Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xperia Z Hands on: Sony-Smartphone mit…

Maße?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Maße?

    Autor: Raistlin 09.01.13 - 11:46

    Keine angabe zur größe des Gerätes? Gerade bei einem 5 Zoll Display macht man sich gedanken ob das noch in die Hosentasche passt.

  2. Re: Maße?

    Autor: beaver 09.01.13 - 11:57

    Schau dir die Maße von anderen 5 Zoll Smartphones an, dann weißt du ungefähr wie riesig die sind.

    Ansonsten finde ich es auch ganz schön, nur 4" wäre einfach viel besser, selbst wenn die Auflösung des Displays nicht so hoch wäre.

  3. Re: Maße?

    Autor: MontyDe 09.01.13 - 12:12

    Größe: 139x71x7.9mm

    Damit ungefähr genau nur so groß wie ein Galaxy s3, aber ein wenig dünner. Sony macht die 5" eher durch bessere Nutzung der Fläche. z.B. ist der Xperia Schriftzug entfallen und wurde durch Display ersetzt.

  4. Re: Maße?

    Autor: beaver 09.01.13 - 14:15

    Nicht wirklich. Wenn man genau hinsieht, sieht man dass unten viel ungenutzter Platz ist, wo sonst "Xperia" steht.
    Auch ist es schon etwas größer als das S3. Im Verhältnis also wie es sein sollte, da das S3 4,8" ist.

  5. Re: Maße?

    Autor: dawidw 09.01.13 - 14:53

    Nur, weil man dort nichts sieht, heißt das noch lange nicht, dass das auch ungenutzter Platz ist.
    Nur mal als kleines Beispiel: Das Galaxy Nexus hat zwar unten auch "ungenutzten Platz", allerdings versteckt sich dadrunter eine LED. :P

  6. Re: Maße?

    Autor: beaver 09.01.13 - 15:50

    Damit habe ich auf den Spruch "durch Display ersetzt" geantwortet. Und wie man sieht ist dort kein Display!
    Bitte ordentlich lesen das nächste mal.
    Auch ist bei den Xperia Dingern darunter Antennenzeugs, Mikro, usw. Also ungenutzte Oberfläche. Das wird hier nicht anders sein. LEDs sind bei den Sony Teilen an viel geileren Positionen, z.B. im Ohrlautsprecher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.01.13 15:53 durch beaver.

  7. Re: Maße?

    Autor: MontyDe 10.01.13 - 08:55

    Die Maße sind fast wie vom S3:
    Maße S3: 136.6x70.6x8.6mm
    Maße Sony Z:139x71x7.9mm

    Ok, 2mm länger, 0,7 mm dünner. Und da ich ein T habe kann ich sagen, dass quasi der Schriftzug durch Display ersetzt wurde, da der schwarze Bereich unten am Z ungefähr so groß aussieht, wie der Bereich über und unter dem Xperia Schriftzug bei meinem T. (Also einfach weniger Rand unten)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. HORNBACH, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. ifm electronic GmbH, Essen
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. über JobLeads GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Große Pläne: SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen
    Große Pläne
    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

    SpaceX hat noch nie Menschen in den Weltraum gebracht. Trotzdem haben sich jetzt zwei risikofreudige Weltraumtouristen gemeldet, die an Bord eines Dragon-Raumschiffs um den Mond fliegen wollen, und auch schon dafür bezahlt haben.

  2. Festnetz: O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden
    Festnetz
    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

    O2 arbeitet mit Huawei an WTTx zur Überwindung der letzten Meile als Festnetzersatz. Dazu ist jetzt ein wichtiger Test zu Massive MIMO in München gelungen.

  3. Robocar: Roborace präsentiert Roboterboliden
    Robocar
    Roborace präsentiert Roboterboliden

    MWC 2017 Futuristisch, elektrisch, autonom: Auf dem MWC ist das erste autonom fahrende Rennauto vorgestellt worden. Die unbemannten Elektroautos sollen künftig im Rahmenprogramm der Formel E Rennen gegeneinander fahren.


  1. 00:29

  2. 18:18

  3. 17:56

  4. 17:38

  5. 17:21

  6. 17:06

  7. 16:32

  8. 16:12