1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zerlegtes iPhone 7 Plus: Für die…

Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: Anonymer Nutzer 16.09.16 - 17:05

    ...weicht einem Sensor, den nie einer wollte.

    Apple weiß was die Kunden brauchen, schon bevor sie es überhaupt nur ahnen!

  2. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: DaObst 16.09.16 - 17:16

    Einfach nicht kaufen, gibt genügend andere Optionen :)

  3. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: SoniX 16.09.16 - 17:19

    Wenn man ios mag, nicht.

    Selbst ich wo ich ios nicht mag, liebäugle mit einem iphone. Ganz einfach der Größe wegen. Androide werden größer und größer und für Menschen wie mich die kompakte Telefone mögen gibts keine Auswahl mehr.

  4. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: DaObst 16.09.16 - 17:51

    Dann halt den Vorgänger kaufen, das IPhone 6 wird ja nicht unbrauchbar bloß weil ein Nachfolger auf den Markt kommt, oder? Selbst ein IPhone 5 sollte noch zu verwenden sein, werden die alten Modelle nicht auch noch mit Updates versorgt? Oder kann man die auf aktuelle Versionen flashen? Bin da nicht so versiert...

    Mich spricht IOS einfach nicht an, ist sicher ein tolles System, aber von Android bekommt man mich nicht mehr weg. Ich weiß zwar nicht was ich kaufen soll wenn mein N4 stirbt, aber bis dahin hab ich hoffentlich noch etwas Zeit, mal schaun, evtl. wird aus den neuen Nexen was ordentliches, 5" sollten noch verschmerzbar sein, sonst muss halt ein 5X herhalten...

  5. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: Genesis4000 16.09.16 - 18:02

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Androide werden größer und größer und für Menschen wie
    > mich die kompakte Telefone mögen gibts keine Auswahl mehr.

    Xperia Compact?

  6. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: SoniX 16.09.16 - 18:32

    Das stand mit zur Wahl. Ist aber dann wegen des Preises und der Möglichkeit auf Glasbruch ausgeschieden.

  7. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: No name089 16.09.16 - 18:33

    Och verstehe das aufregen der buchse wegen nicht.
    Es gibt doch den adapter!!

    Und das mit dem homebutton finde ich die geilste sache die zurzeit bei smarphone angeboten wird.
    Ich benutze/te seid dem ios4 jailbrake keinen homebutten mehr, weil er einfach nerfig ist.
    Es ist zwar nicht so gelöst worden wie mit zephyr/tage aber ein schritt in die richtige richtung ist es.

    Die buchsenheuler, die die buchse ja so unbedingt brauchen, werden doch trotzdem bedient! Aufregen würde ich mich wenn sie es so konstruiert hätten, das es erkennt wenn ein adapter angesteckt wird und es unterbinden das die klinke allgemein nicht mehr zu benutzen ist, aber so...!!!

  8. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: unbuntu 16.09.16 - 19:06

    No name089 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Och verstehe das aufregen der buchse wegen nicht.
    > Es gibt doch den adapter!!

    Ja ein Adapter von einem robusten, drehbaren runden Klinkenstecker auf einen unbeweglichen rechteckigen flachen Anschluss. Gute Idee.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  9. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: elmcrest 16.09.16 - 19:20

    Klinge bietet einfach nicht viel dafür, dass sie viel Platz braucht ... ich versteht die Entscheidung und finde sie auch gut.

    Die ganzen Kopfhörerliebhaber können sich doch schon darauf freuen, dass Anbieter dann einen 24bit 196kHz D/A Wandler im Kopfhörer haben und sich nicht mehr auf den Wandlung von Apple verlassen müssen - die ja im Vergleich dann eh nichts taugt... Auch wenn die Ohren dass normal eh nicht mehr unterscheiden können... na ja, egal.

    Jedenfalls definitiv eine Verbesserung ist ein Homebutton ohne bewegliche Teile - jeder iPhone Besitzer mit defekten Homebutton wird mir zustimmen.

    Für mich ist der einzige Nachteil, dass ich die Mengen an Apple Headsets erstmal nicht verwenden kann - bis in einigen Jahren dann wieder eine Sammlung an Lightning Headsets vorhanden ist :P

    Natürlich wäre ich für Micro-USB (oder besser: drehbarer Micro-USB) oder sonst irgendwie ein Standard ... war da nicht was, mit der EU Kommission - ich versteh ehrlich nicht warum Apple damit durch kommt...

    So long

  10. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: divStar 16.09.16 - 20:33

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stand mit zur Wahl. Ist aber dann wegen des Preises und der Möglichkeit
    > auf Glasbruch ausgeschieden.

    Ein iPhone wäre wesentlich teurer und kann ebenso Glasbruch erleiden. Next please.

    > Die ganzen Kopfhörerliebhaber können sich doch schon darauf freuen, dass
    > Anbieter dann einen 24bit 196kHz D/A Wandler im Kopfhörer haben und sich
    > nicht mehr auf den Wandlung von Apple verlassen müssen - die ja im
    > Vergleich dann eh nichts taugt... Auch wenn die Ohren dass normal eh nicht
    > mehr unterscheiden können... na ja, egal.
    Das kann man theoretisch schon heute ohne die Klinke zu verlieren - z.B via USB. Aber für jene, die halt mal ein billiges Headset dranpappen wollen weil sie z.B das gute Headset Zuhause vergessen haben, wird es eng. Aber eine Haptik Engine ist ja natürlich weit wesentlich wichtiger... Na klar... Wenn ich das selbst 1000 Mal wiederhole, könnte ich das vielleicht sogar selbst glauben.
    Oder kann man dann blind erkennen wie das User Interface aussieht? Wohl kaum, oder? Was ist an der "Engine" also so viel besser? Dass sie von Apple kommt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.09.16 20:39 durch divStar.

  11. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: zZz 16.09.16 - 21:41

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja ein Adapter von einem robusten, drehbaren runden Klinkenstecker auf
    > einen unbeweglichen rechteckigen flachen Anschluss. Gute Idee.

    So robust, dass jedes Staubflankerl ein Knacksen auslöst. Naja, egal. Ich habe ganz andere Sorgen. In Zukunft brauch ich zwei Adapter – denn wie die meisten besseren Kopfhörer haben meine den großen Klinkenstecker.

  12. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: plutoniumsulfat 16.09.16 - 22:01

    elmcrest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jedenfalls definitiv eine Verbesserung ist ein Homebutton ohne bewegliche
    > Teile - jeder iPhone Besitzer mit defekten Homebutton wird mir zustimmen.

    Und jeder mit defektem Sensor wird dann weinen, weil der vermutlich noch schwieriger zu tauschen sein wird.

  13. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: Peter Brülls 16.09.16 - 22:10

    zZz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > So robust, dass jedes Staubflankerl ein Knacksen auslöst. Naja, egal. Ich
    > habe ganz andere Sorgen. In Zukunft brauch ich zwei Adapter – denn
    > wie die meisten besseren Kopfhörer haben meine den großen Klinkenstecker.

    Na, die Chancen stehen ja gut, dass es da einen externen DAC auch mit diesem Format geben wird.

  14. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: FreiGeistler 16.09.16 - 22:42

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genesis4000 schrieb:
    > --------------------------------------------------------------------------------
    > > Xperia Compact?
    >
    > Das stand mit zur Wahl. Ist aber dann wegen des Preises und der Möglichkeit
    > auf Glasbruch ausgeschieden.

    Und das iPhone nicht? O.o

  15. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: My1 17.09.16 - 01:50

    elmcrest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klinge bietet einfach nicht viel dafür, dass sie viel Platz braucht ... ich
    > versteht die Entscheidung und finde sie auch gut.
    >
    > Die ganzen Kopfhörerliebhaber können sich doch schon darauf freuen, dass
    > Anbieter dann einen 24bit 196kHz D/A Wandler im Kopfhörer haben und sich
    > nicht mehr auf den Wandlung von Apple verlassen müssen - die ja im
    > Vergleich dann eh nichts taugt... Auch wenn die Ohren dass normal eh nicht
    > mehr unterscheiden können... na ja, egal.

    naja also wenn man da nur n bruchteil von nem mm hinzufügt dürft volumentechnisch genug platz für ne klinke da sein.

    und bei digitalkopfhörern hat man das problem dass diese dann weit teurer sind und ja neben DAC auch noch verstärker und so brauchen ziehen also extra strom etc etc.

    und ich traue einem großen handy nen besseren dac zu als in solchen extrem kleinen airpods

  16. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: No name089 17.09.16 - 04:49

    Also wer sich für das iphone teuere kopfhlrer holt dem ist so oder so nicht wirklich zu helfen.
    Das ding hat so ne minderwertige sound verarbeitung für den preis, das es nicht mehr feierlich ist.

  17. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: Krisna 17.09.16 - 07:18

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ein iPhone wäre wesentlich teurer und kann ebenso Glasbruch erleiden. Next
    > please.
    >

    Das Problem beim Xperia Compact ist das die Geräte an einer Art "spontanen" Glasbruch leiden und das Displayglas aufgrund der hohen Spannung auch einfach mal in der Hosentasche springen kann. Das trat im Vergleich zu anderen Geräten gerade bei den Xperias öfters auf...

  18. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.16 - 08:14

    Buchsenheuler!!! LOL

    Das war lediglich ein Kommentar zur (meiner persönliche Meinung nach) unsinnigen Designentscheidung. Schnickschnack! Ich nutze gerne und oft das iPad, aber schon lange kein iPhone mehr, da es inzwischen unzählige, günstigerere Alternativen gibt. Bin halt nicht mehr bereit für ein HANDY(!!) 700,- hinzublättern, das nicht mal wasserDICHT ist... ;-)

  19. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: My1 17.09.16 - 10:01

    No name089 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wer sich für das iphone teuere kopfhlrer holt dem ist so oder so nicht
    > wirklich zu helfen.
    > Das ding hat so ne minderwertige sound verarbeitung für den preis, das es
    > nicht mehr feierlich ist.

    naja mit der klinkenbuchse kann man auch teure kopfhörer nutzen DIE MAN SCHON HAT.

    und der adapter schreit schon danach dassda in der hosentasche was kaputtgeht.

  20. Re: Klinkenbuchse, die fast jeder gut gebrauchen konnte...

    Autor: elmcrest 17.09.16 - 11:11

    Lass den adapter doch einfach an deinen Kopfhörern dran? ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AUSY Technologies Germany AG, Stuttgart
  2. Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft mbH, Berlin, Wolfsburg
  3. STRABAG BRVZ GMBH, Spittal/Drau (Österreich), Köln oder Stuttgart
  4. Technische Universität Dresden, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme