1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 100 KBit/s: Vodafone Kabel sagt…

Kündigung widerrufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kündigung widerrufen

    Autor: bremer 04.12.15 - 11:10

    Das ist eine sehr gute Nachricht.

    Dann kann ich ja meine bereits eingereichte Kündigung widerrufen.

    Oder doch lieber den Schritt auf 1&1 versuchen, was meint ihr?

  2. Re: Kündigung widerrufen

    Autor: ibsi 04.12.15 - 11:12

    Also ich hab seit 8 oder 9 Jahren DSL bei 1&1. Bin mit denen auch öfter umgezogen, alles immer Problemlos. Jetzt mit 50.000er Leitung (Tatsächlich 51,4 Mbit/s 10,0 Mbit/s laut FritzBox)

  3. Re: Kündigung widerrufen

    Autor: DWolf 04.12.15 - 11:37

    Bei jedem Anbieter gibt es positive und negative Meldungen.
    Kenne Leute die haben ewig 1&1 und nie Probleme, aber eben auch solche die nichtmal ansatzweise die erreichte Bandbreite bekommen, aber den größtmöglichen Tarif aufgeschwatzt bekommen haben.

    Wie sieht denn deine Anbindungsmöglichkeit über das Telefonkabel überhaupt aus? Was kommt bei Tests verschiedener Provider (Telekom, 1&1, evtl. regionale Anbieter) raus an Speed?

    Persönlich würde ich allerdings bei KD bleiben, hatte ich in dem Fall nie Probleme und immer super Support. Aber das ist halt auch nur meine Erfahrung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.15 11:47 durch DWolf.

  4. Re: Kündigung widerrufen

    Autor: ChemoKnabe 04.12.15 - 11:39

    Wenn man jetzt nur den Punkt Drosselung nimmt, dann direkt zu 1&1 wechseln, da hat man auf Garantie keine Drosselung.

  5. Re: Kündigung widerrufen

    Autor: Bosancero 04.12.15 - 12:15

    Trotzdem kündigen, damit die anderen sehen, wie so.etwas nach hinten los gehen kann.

  6. Re: Kündigung widerrufen

    Autor: tritratrulala 04.12.15 - 12:50

    bremer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine sehr gute Nachricht.
    >
    > Dann kann ich ja meine bereits eingereichte Kündigung widerrufen.
    >

    Warum? Vodafone macht doch klar, dass die Drosselung als Strategie noch immer verfolgt wird. Sonst würde die Geschichte aus den AGBs verschwinden. Dieses hin und her stellt für mich einen Vertrauensbruch dar.

    Aber ich fand schon die Fans früher immer schlimm, die meinten, die Drossel-Klausel in den AGBs wäre ja kein Problem, weil das gar nicht umgesetzt wird usw.

  7. Re: Kündigung widerrufen

    Autor: exxo 04.12.15 - 16:21

    Wird sie auch nicht, siehe Artikel ;-)

    Wenn man was vergleichbares am Standort bekommt kann man auch gerne zum Ende der Laufzeit wechseln.

    Ich könnte allerdings nur von 100mbit bei KD zu 1 und 1 mit 16mbit wechseln.

    Da 16mbit Durchsatz wie eine Drossel wirken bleibe ich da wo ich bin...

  8. Re: Kündigung widerrufen

    Autor: KaHe 07.12.15 - 06:41

    bremer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine sehr gute Nachricht.
    >
    > Dann kann ich ja meine bereits eingereichte Kündigung widerrufen.
    >
    > Oder doch lieber den Schritt auf 1&1 versuchen, was meint ihr?

    Lies doch mal genauer, die Drosselnung bleibt doch bis auf wenige Ausnahmen genau wie angekündigt erhalten.

  9. Re: Kündigung widerrufen

    Autor: Dwalinn 07.12.15 - 08:53

    KaHe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bremer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist eine sehr gute Nachricht.
    > >
    > > Dann kann ich ja meine bereits eingereichte Kündigung widerrufen.
    > >
    > > Oder doch lieber den Schritt auf 1&1 versuchen, was meint ihr?
    >
    > Lies doch mal genauer, die Drosselnung bleibt doch bis auf wenige Ausnahmen
    > genau wie angekündigt erhalten.

    Du solltest nochmal genauer lesen:
    >Damit entfallen zugleich auch sämtliche Beschränkungen für Filesharing-Dienste - sowohl die ab einem Verbrauch von 10 Gigabyte als auch die bereits seit längerem bestehenden ab einem Verbrauch von 60 Gigabyte."

    Was bleibt sind die AGB aber dann kann man immer noch Kündigen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. Bechtle AG, Bielefeld
  3. Zühlke Engineering GmbH, Hannover
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    1. SpaceX: Nächster Starship-Prototyp geplatzt
      SpaceX
      Nächster Starship-Prototyp geplatzt

      Neue Technik gibt es nicht ohne Rückschläge: Bei der Entwicklung des neuen Raumschiffs von SpaceX ist ein weiterer Prototyp zerstört worden. Videos zeigen aber, dass der Tank diesmal im unteren Bereich platzte und nicht wie zuletzt am Deckel.

    2. Raumfahrt: Boeing gesteht lückenhafte Tests bei Starliner ein
      Raumfahrt
      Boeing gesteht lückenhafte Tests bei Starliner ein

      Bei der Entwicklung des Starlinerns hat Boeing "offensichtlich in einigen Bereichen noch Lücken zu füllen". Das Unternehmen habe die Software des Raumschiffes nicht gründlich genug getestet, hieß es in einem Pressebriefing. Die Kosten des Projektes seien nicht das Problem gewesen, die Zeit zum Testen dagegen schon.

    3. PC-Cooling: Distributor bekannter CPU-Kühler macht dicht
      PC-Cooling
      Distributor bekannter CPU-Kühler macht dicht

      Das Unternehmen PC-Cooling GmbH stellt den Handel mit Komponenten ein. Neben anderen Marken war der Distributor etwa für Marken wie Scythe und Thermalright verantwortlich - beides bekannte Hersteller von Kühlern. Es ist nicht klar, wer den Verkauf nun übernimmt.


    1. 14:08

    2. 13:24

    3. 12:47

    4. 12:27

    5. 12:07

    6. 01:26

    7. 18:16

    8. 17:56