy A3 mit seinem SoC-Kastrat. Es wurde nur von den Medien eben als "Verrat an der Z Compact-Reihe" dargestellt. Antutu hat eben einen enormen 3D-Anteil, der für keinen mir bekannten Handynutzer ernsthafte Relevanz hat.

  13. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: Anonymer Nutzer 01.09.17 - 13:12

    Bautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offenbar bin ich ja wirklich der einzige, der guten Kunststoff angenehmer
    > findet als Glas (geht grad noch so, ist aber halt rutschig, oder Metall?

    Bist Du nicht. Glas (bis zum Rand und auch auf der Rückseite) hat nicht nur haptische Nachteile, sondern macht das entsprechende Gerät empfindlich wie ein rohes Ei. Einmal wo dagegen und schon hat man einen Riss oder Scherben in den Händen. Glas beim Display macht Sinn, wenn man es vernünftig im Gehäuse einbettet (beim Nokia 808 z.B. sogar mit Gummi gelagert!).

    Aluminiumgehäuse finde ich zwar edel, aber letztlich haben sich meiner Meinung nach die Modelle mit Kunststoffgehäuse, die ich kenne besser bewährt. Dass sie sich angenehmer auf der Haut anfühlen ist das eine, das sie Kratzer i.d.R. besser kaschieren und nicht zu Dellen neigen das andere.

    Gerade das Moto G4 kann ich in der Hinsicht eigentlich nur loben, nur beim Display wäre ich skeptisch ob das Glas nicht auch sehr leicht zu Brüchen neigt, daher besser erst gar nicht ausprobieren. Zumindest aber hat es den normalen Alltag bislang besser überstanden als mein Z3 Compact damals im selben Zeitraum. Eigentlich ist es mir ein bisschen zu groß, dafür war es aber spottbillig.

  14. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: Bigfoo29 01.09.17 - 13:24

    Doch, das war bei Sony eben sonst IMMER so. Es gab immer ein "C"-Modell, welches die technischen Leistungsdaten der derzeitigen Elite innehatten und lediglich ein "downsized" Gehäuse (und damit kleineres Display) nutzten. Da das Xperia X aber anders als sein Vorgänger Xperia Z5 NICHT das absolute High-End war, war auch das XC schon per Definition nicht die Verkörperung des "HighEnds". Aus dieser Sicht ist die Aussage also durchaus korrekt.

    Regards.

  15. Re: Ausrutscher X compact? -> Ausrutscher X

    Autor: DarkWildcard 01.09.17 - 18:29

    Bigfoo29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch, das war bei Sony eben sonst IMMER so. Es gab immer ein "C"-Modell,
    > welches die technischen Leistungsdaten der derzeitigen Elite innehatten und
    > lediglich ein "downsized" Gehäuse (und damit kleineres Display) nutzten. Da
    > das Xperia X aber anders als sein Vorgänger Xperia Z5 NICHT das absolute
    > High-End war, war auch das XC schon per Definition nicht die Verkörperung
    > des "HighEnds". Aus dieser Sicht ist die Aussage also durchaus korrekt.
    >
    > Regards.

    Du sagst ja selbst, daß das Xperia X nicht "Highend" war, demnach hätte das X Compact auch nicht "Highend" sein können. Dementsprechend war die "Entäuschung" gegebenüber dem X Compact aber auch falsch plaziert, denn es war das Xperia X welches enttäuscht hat. Das X Compact hat getreu der Tradition die inneren Werte des großen Modells.

    Es wird häufig impliziert oder sogar behauptet, daß das X Compact schlechtere Hardware als das X hätte, was einfach falsch ist. Sony hat also keinen Ettikettenschwindel betrieben, das X Compact ist wie das X, nur kompakter.

    Sony hat nicht behauptet, daß das X das ihr Topsmartphone war, das war das X Performance. Nur gibt es davon keine Kompaktversion.

