1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1&1 gestaltet DSL-Tarife neu

1&1 gestaltet DSL-Tarife teurer ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1&1 gestaltet DSL-Tarife teurer ...

    Autor: die_Wahrheit 01.02.10 - 11:38

    Warum wird es nicht auf den Punkt gebracht?

  2. Re: 1&1 gestaltet DSL-Tarife teurer ...

    Autor: strauch 01.02.10 - 12:41

    Für mich wirds billiger. Bisher zahle ich 35€ im Monat jetzt zahle ich 30€ im Monat, aber du hast schon recht DSL ist nicht günstiger geworden. Aber mir gefällt der mobile Internettarif.

    10ct zu Vodafone. 20ct zu anderen Anbietern. Festnetz kostenlos und 250MB UMTS Nutzung für 10€ das gefällt mir sehr.

    Naja momentan scheint 1&1 Bashing in Mode zu sein. Ich bin zufrieden und war bisher bei der Telekom oder Arcor/Vodafone schlechter aufgehoben.

  3. Re: 1&1 gestaltet DSL-Tarife teurer ...

    Autor: Abzocker 01.02.10 - 13:34

    strauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich wirds billiger. Bisher zahle ich 35€ im Monat jetzt zahle ich 30€
    > im Monat, aber du hast schon recht DSL ist nicht günstiger geworden. Aber
    > mir gefällt der mobile Internettarif.
    >
    > 10ct zu Vodafone. 20ct zu anderen Anbietern. Festnetz kostenlos und 250MB
    > UMTS Nutzung für 10€ das gefällt mir sehr.
    >
    > Naja momentan scheint 1&1 Bashing in Mode zu sein. Ich bin zufrieden und
    > war bisher bei der Telekom oder Arcor/Vodafone schlechter aufgehoben.


    Das wird nicht automatisch günstiger! Davon solltest Du nicht mal träumen. Fakt ist, wenn Du genauso wenig bezahlen möchtest, wie die Neukunden, mußt Du in diesen Tarif wechseln. Das ist dann wie ein neuer Abschluß, weswegen Du auch die AGB noch mal bestätigen musst und ein neuer 24 Monate laufender Tarif beginnt.

    Nicht gewußt? Glaubste nicht? Naja, wollte nur warnen.

  4. Re: 1&1 gestaltet DSL-Tarife teurer ...

    Autor: mwr87 01.02.10 - 13:43

    Man kann zu jedem Anbieter wechseln wo man will, man wird als Neukunde fast immer die 24 Monate bekommen. Da hilft nur eins ... nach Vertragsabschluss gleich die kündigung auf den nächsten Termin abschicken, dann vergisst man es nicht.

    Das Super Angebot über Weihnachten war toll dann hätte ich anstatt 36€ nur noch 25€ für die Doppel-Flat gezahlt. Jetzt geht das mit meiner Kündigung schon so lange, dass das Angebot ausgelaufen ist.
    Die Scheiss ISDN-Merkmale möchte ich genauso wenig wie die Handy Flat die es Gratis dazu gibt. Wollte blos 6000Flat + Telefonieren. Und so super günstig ist die Telefon-Flat mit 5 €auch nicht. Ist auch blos dumme IP-Telefoniererei da hat man sogar bei der T-Com nen Vorteil !

  5. Re: 1&1 gestaltet DSL-Tarife teurer ...

    Autor: Querverweiser 01.02.10 - 14:57

    mwr87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hilft nur eins ... nach Vertragsabschluss
    > gleich die kündigung auf den nächsten Termin abschicken, dann vergisst man
    > es nicht.
    Na supa - Kundenbindung sieht eigentlich anders aus, oder ;-?

    Ich frag mich, welches kranke Hirn sich solche Tarife ausdenkt. Es kann doch nicht angehen, dass nur diejenigen in den Genuss eines aktuell günstigen 1&1 Tarifs gelangen können, die noch nicht bei dem Provider sind.
    Ich hoffe, 1&1 geht genauso den Bach runter wie AOL: die wussten auch nicht, wie man mit Bestandskunden in Deutschland umgehen sollte. Je größer der Laden, umso weniger weiß der Kopf, was der A**** macht.

  6. Re: 1&1 gestaltet DSL-Tarife teurer ...

    Autor: Hurz 01.02.10 - 15:00

    strauch schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > 10ct zu Vodafone. 20ct zu anderen Anbietern. Festnetz kostenlos und 250MB
    > UMTS Nutzung für 10€ das gefällt mir sehr.

    Dass das ganz schön teuer ist, darüber bist du dir im Klaren?
    Simyo:
    9ct/Min in _alle_ Netze, 1GByte UMTS Traffic für 10€ und ist der verbraucht buchst du einfach nochmal 1GByte dazu ;)

    Greetz

  7. Re: 1&1 gestaltet DSL-Tarife teurer ...

    Autor: DSL 2000 01.02.10 - 17:46

    Also wir bezahlen knapp 22 Euro (DSL 2000 + Telefonflat) dauerhaft bei 1&1. War mal so ein Angebot vor ca. einem Jahr.

    Man musste beim Buchen bloss das DSL 6000 und das Sicherheitspaket abwählen.

    Für Streamen und Online-Games eigentlich völlig ausreichend...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP Specialist / Anwendungsbetreuer (m/w/x)
    NewCoffee GmbH & Co. oHG, Ketsch
  2. Sachgebietsleiter (m/w/d) Samariter-Adressmanagement (SAM) / Database Management
    ASB Deutschland e.V., Köln
  3. Prozessspezialist SAP IS-U (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. Webdesigner / Grafikdesigner (m/w/d)
    ALTEC Aluminium-Technik GmbH & Co. KGaA, Mayen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Julia: Wie Python, nur schneller
Programmiersprache Julia
Wie Python, nur schneller

Julia spielt heute kaum eine Rolle, dabei überholt sie nicht nur im Wortsinn Python als Programmiersprache in Wissenschaft und Datenanalyse.
Von Miroslav Stimac

  1. Programmiersprachen Durchstarten mit D
  2. Microsoft Power Fx Low Code mit natürlicher Sprache generieren
  3. Ole-Johan Dahl und Kristen Nygaard Die Erfinder der objektorientierten Programmierung

Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Radeon RX 6600 im Test: Die bisher günstigste Raytracing-Grafikkarte
Radeon RX 6600 im Test
Die bisher "günstigste" Raytracing-Grafikkarte

Mit der sparsamen Radeon RX 6600 lässt sich in 1080p gut spielen, für Raytracing-Grafik müssen aber bestimmte Punkte erfüllt sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5000 AMD-Treiber verbessert Leistung älterer Grafikkarten
  2. RDNA2-Grafikkarte Radeon RX 6600 XT ab 430 Euro lieferbar
  3. Radeon RX 6600 XT im Test Wenn die Unendlichkeit bei 1080p endet