1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1&1 gestaltet DSL-Tarife neu

Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

    Autor: Liegerad-Andreas 01.02.10 - 11:49

    Hallo,

    "kostenlos" ist da gar nichts. Schade, dass Golem auf das Marketinggewäsch hereinfällt. Mehrfach im Artikel.

    Gruß
    Andreas

  2. Re: Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

    Autor: M.ALbrecht 01.02.10 - 11:59

    Laut den Tarifinforamtionen auf der Homepage von 1&1 sind die Gespräche ins deutsche Festnetz kostenfrei.....

    Also wie kostenfrei ist da garnichts???

  3. Re: Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

    Autor: Mr.Sinister 01.02.10 - 12:29

    M.ALbrecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut den Tarifinforamtionen auf der Homepage von 1&1 sind die Gespräche ins
    > deutsche Festnetz kostenfrei.....
    >
    > Also wie kostenfrei ist da garnichts???

    kostenfrei - frei von Kosten - man hat nur Kosten in Höhe von 9,99 € oder mehr monatlich

    Manche Leute merken es echt nicht mehr ...

  4. Re: Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

    Autor: M.Albrecht 01.02.10 - 12:35

    Also die Gespräche ins deutsche Festnetz sind kostenfrei...


    Das Die Karte 10 Euro Grundgebühr kosten ist klar...

    Aber die Gespräche ins deutsche Festnetz sind kostenlos... davon war die Rede..nicht davon das die Karte garnichts kostet..sonder von den Kosten für die GESPRÄCHE...

    Manman... Kleinlich sein aber nicht genau lesen.

  5. Re: Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

    Autor: strauch 01.02.10 - 12:38

    Die Karte die 10€ kostet beinhaltet noch die InternetFlat fürs Handy. Die Karte nur mit der Festnetzflat kostet 0€ Grundgebühr. Die hab ich seit knapp 2 Jahren. Das gibts ja schon ewig bei 1und1.
    das Problem des Tos versteh ich auch nicht, hauptsache mal gemotzt.

  6. Re: Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

    Autor: Mr.Sinister 01.02.10 - 12:45

    M.Albrecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Die Karte 10 Euro Grundgebühr kosten ist klar...
    >
    > Aber die Gespräche ins deutsche Festnetz sind kostenlos... davon war die
    > Rede..nicht davon das die Karte garnichts kostet..sonder von den Kosten für
    > die GESPRÄCHE...

    Also etwas Plaste kostet 10 € und der Rest nix. Bekomme ich dann Telefonie geschenkt, wenn ich meine eigene Plastekarte 1&1 zur Verfügung stelle? Die 10 € zahlt man sehr wohl für den Vertrag und nicht als Materialkosten für die Karte.

  7. Re: Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

    Autor: seit ihr blind 01.02.10 - 12:47

    die erste simkarte ist kostenlos, jede weitere kostet 9,99 mtl. grundgebühr....

  8. Re: Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

    Autor: 1und1user 01.02.10 - 12:52

    Nun ich hab die SIM auch... EINMALIG 9,95 zur Aktivierung, dann kostenlos ins Festnetz. Was is daran so schwer zu verstehen?

  9. Re: Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

    Autor: Mr.Sinister 01.02.10 - 12:52

    seit ihr blind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die erste simkarte ist kostenlos, jede weitere kostet 9,99 mtl.
    > grundgebühr....


    Nein, wir sinD nicht blind. Es geht nur darum, dass 1&1 nichts zu verschenken hat und das vermeintlich "kostenlos telefonieren" in die Preise der entsprechenden Angebote einkalkuliert.

    Angenommen ich nehme eine Karte zu einem (fiktiven) Angebot für 10 €/Monat, dann kann ich nur 60min*24h*30d im Monat telefonieren und zahle 0,023ct/min. Ist das kostenlos? Nein!

  10. Re: Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

    Autor: Mr.Sinister 01.02.10 - 12:55

    1und1user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun ich hab die SIM auch... EINMALIG 9,95 zur Aktivierung, dann kostenlos
    > ins Festnetz. Was is daran so schwer zu verstehen?

    So wie ich das verstehe, ist das eine Zusatzoption zu einem Vertrag mit laufenden Kosten. Dann ist ein Teil einfach in den Grundvertrag einkalkuliert.

  11. Re: Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

    Autor: mwr87 01.02.10 - 13:48

    Zu meinem Leitwesen.
    Die Doppelflat gabs 5€ billiger als die ISDN-Merkmale und die scheiss Handy-Flat draußen waren ... ramsch den ich ned brauch, und die 1&1 kaum was kostet !

  12. Re: Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

    Autor: Kuddelmuddel 01.02.10 - 18:11

    Ist aber auch sehr schwammig umschrieben auf der 1&1 Website. Kein Mensch weiß bei diesem Kuddelmuddel mit der Simkarte, was eigentlich genau nun gemeint ist. Vorher war sie bei Homenet kostenlos mit drin, und bei Doppelflat 10 Euro extra pro Monat. Ehrlich gesagt, ich steige da auch nicht mehr durch. Vor allen Dingen, wenn dann bei Homenet noch steht: "Auf WUNSCH" dazu. Bin irgendwie völlig durcheinander.

    Auf der 1&1 Blogseite schreibt der Herr D´avis: Hier meine ersten Verbesserungen.

    Tut mir leid, aber für mich sieht das eher nach Verschlimmbesserungen aus.

  13. Re: Handy-Flat für "kostenfreie" Gespräche ins deutsche Festnetz

    Autor: Tante Frieda 01.02.10 - 18:52

    Mr.Sinister schrieb:
    > Angenommen ich nehme eine Karte zu einem (fiktiven) Angebot für 10
    > €/Monat, dann kann ich nur 60min*24h*30d im Monat telefonieren und
    > zahle 0,023ct/min. Ist das kostenlos? Nein!

    Kosten bei 0 Gesprächen: 10€
    Kosten bei 100 Gesprächen: 10€
    Kosten pro Gespräch = x
    10€ + 0 Gespräche * x = 10€ + 100 Gespräche * x
    <=>
    10€=10€+100 Gespräche * x
    <=>
    0=100 Gespräche * x
    <=>
    0=x

    Kosten pro Gespräch = x = 0
    Sind nun also die Gespräche kostenfrei? Ja.
    Ist das Paket ingesamt kostenfrei? Nein.
    Ist es für jeden sinnvoll? Nein.
    Muss man sich über allen Scheiß die Eier weichkloppen? Scheinbar ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Entwickler (m/w/d) Steuerungstechnik - Telematik
    Kleemann GmbH, Göppingen
  2. Referent*in für Informationssicherheit und Datenschutz
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., Darmstadt, München, Bonn
  3. System- und Netzwerkadministrator/in (m/w/d)
    Landratsamt Ebersberg, Ebersberg
  4. Full Stack Developer für Cloud-native Anwendungen (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken, Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de