1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 100 KBit/s: Vodafone Kabel sagt…

Weiß auch Vodafon etwas davon?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weiß auch Vodafon etwas davon?

    Autor: Takiry 05.12.15 - 09:28

    Laut Webseite weiß Vodafone noch nichts von der Aufhebung der Drosselung. Ich überlege schon lange zu Vodafone zu wechseln. Da ich am Tag ca 200GB Traffic habe sind jedoch die Angebote für mich nicht nutzbar. Sobald Vodafone auch etwas von "Keine Drosselung" in seinen Kabelprodukten weiß werde ich vermutlich wechseln da ich derzeit nur 50.000 über DSL nutze und es bei meinem hohen Traffic schon extrem nervig ist wenn man nur so langsam unterwegs ist.

    Wenn immer nur der Klügere nachgibt, wird die Welt irgendwann nur noch von Idioten regiert.

  2. Re: Weiß auch Vodafon etwas davon?

    Autor: Thug 05.12.15 - 10:55

    Ließ den Artikel mal richtig:

    "Jedoch will der Netzbetreiber sich die Möglichkeit offenhalten, die Drosselung wieder einzuführen. "Einen Plan, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, gibt es bislang nicht", sagte der Sprecher."

    Also ich würde nicht mehr zu Vodafone wechseln. Wer weiß was in einem Jahr da wieder passiert.

    Ich habe auch schon gekündigt und werde wechseln.

  3. Re: Weiß auch Vodafon etwas davon?

    Autor: Niaxa 05.12.15 - 23:28

    200 GB Traffic über P2P... Respekt. Sind bestimmt einige Linux Distributionen dabei... xD.

  4. Re: Weiß auch Vodafon etwas davon?

    Autor: manu26 06.12.15 - 05:13

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 200 GB Traffic über P2P...

    Lies noch mal genau. Das hat der Threadersteller nicht behauptet.

    Und nein, das ergibt sich auch nicht aus der ehemals angedachten Drosselregelung. Denn die zählte jeglichen Traffic hinsichtlich der Erreichung des Limits.

  5. Re: Weiß auch Vodafon etwas davon?

    Autor: RaZZE 07.12.15 - 00:00

    manu26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 200 GB Traffic über P2P...
    >
    > Lies noch mal genau. Das hat der Threadersteller nicht behauptet.
    >
    > Und nein, das ergibt sich auch nicht aus der ehemals angedachten
    > Drosselregelung. Denn die zählte jeglichen Traffic hinsichtlich der
    > Erreichung des Limits.

    Ließ mal genauer. Nicht mal Vodafone behauptet, das hier anderer traffic gezählt wird als p2p, uploaded und co.
    Wenn der Mann wirklich 200gb traffic am Tag über BitTorrent und oneclick hostern macht, würde ich ihm einfach mal eine Frau oder alternativ ein paar Freunde empfehlen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HANSA Baugenossenschaft eG, Hamburg
  2. Trium Analysis Online GmbH, München
  3. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim bei Würzburg
  4. InnoGames GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. (-70%) 2,99€
  3. 11,49€
  4. (-43%) 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

  1. Subdomain-Takeover: Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert
    Subdomain-Takeover
    Hunderte Microsoft-Subdomains gekapert

    Ein Sicherheitsforscher konnte in den vergangenen Jahren Hunderte Microsoft-Subdomains kapern, doch trotz Meldung kümmerte sich Microsoft nur um wenige. Doch nicht nur der Sicherheitsforscher, auch eine Glücksspielseite übernahm offizielle Microsoft.com-Subdomains.

  2. Defender ATP: Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones
    Defender ATP
    Microsoft bringt Virenschutz für Linux und Smartphones

    Microsoft Defender ATP gibt es bereits für Windows 10 und MacOS. Anscheinend möchte Microsoft aber noch weitere Betriebssysteme bedienen - darunter Linux, Android und iOS. Entsprechende Previewversionen sollen kommen.

  3. Carsharing: Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen
    Carsharing
    Mit Share Now in der Tiefgarage gefangen

    Bei Carsharing-Anbietern wie Share Now ist es wichtig, dass die Autos vernetzt sind und jederzeit geortet werden können. Doch das kann in Funklöchern zu unerwarteten Problemen führen.


  1. 19:04

  2. 18:13

  3. 17:29

  4. 16:49

  5. 15:25

  6. 15:07

  7. 14:28

  8. 14:13