1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xperia Z3 und Z3 Compact im Test…

Sprachqualität?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sprachqualität?

    Autor: waswiewo 07.10.14 - 09:22

    Hab den Test jetzt zwei mal gelesen und nichts zur Sprachqualität gefunden. Ist die wirklich so unwichtig geworden für die Tester?

    Ich finde eigentlich, die sollte bei so einem Test ausgiebig geprüft werden, unter verschiedensten Bedingungen ... denn gerade da gibt es bei den Herstellern/Modellen teilweise erhebliche Unterschiede, gerade in nicht-Labor-Bedingungen.

  2. Re: Sprachqualität?

    Autor: anonfag 07.10.14 - 09:47

    Ich finde auch das sowas getestet werden sollte, obwohl ich eigentlich kaum mehr telefoniere. Das ist immerhin ein Telefon.

  3. Re: Sprachqualität?

    Autor: Its_Me 07.10.14 - 15:14

    Überhaupt sollte man mal wieder mehr die Telefonfunktionalität testen. Da gehört z.B. auch die Empfangsqualität in verschiedenen Bändern hinzu.

    Auch der Akkutest ist doch für die Katz. Wann schaut man den mal 7 Stunden Video am Stück? Hier wäre doch ein "normale" Nutzung viel aussagekräftiger. Wie lange hält der Akku bei einer definierten Benutzung im Vergleich zu anderen Telefonen? Was nutzen mir 7 Stunden Video, wenn das Teil nach einem Tag Stand-By in die Knie geht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.14 15:14 durch Its_Me.

  4. Re: Sprachqualität?

    Autor: expat 07.10.14 - 15:26

    Ich nutze das Smartphone noch zu maximal 5% für Telefonieren. Es heisst ja nicht Telefon oder Handy, sondern Smartphone. Smart kommt zuerst, Phone nur zweite Geige.

    Klar, ein Satz, obs eine definierte Qualität unterschreitet wäre nett, aber nicht zu selten hängt die Telefonverbindung auch von mehr ab als nur dem Smartphone.

  5. Re: Sprachqualität?

    Autor: ChrisH1 07.10.14 - 16:16

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze das Smartphone noch zu maximal 5% für Telefonieren. Es heisst ja
    > nicht Telefon oder Handy, sondern Smartphone. Smart kommt zuerst, Phone nur
    > zweite Geige.

    Genau. Deswegen fährt man mit einem Sportwagen ja auch nur 5% der Zeit. Die anderen 95% spielt man Fußball damit.

  6. Re: Sprachqualität?

    Autor: atikalz 07.10.14 - 16:21

    LOL

  7. Re: Sprachqualität?

    Autor: expat 07.10.14 - 16:35

    Der Vergleich hinkt. Du musst schon Nutzung mit Nutzung vergleichen, denn auch ein Handy liegt nicht selten nur rum bis mal ein Ereignis (Anruf, Message, Mediakonsum, etc) eintritt.

    Sportwagen: eine Nutzung - fahren.
    Smartphone: mehrere Nutzungsmöglichkeiten - Telefon tritt in den Hintergrund.

  8. Re: Sprachqualität?

    Autor: ChrisH1 07.10.14 - 16:57

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vergleich hinkt.

    Und dein etymologischer Herleitungsversuch ist Schwachsinn.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.14 16:57 durch ChrisH1.

  9. Re: Sprachqualität?

    Autor: expat 07.10.14 - 17:09

    Schwacher Versuch, ein Argument mit Fremdwörtern und der Hoffnung, dass jemand davon beeindruckt ist, zu destabilisieren.

  10. Re: Sprachqualität?

    Autor: ohinrichs 07.10.14 - 17:10

    ChrisH1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > expat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Vergleich hinkt.
    >
    > Und dein etymologischer Herleitungsversuch ist Schwachsinn.

    Ach...und dein Autovergleich ist kein Schwachsinn? Das war schon sinnig, was er da von sich gegeben hat!

  11. Re: Sprachqualität?

    Autor: ChrisH1 07.10.14 - 17:19

    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach...und dein Autovergleich ist kein Schwachsinn?

    Doch, natürlich. Weißt du was Stilmittel sind?

    Ich sage ja gar nichts gegen die 5% Telefonienutzung, nur gegen seine "smarte" Begründung. Deswegen kann man die Sprachqualität in einem Test trotzdem mal erwähnen.

  12. Re: Sprachqualität?

    Autor: expat 07.10.14 - 17:30

    Eben - ich sags ja - es reicht aus ob eine Mindestqualität erfüllt ist. Grossartige Sprach-Tests wie früher sind einfach überflüssig.

  13. Re: Sprachqualität?

    Autor: der kleine boss 07.10.14 - 19:51

    Und ein "Telephone" muss dann am besten nur tele sein und phone ist nicht so wichtig? :D

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  14. Re: Sprachqualität?

    Autor: Realpeterlustig 09.10.14 - 09:53

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben - ich sags ja - es reicht aus ob eine Mindestqualität erfüllt ist.
    > Grossartige Sprach-Tests wie früher sind einfach überflüssig.


    Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Handy gemacht? Kann mir einer sagen, wie die Sprachqualität ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PUK Group GmbH & Co. KG, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. Bystronic Lenhardt GmbH, Neuhausen-Hamberg
  4. Westfälische Lebensmittelwerke Lindemann GmbH & Co. KG', Bünde

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00