    Wieso hätte das X Compact also ein X Performance Compact sein sollen? Nur weil einige Leute erwarten, daß es so ist? Wäre es besser gewesen wenn es z.B. kein X Performance gegeben hätte?

  16. Re: Ausrutscher X compact? -> Ausrutscher X

    Autor: Bigfoo29 01.09.17 - 19:52

    Hi. Danke für die lange Antwort. Aber letztlich wird andersrum ein Schuh draus.

    Das X Performance hätte das neue X werden müssen. - Mit dem entsprechenden X Compact. Das eigentliche X wäre dann entsprechend beispielsweise ein E oder was-auch-immer geworden.

    Sorum wird ein Schuh draus. Aber hier wollte Sony halt wieder die Kunden für blöd verkaufen. Daher geschieht ihnen das jetzt eigentlich nur Recht. Denn das Compact war eben immer die Klein-Ausführung der Pmax-Edition. (Da die halt schon viele Jahre "X*" hieß.)

    Regards.

  17. Re: Ausrutscher X compact? -> Ausrutscher X

    Autor: smarty79 01.09.17 - 21:11

    Sie hieß Z* und im Alphabet ist X<Z :-)

    Ich glaube, das XC wäre ein Erfolg gewesen, wenn nicht alle Testberichte genau auf dem Thema rumgeritten wären.

    Denn es war günstiger als das Z5C, hat ein deutlich besseres Display, macht die besseren Fotos und ist in der 2D-Nutzung auch noch schneller bei besserer Akkulebensdauer. Aber, oh Graus, es hat ja nicht den schnellsten verfügbaren SoC...

  18. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: Realpeterlustig 02.09.17 - 08:35

    Mir ist mein z3c mehrmals ins Wasser gefallen und hat keinen Wasserschaden erhalten. Hatte beim Abwaschen Videos geguckt.....
    osolemio84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > keksberg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der für mich ausschlaggebende Rückschritt von der Z1/3/5 Compact Reihe
    > zum
    > > X Compact war die fehlende IP65 (o.ä.) Zertifizierung.
    >
    > Die das Papier nicht wert ist auf das sie gedruckt ist! So zumindest meine
    > Erfahrungen mit dem Z3C. Bislang mein erstes und einziges Smartphone mit
    > Wasserschaden trotzt IP65. Insofern versuchte Sony wohl, nur ein bisschen
    > ehrlicher zu sein. Aber die Leute wollen offenbar belogen werden...

  19. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.17 - 21:02

    Glückwunsch! Bei mir dagegen waren gute 400 Euro futsch! :( Nur einmal testweise unter den Wasserhahn gehalten, mehr nicht.

    Realpeterlustig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir ist mein z3c mehrmals ins Wasser gefallen und hat keinen Wasserschaden
    > erhalten. Hatte beim Abwaschen Videos geguckt.....
    > osolemio84 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > keksberg schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der für mich ausschlaggebende Rückschritt von der Z1/3/5 Compact Reihe
    > > zum
    > > > X Compact war die fehlende IP65 (o.ä.) Zertifizierung.
    > >
    > > Die das Papier nicht wert ist auf das sie gedruckt ist! So zumindest
    > meine
    > > Erfahrungen mit dem Z3C. Bislang mein erstes und einziges Smartphone mit
    > > Wasserschaden trotzt IP65. Insofern versuchte Sony wohl, nur ein
    > bisschen
    > > ehrlicher zu sein. Aber die Leute wollen offenbar belogen werden...

  20. Re: Ausrutscher X compact?

    Autor: hirni1337 04.09.17 - 13:44

    hab das x compact und bin voll zufrieden mit der Leistung. die ist absolut bombastisch.

    aber typisch wieder, alle meckern über die specs, aber keiner nimmt das Ding mal richtig in die Hand und testet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Process Solutions AG, Freiburg im Breisgau
  2. Hirschvogel Umformtechnik GmbH, Denklingen
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. itsc GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme