1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 100 KBit/s: Vodafone Kabel erklärt…

Drosselung bereits seit Ende 2013/Anfang 2014 aktiv

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Drosselung bereits seit Ende 2013/Anfang 2014 aktiv

    Autor: Peter.Enis 03.12.15 - 14:04

    Ich möchte einmal meinen Standpunkt darlegen.

    Ich bin seit 2012 KD Kunde und bin einer dieser Poweruser. Laut meiner Fritzbox verursache ich im Monat um die 400GB traffic. Dieser setzt sich hauptsächlich aus der Nutzung von Streaming Diensten und dem gelegentlichen Spieledownload bei Steam zusammen. Streaming hat herkömmliches Fernsehen bei mir komplett ersetzt und seit es Formate wie Rocketbeans TV im Internet gibt, ist es für mich noch leichter geworden, die 10GB pro Tag mit ein paar Stunden Streaming in FullHD vollzubekommen.

    Ich habe damals mit Unbehagen aufgehorcht, als die AGBs geändert wurden und habe irgendwann festgestellt, dass die Drosselung aktiv ist. Ich wollte irgend eine Serie über OCH/BT herunterladen und wunderte mich über die DL Geschwindigkeit.

    Nun ist es ja so, dass um 24Uhr der Timer resettet wird. Logischerweise starten dann meine sonst limiterten Aktivitäten.

    Warum habe ich mich damit nun schon über 1 Jahr lang arrangiert, wenn ich doch so ein Poweruser bin? Nun, ich bin Student und habe mich lange nach Alternativen umgesehen, aber was den Preis angeht, gibt es einfach keinen günstigeren Anbieter als KD/VF. Ich zahle 26¤ im Monat für einen 16Mbit Tarif, alle vergleichbaren DSL Tarife in meiner Region beginnen bei 30¤/Monat. Dazu kommt, dass die Leitung recht frei von Störungen ist. Ich beobachte im Jahr lediglich 2-3 Ausfälle die sich innerhalb kürzester Zeit von selbst beheben, ohne dass ich die Störung melden muss. Bisher ist mir ein Wechsel keinen Aufpreis wert, für die Nutzung von Nischendiensten wie BT oder den OCH, dafür nutze ich diese zu selten.

    Mein Standort ist übrigens Ostdeutschland, Sachsen. Dort ist die Drosselung, zumindest für Poweruser also schon sehr lange aktiv.

    Ich würde natürlich den Anbieter wechseln wenn ich ein ebenso günstiges Angebot finden würde. Für Vorschläge bin ich offen. Was die Telekom angeht bin ich aber nicht so sicher, die sind ja offenbar genauso ein Saftladen.

  2. Re: Drosselung bereits seit Ende 2013/Anfang 2014 aktiv

    Autor: px 03.12.15 - 14:36

    Die Drosselung gibt es schon lange, deutlich länger als 2013 - sie steht seit Jahren in den AGBs, mit dem Zusatz, dass erstmal nur bei 60 GB gedrosselt wird. Das fällt jetzt weg.

  3. Re: Drosselung bereits seit Ende 2013/Anfang 2014 aktiv

    Autor: Peter.Enis 03.12.15 - 14:37

    Vielleicht noch eine Randnotiz: Mein Datenvolumen hat sich seit 2015 verdoppelt. 2013/14 kam ich noch mit ca 200gb/Monat aus, 2015 sind es die genannten 400gb/Monat.

  4. Re: Drosselung bereits seit Ende 2013/Anfang 2014 aktiv

    Autor: Peter.Enis 03.12.15 - 14:40

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Drosselung gibt es schon lange, deutlich länger als 2013 - sie steht
    > seit Jahren in den AGBs, mit dem Zusatz, dass erstmal nur bei 60 GB
    > gedrosselt wird. Das fällt jetzt weg.


    Ja, aus dem Grund verstehe ich auch nicht ganz, warum es jetzt auf einmal so ein Thema in den Medien ist. Es wird immer so dargestellt als würde jetzt von Heute auf Morgen gedrosselt, dabei wird die Praxis, zumindest bei KD, schon länger angewendet.

    Natürlich müssen die Leute sensibilisiert werden, aber wenn die es nichtmal von alleine merken...?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.15 14:41 durch Peter.Enis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, verschiedene Standorte
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  3. AKKA, Nürnberg, Neutraubling
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...
  2. (-62%) 18,99€
  3. (-62%) 5,70€
  4. 46,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
Acht Wörter sollen reichen

Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
Von Justus Staufburg

  1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
  2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
  3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück