Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1981-2013: Paul Allen und Bill Gates…

Irgendwie vermiss ich den Bill

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: motzerator 04.04.13 - 19:55

    Auch wenn er sich meines Wissens durchaus positiv über Windows 8 geäußert hat: Ich möchte wetten das solch ein Quatsch wie Metro mit ihm als CEO niemals auf die Kunden losgelassen worden währe.

  2. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: jayjay 04.04.13 - 20:25

    Is doch egal, es gibt ja noch OSX und unzählige Linux-Distributionen, da ist für jeden was dabei....

  3. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: hackCrack 04.04.13 - 20:37

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Is doch egal, es gibt ja noch OSX und unzählige Linux-Distributionen, da
    > ist für jeden was dabei....

    trollolo!

  4. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: Cinemati 04.04.13 - 20:39

    An der Feinjustierung haperts noch.

  5. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: rabatz 04.04.13 - 21:34

    Wieder einer der nach einem halbem Jahr immer noch nicht begriffen hat, dass Metro nur ein anders aussehndendes Startmenü ist, das darüber hinaus noch gleich zu bedienen ist wie das "alte" Startmenü.

  6. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: WolfgangS 04.04.13 - 22:02

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieder einer der nach einem halbem Jahr immer noch nicht begriffen hat,
    > dass Metro nur ein anders aussehndendes Startmenü ist, das darüber hinaus
    > noch gleich zu bedienen ist wie das "alte" Startmenü.


    Laptop - trackpad -> bei Metro irre lange Wege.
    Startmenü war kompakter bei Suche und sinnvoller Gruppierung
    Die Metro-Apps mit einem Programm pro Bildschirm sind ...

  7. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: SaSi 04.04.13 - 22:13

    im alten menü habe ich kürzere wege, habe aber zeit verbaumelt weil ich den cursor langsamer zum ziel bewegen musste um nicht etwas anderes aus versehen anzuklicken (wir sind ja net mehr alle die jüngsten ;) - sieh das neue Menü mal als barierrefrei an ;)

  8. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: divStar 05.04.13 - 02:01

    Also: obwohl ich Windows 8 eigentlich nicht leiden kann, finde ich alles bis auf die Oberfläche recht gut. Es lädt deutlich (sehr deutlich) schneller und scheint auch sonst einen sehr soliden Eindruck zu machen. Aber das Startmenü fehlt mir sehr :,(. Bye bye, oh du gutes altes, funktionierendes Startmenü, welches für Nicht-Touchgeräte mit das beste war, was man bekommen konnte.

  9. "irre lange Wege"

    Autor: fratze123 05.04.13 - 07:50

    Bei Maussteuerung kann man Beschleunigung einstellen. Gibt es nichts ähnliches für's Trackpad? Man könnte alternativ auch die Anordnung der Kacheln so gestalten, dass die Wege nicht lang sind.

    Gruppieren kann man wohl auch. Da ich nur Desktop + Classic Shell nutze, habe ich mich damit aber noch nicht befasst.

  10. Ich nicht.

    Autor: fratze123 05.04.13 - 07:51

    Wenn ich nicht zocken würde, würde nichtmal Windows vermissen. :)

  11. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: Lord Gamma 05.04.13 - 08:33

    WolfgangS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Laptop - trackpad -> bei Metro irre lange Wege.
    > Startmenü war kompakter bei Suche und sinnvoller Gruppierung
    > Die Metro-Apps mit einem Programm pro Bildschirm sind ...

    Ich nutze zwar kein Windows 8, aber wenn ich es nutzen würde, würde ich weiterhin die Windowstaste betätigen und dann tippen, um ein Programm zu starten. Soweit ich weiß, kann man auf der Metro-Oberfläche, wie bei Unity und ähnlichen Launchern, einfach drauflostippen, um die Ansicht zu filtern, obwohl es bei Metro zunächst kein Eingabefeld gibt, so dass es nicht so intuitiv ist.

  12. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: s1ou 05.04.13 - 09:06

    Metro benutze ich zwar nicht, aber trotz Metro hab ich mit Windows 8 den schnellsten Workflow meiner bisherigen Windows Karriere. So schlimm kann es also nicht sein.

  13. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: sidewayz 05.04.13 - 09:39

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also: obwohl ich Windows 8 eigentlich nicht leiden kann, finde ich alles
    > bis auf die Oberfläche recht gut. Es lädt deutlich (sehr deutlich)
    > schneller und scheint auch sonst einen sehr soliden Eindruck zu machen.
    > Aber das Startmenü fehlt mir sehr :,(. Bye bye, oh du gutes altes,
    > funktionierendes Startmenü, welches für Nicht-Touchgeräte mit das beste
    > war, was man bekommen konnte.

    Bitte:

    http://blog.nano-itdesign.de/startmenue-fuer-windows-8-aktivieren/

    Cya

  14. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: bofhl 05.04.13 - 09:45

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieder einer der nach einem halbem Jahr immer noch nicht begriffen hat,
    > dass Metro nur ein anders aussehndendes Startmenü ist, das darüber hinaus
    > noch gleich zu bedienen ist wie das "alte" Startmenü.

    Die "Startseite" hat aber so was von wenig mit einem Startmenü aus den alten Windows zu tun wie nur was! Das "alte" Startmenü war eigentlich nichts anderes als ein Verzeichnis mit Links, die auf Dateien und Programme zeigten und konnte zig Unterverzeichnisse enthalten (super zum Aufbau von eigenen Programmsammlungen) - die neue "Startseite" ist eine zum großen Teil wirre Ansammlung von Kästchen - teils mit Programmen hinterlegt, die sich dann Live-Kacheln nennen - die einfach nebeneinander angezeigt werden. Schnell mal zig Aufrufe von Programmen beliebig sortiert einfügen - bei der neuen Startseite Fehlanzeige! (außer man hat sehr viel Zeit)

  15. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: ticaal 05.04.13 - 10:12

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn er sich meines Wissens durchaus positiv über Windows 8 geäußert
    > hat: Ich möchte wetten das solch ein Quatsch wie Metro mit ihm als CEO
    > niemals auf die Kunden losgelassen worden währe.

    Trollst du jetzt in jedem MS nahem Thread?

  16. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: ticaal 05.04.13 - 10:15

    bofhl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rabatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieder einer der nach einem halbem Jahr immer noch nicht begriffen hat,
    > > dass Metro nur ein anders aussehndendes Startmenü ist, das darüber
    > hinaus
    > > noch gleich zu bedienen ist wie das "alte" Startmenü.
    >
    > Die "Startseite" hat aber so was von wenig mit einem Startmenü aus den
    > alten Windows zu tun wie nur was! Das "alte" Startmenü war eigentlich
    > nichts anderes als ein Verzeichnis mit Links, die auf Dateien und Programme
    > zeigten und konnte zig Unterverzeichnisse enthalten (super zum Aufbau von
    > eigenen Programmsammlungen) - die neue "Startseite" ist eine zum großen
    > Teil wirre Ansammlung von Kästchen - teils mit Programmen hinterlegt, die
    > sich dann Live-Kacheln nennen - die einfach nebeneinander angezeigt werden.
    > Schnell mal zig Aufrufe von Programmen beliebig sortiert einfügen - bei der
    > neuen Startseite Fehlanzeige! (außer man hat sehr viel Zeit)

    Du hast ganz einfach keine Ahnung und erzählst Unsinn.

  17. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: Clown 05.04.13 - 11:28

    WolfgangS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laptop - trackpad -> bei Metro irre lange Wege.
    > Startmenü war kompakter bei Suche und sinnvoller Gruppierung

    PowerUser etc nutzen eh verhältnismäßig wenig die Maus, bedienen ihr OS größtenteils mit der Tastatur. An der Stelle hat Windows 8 einen großen Sprung nach vorne gemacht. Lange Wege mit der Maus o.ä. sind mir also dermaßen Schnuppe :)

    > Die Metro-Apps mit einem Programm pro Bildschirm sind ...

