1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 100 KBit/s: Vodafone Kabel sagt…

So darf der Freitag gern beginnen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: 5PL3ND1D 04.12.15 - 07:08

    Da ich selbst einmal kurz davon betroffen war, sind das für mich sehr gute Neuigkeiten und hoffentlich auch ein Zeichen für andere ISPs die noch drosseln.

  2. Re: So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: laerning 04.12.15 - 07:14

    Na endlich.
    Mal sehen wie lange das so bleibt..

  3. Re: So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: exxo 04.12.15 - 07:16

    Zumindest sparen sich die betroffenen Kunden jetzt den Wechsel zu einem anderen Anbieter.

    Btw wenn man "DSL ohne Drosselung" bei Google gesucht hat, wurde ganz oben eine Anzeige für Telekom DSL eingeblendet :-P

    Aber versuchen können Sie es alle einmal.

  4. Re: So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: elgooG 04.12.15 - 07:25

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest sparen sich die betroffenen Kunden jetzt den Wechsel zu einem
    > anderen Anbieter.
    1&1 wirbt sogar explizit und extrem auffällig mit "OHNE LIMIT" bei seinen Angeboten. Nur bei dem kleinsten Tarif kann man freiwillig für weniger Geld eine Limitierung eingehen.

    Klar, dass Vodafone hier der Konkurrenz voll zuspielen würde. Die BWLer haben sich das wohl in ihren feuchten Träumen ganz anders ausgemalt und geglaubt, dass diese vielen Beschwichtigungen helfen würden.

    > Btw wenn man "DSL ohne Drosselung" bei Google gesucht hat, wurde ganz oben
    > eine Anzeige für Telekom DSL eingeblendet :-P
    >
    > Aber versuchen können Sie es alle einmal.
    LOL...naja, wird wohl alleine schon wegen dem "DSL" getriggert.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.15 07:26 durch elgooG.

  5. Re: So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: Nobunaga 04.12.15 - 07:33

    laerning schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na endlich.
    > nternehmen kann.


    Bringt doch was, wenn alle am gleichen Strang ziehen.
    Schließlich sind wir es die, die das Geld bezahlen.

    Und alle die meinen das man nicht machen kann, Leute bezahlt weiter eure hohen Rechnungen. Wechselt bloß nicht eure Strom, Telefon ,Gas... . Anbieter . Bleibt in eurer alten treht Mühle. Wenn unsere Väter damals nicht auf dir Straße gegangen währennicht, dann hätte wir keine Demokratie und die Arbeitgeber würden sich alles erlauben.

    Weiter so .

  6. Re: So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: helgebruhn 04.12.15 - 07:45

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest sparen sich die betroffenen Kunden jetzt den Wechsel zu einem
    > anderen Anbieter.
    >
    > Btw wenn man "DSL ohne Drosselung" bei Google gesucht hat, wurde ganz oben
    > eine Anzeige für Telekom DSL eingeblendet :-P
    >
    > Aber versuchen können Sie es alle einmal.

    Die Telekom drosselt ab 20 GB und das schon zig Monate, ging aber auch durch die komplette Presse :) Soweit ich weiß, ist das auch nach wie vor der Fall.

  7. Re: So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: Souly85 04.12.15 - 08:37

    helgebruhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > exxo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Zumindest sparen sich die betroffenen Kunden jetzt den Wechsel zu einem
    > > anderen Anbieter.
    > >
    > > Btw wenn man "DSL ohne Drosselung" bei Google gesucht hat, wurde ganz
    > oben
    > > eine Anzeige für Telekom DSL eingeblendet :-P
    > >
    > > Aber versuchen können Sie es alle einmal.
    >
    > Die Telekom drosselt ab 20 GB und das schon zig Monate, ging aber auch
    > durch die komplette Presse :) Soweit ich weiß, ist das auch nach wie vor
    > der Fall.

    Tut sie schon lange nicht mehr -> werdrosselt.de
    und zwar wahrscheinlich aus dem gleichen Grund, warum auch Vodafone einen Rückzieher gemacht hat jetzt.

  8. Re: So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: turk-style 04.12.15 - 08:46

    Ich dachte zuerst ich lese nicht richtig. Allerdings finde ich es super. Ich nutze zwar kein Filesharing, aber befürchtete, dass es nur der Anfang sei und wir in Zukunft weitere Einschränkungen erleben müssen. Das erinnert mich stark an Microsoft mit der Ankündigung ihrer Xbox One... Großartig

  9. Re: So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: ApoY2k 04.12.15 - 09:00

    Nobunaga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und alle die meinen das man nicht machen kann, Leute bezahlt weiter eure
    > hohen Rechnungen. Wechselt bloß nicht eure Strom, Telefon ,Gas... .
    > Anbieter .

