1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1378 km: Grenzzaun-Actionspiel…

Artikel 5 im Grundgesetz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: Artikel 5 30.09.10 - 17:38

    Artikel 5

    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

    (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

    (3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

    http://www.bundestag.de/dokumente/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01.html

    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_5.html

    Man sollte die Damen und Herren einmal an ihre eigene Gesetze erinnern...

  2. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: rituelle verbrennung 30.09.10 - 17:39

    http://dejure.org/gesetze/StGB/131.html

  3. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: 30.09.10 - 17:44

    Absatz 2 ist das Problem und bedeutet, dass Meinungsfreiheit in Deutschland tatsächlich nicht viel wert ist.

  4. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: Btw 30.09.10 - 17:50

    rituelle verbrennung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > http://dejure.org/gesetze/StGB/131.html

    Dann sieht es aber demnächst im deutschen Privatfernsehen ganz schön kahl als, denn was bleibt denn noch wenn man Gewalt, Sex und Drogen aus deutschen Privatsendern verbannt...???

    Aber ich weiß, aber solange es der Unterhaltung und der Kapitalsteigerung dient ist es geduldet und völlig in Ordnung...

    Ihr dreht euch euer Köpfchen auch immer schön in die Richtung aus der gerade ein warmer Wind weht, was?

    Btw: Der Stock in deinem Anus ersetzt dein fehlendes Rückgrat leider nicht...

    http://www.youtube.com/watch?v=jitdvJ5U3I4

  5. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: Autor angegeben. 30.09.10 - 17:57

    rituelle verbrennung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dejure.org


    Du weißt gar nicht, worum es geht. Warum spielst Du nicht weiter mit Drogen?

  6. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: rituelle verbrennung 30.09.10 - 18:00

    Autor angegeben. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Du weißt gar nicht, worum es geht. Warum spielst Du nicht weiter mit
    > Drogen?

    warum so frech?
    ich weiß, dass schon einige medien, vor allem spiele und filme aber auch musik, aufgrund dieses gesetzes beschlagnahmt wurden und ein einfuhr- und verkaufsverbot besteht.

  7. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: EHNDLICH 30.09.10 - 18:02

    IHKSÄKTLY !!!

  8. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: irata_ 30.09.10 - 18:08

    Artikel 5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen
    > Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem
    > Recht der persönlichen Ehre.

    Ui, das ist stark.
    Somit gilt wohl der "Jugendschutz" nicht nur für Jugendliche, sondern indirekt für alle?
    Bitte keine nackten Frauen im Puff, es könnten ja Jugendliche sehen.

    Das beste ist wohl das Recht der persönlichen Ehre.
    Gibt es sowas wie Ehre noch in Deutschland?
    Wenn man einen beliebigen TV-Sender einschaltet, könnte man vermuten, das Konzept von "Ehre" wurde schon lange abgeschafft.

  9. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: wm 30.09.10 - 18:57

    Das ist kein Problem denn in diesem Spiel sieht man nur Polygone deren Texturierung entfernt an Menschen erinnert. Wenn in solchen Spielen jemand Gewalt zu erkennen glaubt hat er einfach nur eine ueberbordende Fantasie.

  10. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: Hello_World 30.09.10 - 19:03

    rituelle verbrennung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dejure.org
    Erklärst Du jetzt noch, wo dieses Spiel die Gewalt verharmlost, verherrlicht, oder auf die Menschenwürde verletzende Art darstellt?

  11. Re: Wie bescheuert bis du denn????

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.10 - 19:19

    Fange doch erstmal bei Artikel 1 an.
    Dann kommt 2, dann 3, dann 4 und dann erst 5.

    Bitte die Reihenfolge beachten. Diese wurde nicht willkürlich gewählt!!!

  12. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: HvN 30.09.10 - 19:22

    Hello_World schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erklärst Du jetzt noch, wo dieses Spiel die Gewalt verharmlost,
    > verherrlicht, oder auf die Menschenwürde verletzende Art darstellt?

    Es wird Dir vielleicht neu sein, aber dafür, diese Erklärung zu finden, werden diverse Leute teuer bezahlt.

  13. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.10 - 19:29

    irata_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das beste ist wohl das Recht der persönlichen Ehre.
    > Gibt es sowas wie Ehre noch in Deutschland?
    > Wenn man einen beliebigen TV-Sender einschaltet, könnte man vermuten, das
    > Konzept von "Ehre" wurde schon lange abgeschafft.
    >

    Wenn Du kein Selbstwertgefühl (altd. Ehrgefühl) mehr hast oder dieses anderen nicht gönnst, dann wohl für Dich nicht mehr!

    Du solltest den Begriff "Ehre" nicht radikalisieren, sondern mal auf Artikel 1 unseres Grundgesetzes beziehen. Vielleicht geht dann eine Leuchte auf!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.10 19:30 durch firehorse.

  14. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: L44 30.09.10 - 19:30

    nö schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Absatz 2 ist das Problem und bedeutet, dass Meinungsfreiheit in Deutschland
    > tatsächlich nicht viel wert ist.

    Lies den Anfang von 131 nochmal, das beschreibt Splatter, also die Art der Darstellung, bei einem Kunstprojekt mit Verhandlung bei Fehlentscheidung wohl schwerlich zu argumentieren.

    Und dann kommt noch die "ober-schlägt-Unter" Regelung, das GG steht, auch bei konträeren niedrigerrangigen Gesetzen bleibt "die Freiheit der Lehre" unantastbar.

    StGB geht nach GG, darüber solltekin Zweifel bestehen, sonst wären wir ein Polizeistaat, das ist ja das Kriterium an dem es hängt....


    -L44

  15. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: rituelle verbrennung 30.09.10 - 19:36

    wieso sollte ich etwas erklären, woran ich nicht glaube? ich habe einfach nur einen link zu einem gesetz gepostet, das dem des OP widerspricht. außerdem ist meine meinung sowieso nicht gefragt, denn die zensur obliegt der willkür eines richters.

  16. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: papiertiger schlägt papierlöwe 30.09.10 - 19:45

    das gg schlägt das stgb nur auf papier. selbst der erste artikel des gg, die würde des menschen ist unantastbar, wird täglich durch den staat selbst aufgrund des stgb gebrochen. z. b. wenn zollbeamte unschuldigen menschen ihre finger in den after schieben, um nach schmuggelgut zu forschen.

  17. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.10 - 19:56

    rituelle verbrennung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso sollte ich etwas erklären, woran ich nicht glaube? ich habe einfach
    > nur einen link zu einem gesetz gepostet, das dem des OP widerspricht.
    > außerdem ist meine meinung sowieso nicht gefragt, denn die zensur obliegt
    > der willkür eines richters.

    Richter entscheiden nicht willkürlich, sondern entscheiden nach den Möglichkeiten welche denen die Gesetze bieten. Also auf einer Grundlage.

    Das es auch hier schwarze Schafe gibt sollte man nicht verallgemeinern.

    Außerdem machen Richter keine Gesetze!!!

  18. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.10 - 20:00

    Stimmt.

    Aber dies trifft nicht nur auf den Bundestag oder Landtag zu, sondern spiegelt sich auch hier wieder. Das Ego genau dieses haben zu wollen und es für richtig zu empfinden, notfalls auch herunterzuspielen. In dieser Beziehung sind die sich alle gleich!

    Deshalb sind seltsame Wandlungen von Fischer und Co auch nicht weiter verwunderlich.

  19. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: rituelle verbrennung 30.09.10 - 20:01

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Richter entscheiden nicht willkürlich, sondern entscheiden nach den
    > Möglichkeiten welche denen die Gesetze bieten. Also auf einer Grundlage.
    >
    > Das es auch hier schwarze Schafe gibt sollte man nicht verallgemeinern.
    >
    > Außerdem machen Richter keine Gesetze!!!

    das ist mir schon klar, dass das gesetz die parlamentarier oder sonst wer vorschlagen. dennoch beruht das gesetz zur zensur auf der einschätzung aka willkür eines richters, ob irgendeine fiktive darstellung die sich jeder aus dem ärmelschütteln kann (die gedanken sind gottseidank noch frei) nun menschenverachtend ist oder nicht.

  20. Re: Artikel 5 im Grundgesetz

    Autor: Anonymer Nutzer 30.09.10 - 20:33

    Willkür ist aber auch eine Ansichtssache. Dass ist dir hoffentlich auch klar oder ;)

    Nicht alles was ein Richter in seinem Urteilsspruch hinterlässt erscheint auch verständlich. Im Fall zweier unterschiedlicher Parteien wird die eine Partei dem Richter die Hände schütteln und die andere diesen verfluchen. Das ist menschlich.

    Dafür gibt es dann aber auch die Möglichkeit eines Einspruches.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BHS-Sonthofen GmbH, Sonthofen
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau
  3. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4