Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yotaphone im Hands on: Touchscreen…

Bin ich blind?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bin ich blind?

    Autor: Endwickler 26.02.13 - 17:02

    Ich lese den Text und sehe einfach nicht, was für eine tolle Akkulaufzeit der Hersteller verspricht. Falls es im Video genannt wird, kann ich es mangels Sound sowieso nicht hören.

  2. Re: Bin ich blind?

    Autor: zonk 26.02.13 - 17:21

    aber immer diese nebensaechlichen Informationen :)

  3. Re: Bin ich blind?

    Autor: it6000 26.02.13 - 17:56

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lese den Text und sehe einfach nicht, was für eine tolle Akkulaufzeit
    > der Hersteller verspricht. Falls es im Video genannt wird, kann ich es
    > mangels Sound sowieso nicht hören.

    Wurde auch im Video nicht genannt...

  4. Re: Bin ich blind?

    Autor: Eraserhead 26.02.13 - 18:16

    Wird wohl schwer anzugeben sein. Die Spanne zwischen normaler Smartphonenutzung und hauptsächlicher Nutzung des e-ink-Displays ist wahrscheinlich enorm gross. Ausserdem kann man auf Herstellerangaben meist eh nicht soviel geben, daher sollte man wohl besser die ersten unabhängigen Tests abwarten

  5. Re: Bin ich blind?

    Autor: ip (Golem.de) 26.02.13 - 18:20

    > Wird wohl schwer anzugeben sein. Die Spanne zwischen normaler
    > Smartphonenutzung und hauptsächlicher Nutzung des e-ink-Displays ist
    > wahrscheinlich enorm gross.

    wohl aus diesem Grund hat der Hersteller dazu noch keine Vergleichszahlen genannt. Zumal die Geräteentwicklung ja noch in vollem Gange ist.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  6. Re: Bin ich blind?

    Autor: korona 26.02.13 - 19:34

    Lass dein Smartphone doch einfach mal ohne das display zu benutzen liegen, wenn es leer ist weißt du ungefähr die Akkulaufzeit dieses phones wenn du nur e-ink benutzt.

  7. Re: Bin ich blind?

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.13 - 23:53

    wenn man es aktiv nutzt, also z.B. Golem-Artikel, SPON, Heise etc pp aufs E-INK holt, kann man sicher einiges sparen.

    Wenn ich mir bei meinem Nexus 4 die Verbräuche ansehe, das Display ist mit 25-35% auf der Spitzenposition.

    Davon macht bei mir das Surfen und Lesen von Inhalten durchaus 30% aus.

    Hmm, vielleicht wird die Einsparung dort nicht so groß sein, 10-20%. Das kann ein größerer Akku oder ein spächerer bzw. Prozzi (oder Energiesparmodi wie Untertakten usw.) ähnlich effektiv.

    Aber so ein zusätzliches, energiesparendes Display hat ja noch mehr Vorteile.

  8. Re: Bin ich blind?

    Autor: Haxx 27.02.13 - 01:32

    Ein Display das quasi immer an ist wird meiner Meinung nach ziemlich unterschätzt von den meisten Leuten

  9. Re: Bin ich blind?

    Autor: helgebruhn 27.02.13 - 08:44

    Die Frage der Blindheit kann man mit "Ja" beantworten, steht doch dick und breit mehrfach im Artikel :D

    Zitat: "Ein EPD verbraucht beim Anzeigen der Informationen keinen Strom, sondern nur beim Wechsel der Informationen."

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  4. Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. 13,98€ + 5,00€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. ZTE: Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter
    ZTE
    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

    ZTE und Rohde & Schwarz aus Deutschland sind in Peking in der zweiten Phase des großen 5G-Tests dabei. Nach der dritten Phase startet der kommerzielle Betrieb.

  2. Ubisoft: Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana
    Ubisoft
    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

    In einer abgeschlossenen Ecke der USA als Juniorsheriff gegen eine irre Sekte: Das ist das Szenario von Far Cry 5. Spieler sollen auf dem Boden antreten, sich aber auch in Luftkämpfen mit Flugzeugen beweisen müssen.

  3. Rockstar Games: Waffenschiebereien in GTA 5
    Rockstar Games
    Waffenschiebereien in GTA 5

    Es soll "extrem umfangreich" werden: Das nächste Update mit dem Titel Gunrunning für den Onlinemodus von GTA 5 dreht sich um die illegale Waffenschieberszene. Es soll sogar die Möglichkeit zum Kauf unterirdischer Hauptquartiere geben.


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05