1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 100 KBit/s: Vodafone Kabel sagt…

Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: M.P. 04.12.15 - 11:29

    Die erreichbare Peer to Peer Download-Geschwindigkeit hängt von so vielen Faktoren ab, daß es sehr schwierig wird, zweifelsfrei nachzuweisen, daß gedrosselt wird.

    Bei Filesharing über OCH wird wohl versucht, viel in Häppchen auf Gratis-OCH-Accounts abzulegen. Das stelle ich mir auch nicht so ganz stabil vor. Auch da wird es schwierig, festzustellen, woran es denn nun liegt, wenn es langsamer als gewohnt abläuft...

    Das Drosseln ALLEN Traffics ab einem bestimmten täglichen File-Share-Volumens würde aber schon beweisbar sein.

  2. Re: Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: picaschaf 04.12.15 - 11:48

    Setz doch einfach eine Node auf von der du die Bandbreite kennst. Kommt nicht alles an weißt du, dass gedrosselt wird. That easy.

  3. Re: Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: px 04.12.15 - 14:03

    Natürlich merk man das. Von 12 MB/s auf 10Kb/s (von wegen 100...) merkte ich zumindest mehr als deutlich.

  4. Re: Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: exxo 04.12.15 - 16:15

    Wenn du private Torrents von einem Tracker saugst auf dem sich viele User tummeln die mit einem Dedicated Server uploaden wirst du es merken ob die Drosselung zuschlägt.

    Auf öffentlichen Trackern schwankt nicht nur der Download sehr stark , sondern auch die Gefahr nette Post zu bekommen ist viel zu groß. Dann solltest du erstmal eine bessere Quelle suchen bevor du dir Gedanken um deinen ISP machst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.15 16:25 durch exxo.

  5. Re: Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: BingBong 04.12.15 - 16:38

    Es waren 100 Kbit/s und das sind umgerechnet 12,5KB/s.

  6. Re: Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: spYro 04.12.15 - 20:29

    Jap, man merkt es.
    Wir nutzen bei uns in der Firma Bittorrent Sync ein, um kleine und größere Daten zu versenden.
    Als Server dient ein Hoster mit 1 Gbit-Anbindung. Dieser verteilt an mehrere Clients mit insgesamt über 85 MegaByte die Sekunde.
    "Seltsamer" Weise brechen Clients unserer Kunden, die z.B. bei Kabeldeutschland eine Kabelleitung haben (z.B. 150 Mbit/s) nach exakt 10 GB übertragung auf 10 KB/s herunter. Und zwar jedes mal. Und nach 24 Stunden ist alels wieder normal und die Clients laden mit mehreren MB/s.
    Es ist halt totaler Irrsin. Wir verteilen legale Dateien und das sogar Nachts, wo das Deutsche Netzt sowieso entlastet ist. Was genau gedrosselt wird, konnte/wollte uns niemand sagen. Ob es z.b. generell alle UDP-Pakete sind oder wie dort "Torrent" definiert wird.

  7. Re: Merkt man es, wenn das Drosseln heimlich geschieht?

    Autor: M.P. 08.12.15 - 08:35

    Haben Eure Kabel Deutschland Kunden einen Business- oder einen Endkundentarif?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. PUREN Pharma GmbH & Co. KG, München
  3. Frankfurter Dienstleistungsholding GmbH, Frankfurt (Oder)
  4. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland