1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zusammen sind wir laut: 150 iPhones als…

Demnächst in der (U-)Bahn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Demnächst in der (U-)Bahn

    Autor: elgooG 03.08.12 - 07:32

    Toll demnächst dürfen die obercoolen Ghetto-Kiddies ihre iPhones auch noch kombinieren und mehr als nur einen Waggon beschallen. -_-
    ...obwohl ich hoffe, dass die mit der App sowieso nicht umgehen können.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  2. Re: Demnächst in der (U-)Bahn

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.08.12 - 07:45

    Ich hoffe eher, die App zerstört die iPhone-Lautsprecher. xD

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Demnächst in der (U-)Bahn

    Autor: Go4theQ 03.08.12 - 08:03

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe eher, die App zerstört die iPhone-Lautsprecher. xD


    +1
    das hoffe ich auch! xD
    Wäre ja witzig wenn das App durchgehend verdammt laute Töne in einem nicht hörbarem Bereich abspielen würde (sofern die IPhone-Lautsprecher das überhaupt können)
    Oder einfach nur lauter abspielen als die Boxen es vertragen und die Kiddes nicht hören das die Boxen übersteuern :P

  4. Re: Demnächst in der (U-)Bahn

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.08.12 - 08:10

    Go4theQ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hoffe eher, die App zerstört die iPhone-Lautsprecher. xD
    >
    > +1
    > das hoffe ich auch! xD
    > Wäre ja witzig wenn das App durchgehend verdammt laute Töne in einem nicht
    > hörbarem Bereich abspielen würde (sofern die IPhone-Lautsprecher das
    > überhaupt können)
    > Oder einfach nur lauter abspielen als die Boxen es vertragen und die Kiddes
    > nicht hören das die Boxen übersteuern :P

    Wenn der D/A-Wandler bis zu 48 KHz kann, dann kann man eine Dreieckswellenform von 24 KHz wiedergeben, das sollten auch die iPhone-Lautsprecher können. ;)

    Übersteuern fällt eh nicht bei den Youtube-Rips auf, die knacken und krächzen doch eh schon xD.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Demnächst in der (U-)Bahn

    Autor: linuxuser1 03.08.12 - 08:11

    Glaube kaum, dass man die Boxen mit Apps zerschießen kann. Es gibt doch sogar diese Mücken-Verscheuch-Apps die durchgehend einen hochfrequenten Ton spielen.

  6. Re: Demnächst in der (U-)Bahn

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.08.12 - 08:25

    Aber diese Apps verwenden nicht so einen hohen Schalldruck. Wobei mir einfällt, dass man das sicher nur mit nem Jailbreak machen kann, weil man da die EU-Lautstärkengrenze umgehen kann.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Demnächst in der (U-)Bahn

    Autor: ObiWan 03.08.12 - 10:24

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll demnächst dürfen die obercoolen Ghetto-Kiddies ihre iPhones auch noch
    > kombinieren und mehr als nur einen Waggon beschallen. -_-
    > ...obwohl ich hoffe, dass die mit der App sowieso nicht umgehen können.


    In welcher Stadt wohnst du, wo in der U-Bahn W-LAN verfügbar ist?

  8. Re: Demnächst in der (U-)Bahn

    Autor: ManuStaufi 03.08.12 - 10:27

    ... ein WLAN-Hotspot mit dem iPhone reicht doch schon aus!

  9. Re: Demnächst in der (U-)Bahn

    Autor: d-tail 03.08.12 - 13:30

    Nix WLAN. In einigen Städten gibt es in der U-Bahn ganz normalen Handyempfang.

    .oO(Leider)

  10. Re: Demnächst in der (U-)Bahn

    Autor: der_wahre_hannes 03.08.12 - 17:49

    Gibt es noch Städte mit U-Bahn OHNE Handyemfpang?

  11. Re: Demnächst in der (U-)Bahn

    Autor: d-tail 03.08.12 - 18:34

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es noch Städte mit U-Bahn OHNE Handyemfpang?

    Seit München leider nicht mehr. ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, Darmstadt, deutschlandweit
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf
  3. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Bayern
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Düsseldorf, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
    Perseverance
    Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

    Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
    2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?