    Nur um dein Weltbild etwas zu erweitern, es gibt Regionen dort ist das nicht möglich... Ich würde liebend gerne Strom und Gas woanders haben, aber geht halt einfach nicht... :-(

    This is what happens when an unstoppable force meets an immovable object.

  10. Re: So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: 5PL3ND1D 04.12.15 - 09:19

    In welcher Region kann man bitte seinen Stromanbieter nicht wechseln???

  11. Re: So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: ApoY2k 04.12.15 - 09:21

    Grenzregion zu Österreich. Aus mir nicht so 100% verständlichen Gründen sind wir an einem anderen Stromnetz angeschlossen, sodass man nicht, wie es eben "einfach" ist, bei jedem x-beliebigen Stromanbieter anrufen kann und sagen kann: "Bitte wechseln".

    Schon versucht, dann sind sie meistens nach einer Weile sehr verzweifelt, weil ich "offiziell" garnicht versorgt werden kann aus dem deutschen Stromnetz...

    Alles etwas komisch hier unten :D

    Ende des Lieds ist halt, dass wir beim lokalen Stromanbieter festsetzen.

    This is what happens when an unstoppable force meets an immovable object.

  12. Re: So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: Nobunaga 04.12.15 - 09:23

    ApoY2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nobunaga schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und alle die meinen das man nicht machen kann, Leute bezahlt weiter eure
    > > hohen Rechnungen. Wechselt bloß nicht eure Strom, Telefon ,Gas... .
    > > Anbieter .
    >
    > Nur um dein Weltbild etwas zu erweitern, es gibt Regionen dort ist das
    > nicht möglich... Ich würde liebend gerne Strom und Gas woanders haben, aber
    > geht halt einfach nicht... :-(

    Gebe ich dir volkommen recht. Das habe ich auch in verschiedenen Golem-Beitragen hier geschrieben. Aber auch wenn einige die Möglichkeit haben, wie in desem Fall, etwas zu bewegen, sollte der Kunde seine Möglichkeiten ausschöpfen.
    Die meisten sind immer noch bei ihren alten Anbietern, weil es ihnen einfach zu bequem ist zu wechseln. Darunter sind leider nicht nur Kunden die es nicht können.
    Und wir leben in Deutschland, es gibt sicherlich Regionen die keine Anbindungen zu Versorgern habe, aber das sind doch nicht 90 % der deutschen Bürger.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.15 09:32 durch Nobunaga.

  13. Re: So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: ApoY2k 04.12.15 - 09:26

    War auch nicht so gemeint. Natürlich sollen alle wechseln, die es können. Wollte nur der Pauschalisierung etwas Einhalt gebieten...

    Ich stecke z.B. mit Strom/Gas und Kabel fest. Telekom bietet nur Witzgeschwindigkeiten bei uns an, kann also echt kaum was bewegen :-(

    This is what happens when an unstoppable force meets an immovable object.

  14. Re: So darf der Freitag gern beginnen

    Autor: Érdna Ldierk 04.12.15 - 10:12

    Das geht den Österreichern im Kleinwalsertal genauso... ist hier zufällig jemand von dort? Muss der bei der Deutschen Telekom sein Internet bestellen, oder kommt das von A1?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bahlsen GmbH & Co. KG, Hannover
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg, Schweinfurt
  3. Berufsförderungswerk Leipzig, Leipzig
  4. Phone Research Field GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

  1. Versorger-Allianz 450: Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen
    Versorger-Allianz 450
    Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen

    Kein Plan und kein Geld bei den Blaulichtorganisationen für ein Funknetz bei 450 MHz - das kritisiert das Stadtwerkekonsortium Versorgerallianz 450. Das Tetra-Digitalfunknetz von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften liefert Spitzenwerte von 28,8 KBit/s.

  2. Inexio: Deutsche Glasfaser will mehrere Tausend neue Jobs schaffen
    Inexio
    Deutsche Glasfaser will mehrere Tausend neue Jobs schaffen

    Das neue Gemeinschaftsunternehmen von Deutsche Glasfaser und Inexio braucht viel mehr Personal und will massenhaft Haushalte anschließen. 600.000 bis 700.000 Haushalte pro Jahr sollen FTTH bekommen.

  3. Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
    Dreams im Test
    Bastelwastel im Traumiversum

    Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.


  1. 16:22

  2. 14:35

  3. 14:20

  4. 13:05

  5. 12:23

  6. 12:02

  7. 11:32

  8. 11:15