1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 100 KBit/s: Vodafone Kabel sagt…

Weiß auch Vodafon etwas davon?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weiß auch Vodafon etwas davon?

    Autor: Takiry 05.12.15 - 09:28

    Laut Webseite weiß Vodafone noch nichts von der Aufhebung der Drosselung. Ich überlege schon lange zu Vodafone zu wechseln. Da ich am Tag ca 200GB Traffic habe sind jedoch die Angebote für mich nicht nutzbar. Sobald Vodafone auch etwas von "Keine Drosselung" in seinen Kabelprodukten weiß werde ich vermutlich wechseln da ich derzeit nur 50.000 über DSL nutze und es bei meinem hohen Traffic schon extrem nervig ist wenn man nur so langsam unterwegs ist.

    Wenn immer nur der Klügere nachgibt, wird die Welt irgendwann nur noch von Idioten regiert.

  2. Re: Weiß auch Vodafon etwas davon?

    Autor: Thug 05.12.15 - 10:55

    Ließ den Artikel mal richtig:

    "Jedoch will der Netzbetreiber sich die Möglichkeit offenhalten, die Drosselung wieder einzuführen. "Einen Plan, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, gibt es bislang nicht", sagte der Sprecher."

    Also ich würde nicht mehr zu Vodafone wechseln. Wer weiß was in einem Jahr da wieder passiert.

    Ich habe auch schon gekündigt und werde wechseln.

  3. Re: Weiß auch Vodafon etwas davon?

    Autor: Niaxa 05.12.15 - 23:28

    200 GB Traffic über P2P... Respekt. Sind bestimmt einige Linux Distributionen dabei... xD.

  4. Re: Weiß auch Vodafon etwas davon?

    Autor: manu26 06.12.15 - 05:13

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 200 GB Traffic über P2P...

    Lies noch mal genau. Das hat der Threadersteller nicht behauptet.

    Und nein, das ergibt sich auch nicht aus der ehemals angedachten Drosselregelung. Denn die zählte jeglichen Traffic hinsichtlich der Erreichung des Limits.

  5. Re: Weiß auch Vodafon etwas davon?

    Autor: RaZZE 07.12.15 - 00:00

    manu26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 200 GB Traffic über P2P...
    >
    > Lies noch mal genau. Das hat der Threadersteller nicht behauptet.
    >
    > Und nein, das ergibt sich auch nicht aus der ehemals angedachten
    > Drosselregelung. Denn die zählte jeglichen Traffic hinsichtlich der
    > Erreichung des Limits.

    Ließ mal genauer. Nicht mal Vodafone behauptet, das hier anderer traffic gezählt wird als p2p, uploaded und co.
    Wenn der Mann wirklich 200gb traffic am Tag über BitTorrent und oneclick hostern macht, würde ich ihm einfach mal eine Frau oder alternativ ein paar Freunde empfehlen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Hays AG, Cottbus
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg, Schweinfurt
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...
  2. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich...
  3. 3€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

  1. Unix: NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server
    Unix
    NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server

    Mit der neuen Version 9.0 von NetBSD haben die Entwickler des freien Betriebssystems den Hardware-Support nach eigenen Angaben signifikant verbessert. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung für ARM-Server und viele SoC aus Bastelplatinen. Das Team integriert zudem viele Sicherheitsfunktionen.

  2. Netcologne: Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia
    Netcologne
    Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia

    Netcologne will sich mit dem bundesweiten Kabelnetz von Vodafone nicht abfinden und kämpft beim Gericht der Europäischen Union dagegen. Der Glasfaserausbau werde durch deren Marktmacht behindert, sagte der Firmenchef.

  3. Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
    Generationenübergreifend arbeiten
    Bloß nicht streiten

    Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.


  1. 13:05

  2. 12:23

  3. 12:02

  4. 11:32

  5. 11:15

  6. 11:00

  7. 10:19

  8. 09:20