1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xperia XZ1 Compact im Hands on: Sony…

Das fast perfekte Handy

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das fast perfekte Handy

    Autor: Miklagard 31.08.17 - 13:21

    Mir fehlt nur noch QI Charge, sonst bin ich absolut zufrieden :) Hallo an mein neues Handy :)

    Wer einen Fehler findet darf ihn behalten

  2. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: ibsi 31.08.17 - 13:34

    Für mich leider zu klein. Das nicht compact ist mir zu groß. Ich hätte gerne wieder eins wie das LG G2 :(
    Mal sehen wie das Pixel 2 dieses Jahr wird, evtl. mein nächstes. Essential liefert ja leider auch nicht.

  3. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: Miklagard 31.08.17 - 13:40

    Das Pixel 2 soll doch noch grösser werden?

    Wer einen Fehler findet darf ihn behalten

  4. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: ibsi 31.08.17 - 13:42

    Größer als das XZ1 (ohne Compact)? Das wäre schade. Das Pixel 1 ist nahezu in der richtigen Größe (nicht zu verwechseln mit dem XL). Aber ich warte da erst einmal auf die Offiziellen Meldungen

  5. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: Miklagard 31.08.17 - 13:47

    Ich habe gehört das alte XL ist das neue "kleine" und es wird ein noch grösseres kommen als XL

    Wer einen Fehler findet darf ihn behalten

  6. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: ibsi 31.08.17 - 13:48

    Dann heißt es abwarten, das wäre ein Schlag ins Gesicht :D

  7. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: elgooG 31.08.17 - 13:53

    Miklagard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fehlt nur noch QI Charge, sonst bin ich absolut zufrieden :) Hallo an
    > mein neues Handy :)

    Für mich auch geradezu perfekt. Der Preis ist ok, Sonys Geräte sind einfach top und werden lange versorgt, wird auf jeden Fall gekauft. ^_^

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  8. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: Jesterfox 31.08.17 - 13:56

    Hm, was mir fehlt wäre Windows 10 ;-)

    Aber schön das Sony noch an halbwegs kompakten Smartphones festhält. Sollte mein Lumia 730 (das mir eigentlich schon zu groß ist) den geist aufgeben weiß ich zumindest was ich als Ersatz kaufen kann (von MS scheint ja leider nichts mehr zu kommen)

  9. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: HibikiTaisuna 31.08.17 - 14:20

    Miklagard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fehlt nur noch QI Charge, sonst bin ich absolut zufrieden :) Hallo an
    > mein neues Handy :)
    Mir wuerde eher eine horizontale Slider Tastatur fehlen ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.17 14:28 durch HibikiTaisuna.

  10. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: dantist 31.08.17 - 14:27

    2.700mAh, nein danke.

  11. Braucht man bei Androids eigentlich einen tragbaren Generator?

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.17 - 14:35

    Oder wieso sollte der 2700er Akku nicht reichen?

  12. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: Miklagard 31.08.17 - 14:35

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2.700mAh, nein danke.

    Da das Handy nur 1280x 720 P hat wird man mit 2700 mehr Akku Zeit haben wie alle anderen.

    Wer einen Fehler findet darf ihn behalten

  13. ...bis auf den Preis.

    Autor: Bigfoo29 31.08.17 - 15:05

    Alter Falter... mir sind fast die Augen rausgefallen. 600 Euro für einen aktuellen (okay, CPU-technisch hochwertigen) SOC ohne RAM-Maximalausstattung (gibt Modelle mit 6GB RAM), nur brauchbarer Kamera, Display mit einfacher HD-Auflösung und fest verbautem Akku. Dazu vermutlich nur maximal 1x SIM und keine Infos zu µSD-Karten. Das gab es vor 3 Jahren vergleichbar für 400 Euro.

    Über die Dicke des Gerätes rege ich mich explizit NICHT auf. Denn als EINZIGES hat Sony hier - ähnlich wie bei den restlichen Maßen - die Eier(-stöcke) in der Hose, auf die Kunden zu hören. Und die wollen halt kein 5mm-Smartphone, was dann nichtmal einen Tag durchhält.

    Aber alles Andere... äääh... nicht für das Geld.

    Regards.

    PS: Noch ein kleines Problem mit dem Sony-Design: Ich weiß nicht, wie es anderen Leuten geht, aber zumindest mit dem Xperia Z1C war längeres Telefonieren eine Tortur für die Ohren. Ständig hat die sehr präsente Gehäusekante den Ohrknorpel versucht, zu penetrieren... :/

  14. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: magnolia 31.08.17 - 15:40

    > Mir wuerde eher eine horizontale Slider Tastatur fehlen ;)
    +1
    xperia pro mini war super! Das hätte ich gerne wieder mit neuerem Android.

  15. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: TenogradR5 31.08.17 - 16:08

    Wird auch mein nächstes Smartphone werden. Habe das Z5 compact und das einzige Manko ist der mit 2 GB sehr limitierte RAM und die wärmeentwicklung unter last ist auch ein wenig störend. Liebe aber den Formfaktor und ein paar Stürze und Wasser hat es auch bisher gut überstanden. Musste lediglich anfangs das Display einmal reparieren lassen...aber ansonsten bin ich totaler Fan der Compact Reihe. Nur das X Compact hat mich bislang total enttäuscht.

