1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 100 KBit/s: Vodafone Kabel sagt…

Vodafone handelt konfus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vodafone handelt konfus

    Autor: Force8 04.12.15 - 07:45

    Dass es bei der Einführung bzw. Durchführung der Drosselung Proteste geben wird, war doch von vorneherein klar.
    Warum also haben die Leute von Vodafone es also überhaupt gemacht?
    Und warum dieser extrem schnelle Rückzieher?

  2. Re: Vodafone handelt konfus

    Autor: Pricejester 04.12.15 - 07:50

    bei dem was sich Firmen und Staat mitunter erlauben können ohne das es jemand merkt, bzw ohne das es einen spürbaren Aufschrei gibt, kann man es ja mal versuchen.
    Machen wir Privatmenschen ja auch nicht anders, in unzählbaren Situationen tasten wir uns an die "Grenzen" bis wir merken das es zuviel war, und dann wird flott zurück gerudert ;)

  3. Re: Vodafone handelt konfus

    Autor: AllAgainstAds 04.12.15 - 07:53

    Das ganze war schlicht und einfach ein Test, man macht mal ein wenig Bambule und schaut, wie sich die Leute und vor allem die Konkurrenten verhalten. Offensichtlich hat man sich gegen den Erwartungen verhalten und war somit gezwungen, die Sache wieder fallen zu lassen.
    Kann aber auch sein, das die hauseigenen Juristen gesagt haben, Moment mal, hier kriegt ihr ein fettes Problem.

  4. Re: Vodafone handelt konfus

    Autor: lester 04.12.15 - 08:50

    Konfus war vor allem die Begründung ...

    Weil ein (kleinerer) Teil des Gesamt-Traffics nicht aus primär legalen Quellen kommt wird gedrosselt.
    Während Leute die z.B. 24/7 4K Filme mit zweifelhaften Qualitätsgewinn dauerstreamen nicht gedrosselt werden, obwohl dort viel viel mehr unnötiger Traffic entsteht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim (Home-Office möglich)
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg
  4. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999,90€ + Versand (Vergleichspreis für derzeit günstigste RTX 2080 Ti + EKWB-Kühlblock über 1...
  2. 548€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 437,99€ und Mainboard 229,90€)
  3. 479€ + Versand (Vergleichspreis 649€)
  4. (aktuell u. a. Seagate Backup Plus Portable 4 TB für 88€ und Expansion+ Desktop 4 TB für 77€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland