1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1378 km: Anzeige gegen Grenzzaun…

Was mir grad so auffällt angesichts der Verbotsforderung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was mir grad so auffällt angesichts der Verbotsforderung

    Autor: Nolan ra Sinjaria 30.09.10 - 11:12

    Der Amoklauf letztens ist extrem schnell aus den Medien verschwunden. Naja die Frau hat ja auch keine Shooter gespielt...

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  2. Re: Was mir grad so auffällt angesichts der Verbotsforderung

    Autor: fgsfderg 30.09.10 - 11:21

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Amoklauf letztens ist extrem schnell aus den Medien verschwunden. Naja
    > die Frau hat ja auch keine Shooter gespielt...

    Richtig, damit kann man sich als Politiker nicht profilieren. Zuletzt müsste man noch zugebendas am derzeitigen System liegt und das kann ja nicht sein.

  3. Re: Was mir grad so auffällt angesichts der Verbotsforderung

    Autor: magic23 30.09.10 - 11:43

    Jup, genau wie die Geschichte mit dem älteren Herrn, der mit MP die Zeugen Jehowas abballern wollte, die dann aber Ladehemmungen hatte oder sowas.

    Am Ende würde man womöglich noch auf die Idee kommen, dass Amokläufe ein gesellschaftliches Problem sind und nichts mit Computerspielen oder Waffen zu tun haben, sondern mit der Ausbeutung der Menschen. Geht ja gar nicht sowas..

  4. Re: Was mir grad so auffällt angesichts der Verbotsforderung

    Autor: greyman 30.09.10 - 11:52

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Amoklauf letztens ist extrem schnell aus den Medien verschwunden.

    Könnte auch daran liegen, das sie

    gar keine Sportschützin war und die Behörden ihr nach geltendem Recht längst die Waffenbesittzkarte hätten entziehen müssen, dies aber versäumt haben.

  5. Re: Was mir grad so auffällt angesichts der Verbotsforderung

    Autor: IKKE0815 30.09.10 - 12:29

    Was ich nicht verstehe ist, dass es unmengen an shootern gibt die über den vietnam krieg, golf krieg, 1. WK, 2. WK usw handeln dort wurde sich nicht so aufgeregt kaum geht es um die ehemalige innnerdeutsche grenze ist das geschrei nach verbot um ein vielfaches höher .... liegt daran das hier deutsche auf deutsche schiessen und nicht amerikaner auf vietnamesen oder was ist deren problem auf einmal?

  6. Re: Was mir grad so auffällt angesichts der Verbotsforderung

    Autor: The Howler 30.09.10 - 12:47

    Hast Recht, siehste, das hab ich sogar inzwischen wieder komplett vergessen... Das kam aber in den Medien auch so gut wie garnicht auf...

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  7. Re: Was mir grad so auffällt angesichts der Verbotsforderung

    Autor: Realist_1234567890 30.09.10 - 14:54

    IKKE0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das geschrei nach verbot um ein vielfaches höher .... liegt daran das hier
    > deutsche auf deutsche schiessen und nicht amerikaner auf vietnamesen oder
    > was ist deren problem auf einmal?
    ---------------------------------------------------------

    Nur weil sich so 3-8 einzelne Menschen von ca. 81,7576 Millionen Deutschen für ein Verbot aussprechen soll das um ein vielfaches höher sein als das tausendfach schon gehörte gejammer gegen irgend einen anderen Shooter?

    Nein wenn man sich so die Posts in diesem Forum anschaut muss man auch hier sagen das die Anzahl der echten Verbotsbeführworter verschwindend gering ist.

    Ich für meinen Teil finde die Idee ein solches Thema, in entsprechend kritischer Art und Weise, in einen Shooter zu integrieren sehr gut. Und soweit ich das bisher hier überblicken kann sind weit über 99 Prozent meiner Mitmenschen der selben Meinung.

  8. Re: Was mir grad so auffällt angesichts der Verbotsforderung

    Autor: irata_ 30.09.10 - 15:05

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Amoklauf letztens ist extrem schnell aus den Medien verschwunden. Naja
    > die Frau hat ja auch keine Shooter gespielt...

    Und der Amoklauf einer Schülerin vor einiger Zeit war auch nur eine Randnotiz.
    Gut, sie hatte auch keinen Zugang zu Waffen und war nur mit Molotov Cocktails und Messer bewaffnet.
    Es gab auch nur Verletzte und sie wurde gleich verhaftet.

    Ist wohl keine Untersuchung oder Erwähnung wert, wenn es nicht mindestens 10 Todesopfer gibt?
    Was sagt das über unsere Gesellschaft aus?