    Joar, das verstehe ich bei marktüblichen >=24" Monitoren auch nicht.. Hätte mir gewünscht, dass man die Metro-Apps auf Wunsch im Fenster auf dem Desktop darstellen kann. Meine mich aber daran zu erinnern, dass es dafür ein 3rd-Party Tool gibt?!

  18. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: WolfgangS 05.04.13 - 12:15

    Sorry, aber ich programmier seit einigen Jahren mit mehreren vms. Da ist nen Wechsel mit Tastatur langsamer....

  19. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: gaym0r 05.04.13 - 12:36

    ticaal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bofhl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > rabatz schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wieder einer der nach einem halbem Jahr immer noch nicht begriffen
    > hat,
    > > > dass Metro nur ein anders aussehndendes Startmenü ist, das darüber
    > > hinaus
    > > > noch gleich zu bedienen ist wie das "alte" Startmenü.
    > >
    > > Die "Startseite" hat aber so was von wenig mit einem Startmenü aus den
    > > alten Windows zu tun wie nur was! Das "alte" Startmenü war eigentlich
    > > nichts anderes als ein Verzeichnis mit Links, die auf Dateien und
    > Programme
    > > zeigten und konnte zig Unterverzeichnisse enthalten (super zum Aufbau
    > von
    > > eigenen Programmsammlungen) - die neue "Startseite" ist eine zum großen
    > > Teil wirre Ansammlung von Kästchen - teils mit Programmen hinterlegt,
    > die
    > > sich dann Live-Kacheln nennen - die einfach nebeneinander angezeigt
    > werden.
    > > Schnell mal zig Aufrufe von Programmen beliebig sortiert einfügen - bei
    > der
    > > neuen Startseite Fehlanzeige! (außer man hat sehr viel Zeit)
    >
    > Du hast ganz einfach keine Ahnung und erzählst Unsinn.

    +1

  20. Re: Irgendwie vermiss ich den Bill

    Autor: uiuiuiuiui 05.04.13 - 12:37

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieder einer der nach einem halbem Jahr immer noch nicht begriffen hat,
    > dass Metro nur ein anders aussehndendes Startmenü ist, das darüber hinaus
    > noch gleich zu bedienen ist wie das "alte" Startmenü.

    Ich benutze das Startmenü gar nicht, sondern habe alles, so wie ich es früher gelernt habe (als Ordner noch Verzeichnisse hiessen...), in Ordnern mit sinnvollen Namen organisiert. Programme starte ich über den Explorer per Doppelklick auf die exe oder über Win+R . Das Startmenü fand ich bei Windows 95 schon blöd und jetzt wird es einem mit der Faust ins gesicht geschalgen. Ich weiß, für viele ist es kaum vorstellbar, aber man kann ein OS auch anders benutzen, als der Hersteller es einem gern diktieren möchte. Auf meine Art bin ich manchmal sogar schneller, als über die Klickerei im Startmenü.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.04.13 12:38 durch uiuiuiuiui.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. IcamSystems GmbH, Leipzig
  3. Tecmata GmbH, Mannheim
  4. Frey & Lau GmbH, Henstedt-Ulzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. (-70%) 8,99€
  3. (-80%) 6,99€
  4. 46,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    1. Bundesnetzagentur: Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
      Bundesnetzagentur
      Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen

      Bei einem geheimen Treffen haben drei Unionsminister die Bundesnetzagentur unter Druck gesetzt, damit die Vergabebedingungen für 5G geändert werden. Doch die Auflagen sind sinnvoll.

    2. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
      Hoher Schaden
      Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

    3. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
      Grafikkarte
      Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

      Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.


    1. 16:31

    2. 13:40

    3. 11:56

    4. 10:59

    5. 15:23

    6. 13:48

    7. 13:07

    8. 11:15