1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1 GBit/s für 70 US-Dollar: Weitere…

bitte auch in Deutschland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bitte auch in Deutschland

    Autor: FrankTzFL1977 20.03.13 - 14:51

    Leider wird es so ein Angebot in Deutschland nicht geben, ist mit der Gier und der Unfähigkeit der Manager und Aktionäre in Deutschland nicht machbar!

    _________________________________________________________________
    Legasthenie ist eine Krankheit! also kein Kommentar!

  2. Re: bitte auch in Deutschland

    Autor: Thug 20.03.13 - 14:56

    Oh ich will auch so gern.. :(

    KD kotzt mich nur noch an.

  3. Re: bitte auch in Deutschland

    Autor: mysimon 20.03.13 - 15:00

    Wenn KD ein komplett neues Netz bauen würde, wäre es auch viel besser.

  4. Re: bitte auch in Deutschland

    Autor: volkerswelt 20.03.13 - 15:50

    FrankTzFL1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider wird es so ein Angebot in Deutschland nicht geben, ist mit der Gier
    > und der Unfähigkeit der Manager und Aktionäre in Deutschland nicht machbar!

    Die Manager in den USA sind aber leider genauso gierig und unfähig wie hier.

    Und ernsthaft, du willst einen von Google gesponsorten Netzzugang? Ausgerechnet von Google? Die private Daten nutzen um dir maßgeschneiderte Werbung zu präsentieren?

    Danke, darauf kann _ich_ verzichten!

  5. Re: bitte auch in Deutschland

    Autor: tingelchen 20.03.13 - 15:58

    Google wäre hier zu lande dann aber ein ISP und hat sich Datenschutzrechtlich an bestimmte Gesetze zu halten ;) Egal was in den AGB auch drin stehen sollte.

    Es ist allerdings in sofern unmöglich, weil man hier zu lande nicht einfach ein Kabel von Haus zu Haus oder von Zahnstocher zu Zahnstocher spannen kann. Hier müsste man dafür die Straßen aufreißen, was alleine schon millionen kosten würde (in der Masse) oder sich durch einen Wust an Dokumenten wühlen, um heraus zu finden wem denn die unzähligen Leerrohre unter unseren Füßen gehören.
    Die nächste Hürde sind dann die unzähligen Exklusivverträge zwischen Netzbetreibern und Wohngesellschaften. Welche neue Infrastruktur ausschließen, bis das Haus an Altersschwäche in sich zusammen fällt.

  6. Re: bitte auch in Deutschland

    Autor: kelzinc 20.03.13 - 16:42

    Das einzige problem was wir in deutschland haben ist das bei uns ALLES unterirdich verlegt werden muss, in den usa hängen sie die leitungen einfach überm strommast was sehr viels chneller und billiger geht als für jeden meter kabel die ganze straße aufreißen zu müssen

  7. Re: bitte auch in Deutschland

    Autor: ck2k 20.03.13 - 17:32

    Dafür sehen unsere Straßen nicht so kacke aus wie in den Staaten ^^
    Schön sein kostet halt, sieht man bei Frauen.

  8. Re: bitte auch in Deutschland

    Autor: Robert0 20.03.13 - 17:44

    kelzinc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzige problem was wir in deutschland haben ist das bei uns ALLES
    > unterirdich verlegt werden muss, in den usa hängen sie die leitungen
    > einfach überm strommast was sehr viels chneller und billiger geht als für
    > jeden meter kabel die ganze straße aufreißen zu müssen


    Genau. Und besonder schlau ist es, wie man es überall aber mitten in Städten wie Honolulu sieht, Telefonkabel oberirdisch zu verlegen. Nicht, dass ich ein Fan von DSL wäre aber die Störanfälligkeit und das Rauschen ist frei hängend und unter STromleitungen erheblich vgl. unter der Erde mit """ ERDUNG"" außen rum.

    Und da hängen gleich 12 Würste und Verteilerboxen dran.

  9. Re: bitte auch in Deutschland

    Autor: slashwalker 20.03.13 - 19:44

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FrankTzFL1977 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leider wird es so ein Angebot in Deutschland nicht geben, ist mit der
    > Gier
    > > und der Unfähigkeit der Manager und Aktionäre in Deutschland nicht
    > machbar!
    >
    > Die Manager in den USA sind aber leider genauso gierig und unfähig wie
    > hier.
    >
    > Und ernsthaft, du willst einen von Google gesponsorten Netzzugang?
    > Ausgerechnet von Google? Die private Daten nutzen um dir maßgeschneiderte
    > Werbung zu präsentieren?
    >
    > Danke, darauf kann _ich_ verzichten!

    Du musst es ja nicht nutzen, würde ich wohl auch nicht. Aber wenn Google das in D richtig durchziehen würde, kämen die anderen ISPs in Zugzwang endlich mal in die Pötte zu kommen.

  10. Re: bitte auch in Deutschland

    Autor: spies 21.03.13 - 09:25

    Robert0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kelzinc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das einzige problem was wir in deutschland haben ist das bei uns ALLES
    > > unterirdich verlegt werden muss, in den usa hängen sie die leitungen
    > > einfach überm strommast was sehr viels chneller und billiger geht als
    > für
    > > jeden meter kabel die ganze straße aufreißen zu müssen
    >
    > Genau. Und besonder schlau ist es, wie man es überall aber mitten in
    > Städten wie Honolulu sieht, Telefonkabel oberirdisch zu verlegen. Nicht,
    > dass ich ein Fan von DSL wäre aber die Störanfälligkeit und das Rauschen
    > ist frei hängend und unter STromleitungen erheblich vgl. unter der Erde mit
    > """ ERDUNG"" außen rum.
    >
    > Und da hängen gleich 12 Würste und Verteilerboxen dran.
    Also Fiber heißt für mich Glasfaser oder? Da sollte Rauschen doch nicht so das Problem sein. Sicherlich ist schön was anderes als diese Luftspagetti. Wie das ausarten kann sieht man auch sehr schön in Bukarest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn, Dortmund
  3. Consors Finanz BNP Paribas, München
  4. Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
Probefahrt mit Citroën Ami
Das Palindrom auf vier Rädern

Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
Ein Hands-on von Friedhelm Greis

  1. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
  2. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern
  3. Lucid Motors Elektrolimousine Lucid Air kostet 170.000 US-Dollar

Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM