1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 100 KBit/s: Vodafone Kabel sagt…

Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: M.P. 04.12.15 - 11:29

    Die erreichbare Peer to Peer Download-Geschwindigkeit hängt von so vielen Faktoren ab, daß es sehr schwierig wird, zweifelsfrei nachzuweisen, daß gedrosselt wird.

    Bei Filesharing über OCH wird wohl versucht, viel in Häppchen auf Gratis-OCH-Accounts abzulegen. Das stelle ich mir auch nicht so ganz stabil vor. Auch da wird es schwierig, festzustellen, woran es denn nun liegt, wenn es langsamer als gewohnt abläuft...

    Das Drosseln ALLEN Traffics ab einem bestimmten täglichen File-Share-Volumens würde aber schon beweisbar sein.

  2. Re: Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: picaschaf 04.12.15 - 11:48

    Setz doch einfach eine Node auf von der du die Bandbreite kennst. Kommt nicht alles an weißt du, dass gedrosselt wird. That easy.

  3. Re: Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: px 04.12.15 - 14:03

    Natürlich merk man das. Von 12 MB/s auf 10Kb/s (von wegen 100...) merkte ich zumindest mehr als deutlich.

  4. Re: Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: exxo 04.12.15 - 16:15

    Wenn du private Torrents von einem Tracker saugst auf dem sich viele User tummeln die mit einem Dedicated Server uploaden wirst du es merken ob die Drosselung zuschlägt.

    Auf öffentlichen Trackern schwankt nicht nur der Download sehr stark , sondern auch die Gefahr nette Post zu bekommen ist viel zu groß. Dann solltest du erstmal eine bessere Quelle suchen bevor du dir Gedanken um deinen ISP machst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.15 16:25 durch exxo.

  5. Re: Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: BingBong 04.12.15 - 16:38

    Es waren 100 Kbit/s und das sind umgerechnet 12,5KB/s.

  6. Re: Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: spYro 04.12.15 - 20:29

    Jap, man merkt es.
    Wir nutzen bei uns in der Firma Bittorrent Sync ein, um kleine und größere Daten zu versenden.
    Als Server dient ein Hoster mit 1 Gbit-Anbindung. Dieser verteilt an mehrere Clients mit insgesamt über 85 MegaByte die Sekunde.
    "Seltsamer" Weise brechen Clients unserer Kunden, die z.B. bei Kabeldeutschland eine Kabelleitung haben (z.B. 150 Mbit/s) nach exakt 10 GB übertragung auf 10 KB/s herunter. Und zwar jedes mal. Und nach 24 Stunden ist alels wieder normal und die Clients laden mit mehreren MB/s.
    Es ist halt totaler Irrsin. Wir verteilen legale Dateien und das sogar Nachts, wo das Deutsche Netzt sowieso entlastet ist. Was genau gedrosselt wird, konnte/wollte uns niemand sagen. Ob es z.b. generell alle UDP-Pakete sind oder wie dort "Torrent" definiert wird.

  7. Re: Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: M.P. 08.12.15 - 08:35

    Haben Eure Kabel Deutschland Kunden einen Business- oder einen Endkundentarif?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Oberhausen
  3. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG / ETU Software GmbH, Köln
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

  1. Red Dead Redemption 2 PC: Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit
    Red Dead Redemption 2 PC
    Hohe Bildraten schaden nicht mehr der Gesundheit

    Mit Updates versucht Rockstar Games, die technischen Probleme der PC-Version von Red Dead Redemption 2 zu lösen - inklusive eines kuriosen Fehlers bei hohen Bildraten. Die Entwickler haben eine Übersicht mit noch nicht korrigierten Bugs ins Netz gestellt.

  2. Auslandskoordination: Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf
    Auslandskoordination
    Telekom dreht LTE an den Grenzen voll auf

    Nach Vodafone nutzt jetzt auch die Telekom die Leistung ihrer LTE-Stadion an den Auslandsgrenzen. Während es bei Vodafone 50 Stationen waren, stellt die Telekom gleich 500 auf volle Leistung.

  3. Benzinpreis-Proteste: Internet in Iran bleibt weiter gesperrt
    Benzinpreis-Proteste
    Internet in Iran bleibt weiter gesperrt

    Seit mehreren Tagen ist das Internet in Iran nach blutigen Protesten weitgehend gesperrt. Nur fünf Prozent des normalen Traffics werden registriert.


  1. 17:44

  2. 17:17

  3. 16:48

  4. 16:30

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:08

  8. 14:47