Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xtra Triple: Deutsche Telekom bietet…

Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: Lalalalala 05.06.12 - 19:11

    Ich weiß, das e-Netz ist heir ziemlich verhasst aber ich würde das ganze gerne mal aus einer anderen Perspektive erzählen. Unter Jugendlichen (zumindest hier in Bonn, in Berlin ist es zum Teil anders) ist es so, dass einfach alle Base haben. Da kosten Netzinterne Gespräche + SMS nichts. Wer kein Base hat, wird nicht angerufen. So einfach ist das. Ich würde sehr gerne das Netz wechseln, die paar Euros/gute Internet Verbindung ist es mir aber nicht wert, am Wochenende nicht mehr eingeladen zu werden, weil die sms zu teuer ist. Traurige Wahrheit. Eine richtige Monopolstellung ist das noch nicht. Problematisch finde ich diese "gratis ins eigene Netz" Strategie aber schon.

  2. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: 74zm 05.06.12 - 19:35

    glaub mir, das war in meinem freundeskreis aus lange zeit so (zwischen 16 und 22 jahren) aber mittlerweile hat sich das blatt gewendet:

    fast jeder hat seinen base vertrag zu gunsten vodafones gekündigt.
    klar, jeder hat ein smartphone, jeder hat whatsapp und facebook.
    da legt man mehr wert auf mobiles internet und verzichtet auf die base flat geschichte.

  3. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: assien 05.06.12 - 21:10

    Naja in Zeiten von whatsapp geb ich im Monat nur 1¤ für Gespräche aus. Ansonsten habe ich eine sms und Internet flat für 10¤ pro Monat prepaid bei Vodafone ( smartphone fun Tarif). Zwar teurer als aldi Talk, aber das netz ist dafür unterirdische schlecht

  4. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: Tito 05.06.12 - 21:25

    Köln, Bonn und RSK sind wirkliche Base Hochburgen(jeder zweite hat Base bzw. Irgendein Base-Billig-Prepaid Anbieter ala Ay Yildiz oder Aldi Talk), aber kurios das du nicht mal ne SMS bekommst, die ist bei Mein Base Plus immer als Allnet Flat inkl. und Facebook kann man auch kostenlos im E-Plus Netz nutzen ;)

  5. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: Punzelbaer 05.06.12 - 21:32

    Hast Du mal überlegt die Freunde zu wechseln? Wer mich wegen ein paar Cent nicht anruft kann es auch gleich bleiben lassen.

  6. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: Turrican 05.06.12 - 22:24

    Punzelbaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast Du mal überlegt die Freunde zu wechseln? Wer mich wegen ein paar Cent
    > nicht anruft kann es auch gleich bleiben lassen.

    So ist es. Das Argument das man wegen Netz XY nicht angerufen wurde ist doch fake bzw wäre ich dankbar das mich diese Person nicht anruft wenn es ernst gemeint ist kkthxbye



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.06.12 22:25 durch Turrican.

  7. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: Mett 06.06.12 - 07:19

    Tito schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Köln, Bonn und RSK sind wirkliche Base Hochburgen(jeder zweite hat Base
    > bzw. Irgendein Base-Billig-Prepaid Anbieter ala Ay Yildiz oder Aldi Talk),
    > aber kurios das du nicht mal ne SMS bekommst, die ist bei Mein Base Plus
    > immer als Allnet Flat inkl. und Facebook kann man auch kostenlos im E-Plus
    > Netz nutzen ;)

    Die wollen ihn vielleicht einfach nur nicht mehr dabei haben, weil er immer mit seiner guten Netzversorgung und hoher Internetgeschwindigkeit prahlt. :)

  8. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: mintalicious 06.06.12 - 08:10

    Wechsel doch einfach das Netz und nimm' deine Nummer mit, ohne es deinen "Freunden" zu sagen. Zumindest im ersten Monat danach wirst du noch Einladungen bekommen ;-)

  9. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: kinderschreck 06.06.12 - 08:24

    Lalalalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > am Wochenende nicht mehr eingeladen zu werden, weil die
    > sms zu teuer ist. Traurige Wahrheit.

    Traurig ist eigentlich eher die soziale Stellung die Du Dir damit selbst eingestehst.

  10. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: capprice 06.06.12 - 08:42

    +1

  11. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: widardd 06.06.12 - 10:57

    assien schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja in Zeiten von whatsapp

    Habe gerade mal google bemüht;

    "Group Chat
    Because one-on-one chat is so last year :)"

    ich muss einen Freundeskreis vom Mars haben, dass seit 15 jahren nichts als IRC verwendet wird. ;)

  12. Re: Monopolstellung von e-plus bei Jugendlichen

    Autor: asd 06.06.12 - 11:18

    "IRC Chat -
    It's so nerdy ;)"

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > assien schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja in Zeiten von whatsapp
    >
    > Habe gerade mal google bemüht;
    >
    > "Group Chat
    > Because one-on-one chat is so last year :)"
    >
    > ich muss einen Freundeskreis vom Mars haben, dass seit 15 jahren nichts als
    > IRC verwendet wird. ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hamburg
  2. BWI GmbH, München
  3. Rational AG, München
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt, Kerpen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. 3,74€
  3. (-68%) 9,50€
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

  2. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  3. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.


  1. 22:38

  2. 17:40

  3. 17:09

  4. 16:30

  5. 16:10

  6. 15:45

  7. 15:22

  8. 14:50