Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 100 MBit/s: Telekom senkt massiv die…

Warum sollte man bei der Telekom buchen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: dantist 01.08.16 - 12:11

    Mal von diesem Lockangebot abgesehen, ist der reguläre Preis doch recht happig. Bei O² zahle ich 30¤ für DSL 50/10, Festnetzflat und Europaflat.

  2. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: genussge 01.08.16 - 12:14

    Man kann damit prima werben. Der Preis 19,95 Euro* verkauft sich besser als 29,90 Euro* oder 34,95 Euro*

  3. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: Schattenwerk 01.08.16 - 12:27

    Wieso? Weil sich preislich nicht viel tut.

    Bei der Telekom zahlste für 50/10 mit Festnetzflat 20/40 Euro, d.h. in zwei Jahren: 720 Euro.

    Bei O2 zahlste mit 50/10 mit Festnetzflat 30/30, d.h. in zwei Jahren: 720 Euro.

    Nun kommt darauf an wie viel du telefonierst mit deiner Europaflat. Ich selbst bräuchte sie nicht, da ich nicht im Ausland anrufe.

  4. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: Jaleks 01.08.16 - 12:29

    …und im dritten Jahr?

  5. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: thecrew 01.08.16 - 12:31

    Jaleks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > …und im dritten Jahr?


    +1 (darum geht es ja) Deswegen immer schön wechseln...

  6. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: Schattenwerk 01.08.16 - 12:32

    Suche ich mir den Tarif, welcher sich dann als attraktiv raus stellt.

    Innerhalb zwei Jahren sollte es ausreichend Bewegung im Markt geben. Im Zweifelsfall geht man in den T-Punkt und sagt: "Da, ich bin Bestandskunde, gib mir die Konditionen eines Neutarifs". Dann bekommst zwar wieder deine Kündigungsfrist von 2 Jahren aber hast aktuelle Marktpreise.

    Mal geänderte Nutzungsverhalten, etc. ignoriert.

  7. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: Jaleks 01.08.16 - 12:32

    Welcher Tarif ist denn das? Auf Anhieb ist da nichts zu finden, zu den Koniditionen

  8. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: medium_quelle 01.08.16 - 12:43

    Magenta One ist ein richtig guter Grund bei der Telekom sein Internet zu beziehen. Für mich heißt es nie mehr ohne. Das Produkt ist einfach zu gut.

  9. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: Schattenwerk 01.08.16 - 12:44

    So provokant formuliert, dass es glatt Werbung sein könnte ;)

  10. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: ffrhh 01.08.16 - 12:44

    Jaleks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > …und im dritten Jahr?
    Die Frage stellt sich nicht.
    Kündigt man und geht woanders hin oder wechselt den Vertrag. Weder O2 noch die Telekom werden die aktuellen Tarife in zwei Jahren noch anbieten. Und Festnetz wird NIE teurer.

  11. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: ffrhh 01.08.16 - 12:50

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Magenta One ist ein richtig guter Grund bei der Telekom sein Internet zu
    > beziehen. Für mich heißt es nie mehr ohne. Das Produkt ist einfach zu gut.

    Das Ding heißt nur nicht One...
    Eine Besonderheit ist es auch nicht, schon gar kein Grund besteht, nur ein Produkt bei der Telekom zu buchen. Sinnig wird das erst, wenn man Festnetz und Mobilfunk bei der Telekom hat und den Magenta-Eins-Vorteil nutzen kann. Der besteht hauptsächlich aus 10 Euro Rabatt, der Rest ist witzlos.

  12. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: My1 01.08.16 - 13:15

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Suche ich mir den Tarif, welcher sich dann als attraktiv raus stellt.
    >
    > Innerhalb zwei Jahren sollte es ausreichend Bewegung im Markt geben.

    leider nicht, bei uns ist seit jahren das einzige was brauchbar ist kabel.

  13. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: Neuro-Chef 01.08.16 - 13:58

    thecrew schrieb:
    > +1 (darum geht es ja) Deswegen immer schön wechseln...
    Wer sonst nix zu tun hat und einen längeren Ausfall des Anschlusses wegen den paar Euro riskieren mag, dem sei dabei viel Spaß gewünscht..!

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  14. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: RicoBrassers 01.08.16 - 14:13

    Jaleks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > …und im dritten Jahr?

    Im dritten Jahr gehört die Leitung mit hoher Wahrscheinlichkeit immer noch der Telekom.
    Supportkette:
    Drittanbietersupport -> Telekom -> Techniker

    Supportkette der Telekom:
    Telekomsupport -> Techniker

    Da zahle ich die 5-10¤/Monat gerne extra. Mal ganz davon abgesehen, dass in meinem Wohnort nichtmal ein Drittanbieter vorhanden wäre.

    Mich regt es nur auf, dass ständig Neukunden irgendwelche Boni bekommen (klar, Locken und so), aber die Telekom könnte doch auch einfach alle Verträge für Bestandskunden 5¤/Monat günstiger machen?
    Als ich von 16Mbit/s auf 100Mbit/s gewechselt habe, ist mir direkt aufgefallen, dass Die Verträge für Neukunden generell 5¤/Monat günstiger sind. Und im Telekomshop bekommt man dann noch so eine tolle Antwort wie: "Dafür sparen Sie sich ja die Anschlussgebühr." - Ja, besten Dank. Dafür bin ich auch schon seit knapp 15 Jahren Telekomkunde.
    Aber das ist ja nicht nur bei der Telekom so, sondern überall. Hauptsache neue Kunden, Bestandskunden sind egal. >_>

  15. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: blubbber 01.08.16 - 14:41

    warum man Telekom buchen sollte? Weil die Stadt im Neubaugebiet, wo man gebaut hat, nur Telekomglasfaser hat legen lassen und kein Kabel.
    Und man damit genau nix anderes bestellen kann ^^ Guter Grund oder?

  16. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: DieSchlange 01.08.16 - 14:44

    Weil man für sich das kleinste Übel wählt aus dem Sumpf der Anbieter.
    Günstiger ist eh keiner als andere. Unity Media war vor einem Jahr das Günstigste aber nicht verfügbar bei mir. Also Entertaiment gegündigt Magenta Zu Hause gebucht.

  17. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: nomnomnom 01.08.16 - 15:09

    https://www.telekom.de/privatkunden/zuhause/internet-und-fernsehen

  18. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: s.bona 01.08.16 - 15:37

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaleks schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > …und im dritten Jahr?
    >

    >
    > Mich regt es nur auf, dass ständig Neukunden irgendwelche Boni bekommen
    > (klar, Locken und so), aber die Telekom könnte doch auch einfach alle
    > Verträge für Bestandskunden 5¤/Monat günstiger machen?
    > Als ich von 16Mbit/s auf 100Mbit/s gewechselt habe, ist mir direkt
    > aufgefallen, dass Die Verträge für Neukunden generell 5¤/Monat günstiger
    > sind. Und im Telekomshop bekommt man dann noch so eine tolle Antwort wie:
    > "Dafür sparen Sie sich ja die Anschlussgebühr." - Ja, besten Dank. Dafür
    > bin ich auch schon seit knapp 15 Jahren Telekomkunde.
    > Aber das ist ja nicht nur bei der Telekom so, sondern überall. Hauptsache
    > neue Kunden, Bestandskunden sind egal. >_>

    Genau aus diesem Grund kündigt man auch brav seinen Vertrag wenn dieser nach zwei Jahren ausläuft. Die Leute vom Service werden sich dann schon telefonisch melden und einem ein Angebot mit Neukundenkonditionen machen. Ohne Anschlussgebühr!
    Mache ich schon immer so egal ob Festnetz oder Mobilfunk. Erst wenn man kündigt bewegt sich jemand, weil man ja sonst wirklich wechseln kann.

  19. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: cherubium 01.08.16 - 15:51

    Nur um TE zu antworten:

    Ich kann nur Telekom buchen, da bei mir nur die Telekom FTTH anbietet. Alle anderen bieten bestenfalls VDSL. Da ich aber den Ping und die niemals einbrechende Datenrate von FTTH will und es keinen anderen Anbieter gibt, habe ich eben Fiber 50 für 39,9x¤ bei der Telekom gebucht.
    Alle halbe Jahre checke ich, ob es an meiner Adresse auch andere Anbieter gibt. Seit zwei Jahren hat sich leider nichts geändert.
    Vertragshobbing von Anbieter zu Anbieter ist somit nicht möglich. Und ehrlich gesagt hab ich da auch keinen Bock drauf wegen ein paar ¤.

  20. Re: Warum sollte man bei der Telekom buchen?

    Autor: jacki 01.08.16 - 16:09

    Erstaunlich das niemand 1und1 erwähnt.
    Sind die so verhasst seit dem arroganten Werbespot?
    Bei eurem 50/10 Tarif sind sie nun mal 3¤ günstiger und ab dem zweiten Jahr bei allen drei Tarifen sogar 10¤, bei geringerer Bereitstellungsgebühr.
    Wären dann 563,76 statt 718,80 Euro auf die 2 Jahre. Also ich kann das, warum zum Geier sollte man bei der Telekom buchen, schon unterstreichen.

    Alle 2 Jahre Anbieter wechseln um das günstige Neukundenjahr mitzunehmen, ist schon wegen den hohen Bereitstellungsgebühr nicht sehr praktikabel. Und auf ohnehin fallende Preise würde ich nicht wetten. Ich habe seit 10 Jahren mein DSL 6000 für 25¤ ohne Festnetzflat, bei der Telekom sind es heute noch 35¤, selbst bei 1und1 mit 30¤ eine Verteuerung für mich, da es 6mbit/s und ohne Telefon nicht mehr gibt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt
  2. OEDIV KG, Oldenburg
  3. ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing
  4. Spark Radiance GmbH, Inning am Ammersee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Hongkong: Blizzard-Chef findet Meinungsäußerung nur halb so schlimm
    Hongkong
    Blizzard-Chef findet Meinungsäußerung nur halb so schlimm

    Ein halbes Jahr statt ein ganzes Jahr wird ein E-Sport-Profi gesperrt, der auf einem Turnier von Blizzard mit einem Ausruf für die Protestbewegung in Hongkong gekämpft hatte. Zwei dauerhaft entlassene Kommentatoren dürfen nach ebenfalls einem halben Jahr wieder arbeiten.

  2. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  3. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.


  1. 08:21

  2. 15:37

  3. 15:15

  4. 12:56

  5. 15:15

  6. 13:51

  7. 12:41

  8. 22:35