  9. Re: Was mir grad so auffällt angesichts der Verbotsforderung

    Autor: IKKE0815 30.09.10 - 15:31

    @ Realist_1234567890

    ich glaube du hast mich missinterpretiert ich bin nicht gegen das spiel ich finde es bloß komisch das sich die leute über das thema des spiels so aufregen es ist doch nichts anderes wie die anderen bekannten shooter bloß der schauplatz ist ein anderer und über den wird sich so aufgeregt das es geschmacklos sei über die ehemalige innerdeutsche grenze einen shooter zu produzieren ich finde die nicht geschmackvoller oder geschmackloser über dieses szenario einen shooter zu produzieren oder über den WK2 etc.

  10. Re: Was mir grad so auffällt angesichts der Verbotsforderung

    Autor: Nolan ra Sinjaria 30.09.10 - 15:43

    Du solltest den Anzeigemodus wechseln

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  11. Re: Was mir grad so auffällt angesichts der Verbotsforderung

    Autor: TOBE 30.09.10 - 16:49

    hehe
    100% aller Amokläufer haben Sauerstoff geatmet
    100% aller Amokläufer haben Wasser Getrunken
    Soll ich jetzt ersticken und verdursten?

  12. Re: Was mir grad so auffällt angesichts der Verbotsforderung

    Autor: TheTank 01.10.10 - 11:00

    @IKKE0815
    Richtig! War da nicht bei Modern Warfare ein paar bedenkliche Stellen?
    Hat sich aber keiner darüber aufgeregt, waren ja nur Dunkelhäutige.

    Jeder x-beliebige Shooter oder WW2-Flugsim erlaubt einem ganze Landstriche zu verwüsten.
    z.b. Sturmovik tut man nicht selten Schiffe oder Eisenbahnen angreifen. Wer da drin sitzt ist unbekannt.
    Da schreit aber keiner herum.

    Das sind doch alles nur Heuchler die sich am nächsten Opferlamm hoch-inszenieren wollen, nix anderes.

    Auch wenn ich die Sim noch nicht ausprobiert habe, kann ich mir schon vorstellen das es durchaus einen interessanten Beitrag zur Darstellung der Realität dient und einen den innere Konflikt wirklich aufdrückt.
    Warum? Hier müssen 'einfache Leute' als Grenzsoldaten ran.
    Jetzt wird dir von allen Seiten Propaganda und Befehle ins Ohr gebrüllt. '... oder willst du deine Eltern entwürdigen und dein Land in Gefahr bringen?'
    Turbo druck!
    Auf der anderen Seite weist du aber ganz genau warum die Leute abhauen wollen...
    was machst du?
    Heute ist das ja ganz einfach zu beantworten. Aber wir stecken ja auch nicht in deren Schuhe zu dieser Zeit in dieser Umwelt.
    Und glaube ja bitte nicht das ihr anders entscheiden würdet!

    Wie kann man sich am besten etwas vorstellen? Indem man die Leute virtuell in die Lage versetzt.
    Genauso wie bei Experimenten (Das Experiment, Die Welle) zeigt genau wie einfach das geht.
    Hier haben wir aber den Vorteil der virtuellen Welt, wo keiner wirklich Stirbt und für die Masse im Selbstversuch.

    Fakt ist, leider machen die meisten mit.
    Genau wie im 2. Weltkrieg.
    Nachher war wieder keiner dabei ... behaupten genau jene die heute Aufschreien!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weisenburger Bau GmbH, Karlsruhe
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  3. Schock GmbH, Regen
  4. Bundesnachrichtendienst, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ (inkl. 15€ Direktabzug - Bestpreis!)
  2. 54,31€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 87,46€)
  3. 54,31€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 87,46€)
  4. (u. a. Seagate BarraCuda Compute 8 TB für 158,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio 1280T...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Ciclone E4: Garelli bringt kleines Elektro-Moped mit Wechselakku
    Ciclone E4
    Garelli bringt kleines Elektro-Moped mit Wechselakku

    Das Garelli Ciclone E4 mit entnehmbarem Akku ist je nach Version bis zu 45 km/h oder bis zu 70 km/h schnell unterwegs. Es soll in der Stadt als Autoersatz oder fürs Wohnmobil als Begleiter dienen.

  2. Smartphone: Google stellt das Pixel 4 ein
    Smartphone
    Google stellt das Pixel 4 ein

    Nach nicht mal einem Jahr beendet Google die Produktion des Pixel 4 und Pixel 4 XL. Noch im Herbst soll aber der Nachfolger erscheinen.

  3. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    Corona
    Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

    In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.


  1. 14:58

  2. 14:11

  3. 13:37

  4. 12:56

  5. 12:01

  6. 14:06

  7. 13:41

  8. 12:48