  16. Re: ...bis auf den Preis.

    Autor: TenogradR5 31.08.17 - 16:16

    Ist wie immer per Mico SDXC Karte erweiterbar. Grundsätzlich hast du vom Preis natürlich recht. Aber ich würde nix ab 5 Zoll kaufen und die einzigen Hersteller in dieser Gerätegröße mit leistungsfähigen Produkten sind Sony und Apple. Viel Auswahl gibt es nicht und so gesehen ist es auch deutlich unter dem Preis von einem iPhone. Werd mal schauen ob ich das Smartphone über Vodafone Verträge beziehe oder aber nach 2-3 Monaten wieder über Amazon das Gerät für 350-400¤ erwerbe. Androiden fallen schneller im Preis als man gucken kann.

  17. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: BeFoRe 31.08.17 - 16:26

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Größer als das XZ1 (ohne Compact)? Das wäre schade. Das Pixel 1 ist nahezu
    > in der richtigen Größe (nicht zu verwechseln mit dem XL). Aber ich warte da
    > erst einmal auf die Offiziellen Meldungen

    Hat das Pixel nicht einen extrem großen Rahmen um das Display? Wie kann das die richtige Größe haben?

  18. Re: ...bis auf den Preis.

    Autor: vdrenzo 31.08.17 - 16:30

    bis 5 Zoll gäbe es noch das kürzliche erwähnte huawei nova 2, das in der oberen Mittelklasse spielt.

    ansosnten gibt es nur das Samsung A3, das die gleiche (display)größe wie das xperia xz1 c und gute verarbeitung aufweist. Jedoch untere mittelklasse...

  19. Re: Das fast perfekte Handy

    Autor: ibsi 31.08.17 - 16:54

    Tja, in dem das Gerät trotzdem schmal ist. Mir geht es nicht um die Displaygröße (wobei ich einen ganz schmalen Rand bevorzugen würde), sondern um die Gerätegröße. Beim LG G2 kam ich überall ran.

    LG G2: (Perfekt)
    138,5 x 70,9 x 9,14 mm

    LG G3: (zu groß)
    146,3 mm x 74,6 mm x 8,9 mm

    Google Pixel: (von der Breite schon hart an der Grenze, höhe super)
    143,8 mm x 69,5 mm x 7,3 mm

    Xperia XZ1 Compact: (zu klein)
    129,0 mm x 64,0 mm x 9,3 mm

    Sony Xperia XZ1: (zu groß)
    148,0 mm x 73,4 mm x 7,4 mm

  20. Re: ...bis auf den Preis.

    Autor: Anonymer Nutzer 31.08.17 - 19:21

    Bigfoo29 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alter Falter... mir sind fast die Augen rausgefallen. 600 Euro für einen
    > aktuellen (okay, CPU-technisch hochwertigen) SOC ohne
    > RAM-Maximalausstattung (gibt Modelle mit 6GB RAM), nur brauchbarer Kamera,
    > Display mit einfacher HD-Auflösung und fest verbautem Akku. Dazu vermutlich
    > nur maximal 1x SIM und keine Infos zu µSD-Karten. Das gab es vor 3 Jahren
    > vergleichbar für 400 Euro.
    >
    > Über die Dicke des Gerätes rege ich mich explizit NICHT auf. Denn als
    > EINZIGES hat Sony hier - ähnlich wie bei den restlichen Maßen - die
    > Eier(-stöcke) in der Hose, auf die Kunden zu hören. Und die wollen halt
    > kein 5mm-Smartphone, was dann nichtmal einen Tag durchhält.
    >
    > Aber alles Andere... äääh... nicht für das Geld.
    >
    > Regards.
    >
    > PS: Noch ein kleines Problem mit dem Sony-Design: Ich weiß nicht, wie es
    > anderen Leuten geht, aber zumindest mit dem Xperia Z1C war längeres
    > Telefonieren eine Tortur für die Ohren. Ständig hat die sehr präsente
    > Gehäusekante den Ohrknorpel versucht, zu penetrieren... :/


    Man muss bedenken das bei der größe Full HD nicht viel bringt (außer du brauchst das für VR aber da würde ich eher was mit 2k oder 4k Bildschirm holen). Und da das Teil nur ein HD Bildschirm hat braucht man auch nicht so ein großen Akku, das Gerät sollte deutlich weniger Strom vebrauchen als das größere Model.

    Das Teil unterstützt MicroSD Karten.


    Was micht mehr interessiert ist ob die beiden Modelle auch Displayport etc. über USB C unterstützen. (Da MHL ja leider tod ist)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Berlin
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  3. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
    Google Stadia im Test
    Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

    Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
    Von Peter Steinlechner

    1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
    2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
    3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

    1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
      Valve
      Half-Life schickt Alyx in City 17

      Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

    2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
      Mobilfunk
      Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

      Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

    3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
      Lime
      E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

      Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


    1. 20:02

    2. 18:40

    3. 18:04

    4. 17:07

    5. 16:47

    6. 16:28

    7. 16:02

    8. 15:04