1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 2. Staffel Star Trek Discovery: Der…

Der bartlose "Spock" sieht aus wie

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Keridalspidialose 23.04.19 - 13:13

    Bully Herbig als Spuck.

    Da wurde mir klar warum sie Ethan Speck die ganze Staffel mit Bart gezeigt haben.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Ach 24.04.19 - 01:36

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bully Herbig als Spuck.

    Der würde der Serie sogar tatsächlich gut stehen IMHO, als quirliger Charakter, gerne auch mit ungetrübten bayrischem Akzent, um die Serie mit einem nachhaltig humoristischen Einschlag etwas aufzufrischen.

  3. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 24.04.19 - 12:02

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bully Herbig als Spuck.
    >
    > Da wurde mir klar warum sie Ethan Speck die ganze Staffel mit Bart gezeigt
    > haben.


    Auch der originale Spock sähe mit Bart deutlich besser aus.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  4. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: LH 24.04.19 - 13:10

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch der originale Spock sähe mit Bart deutlich besser aus.

    Niemand sieht mit einem Hipster-Bart gut aus. Nicht einmal Leonard Nimoy. Vor allem passte es nicht zur Figur.

  5. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 24.04.19 - 13:13

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch der originale Spock sähe mit Bart deutlich besser aus.
    >
    > Niemand sieht mit einem Hipster-Bart gut aus. Nicht einmal Leonard Nimoy.
    > Vor allem passte es nicht zur Figur.

    1. ist kein Hipster Bart , so einen sieht man nämlich bei Ash.
    2. doch.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  6. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: LH 24.04.19 - 13:19

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. ist kein Hipster Bart , so einen sieht man nämlich bei Ash.
    > 2. doch.

    Leider ist es eben durchaus ein Hipster Bart, zumindest eine Variante davon. Ich bin hier in Berlin, solche Bärte an den entsprechenden Leuten sehe ich leider täglich. Und es sieht dort so albern wie an Spock aus, nur ist es dort eben auch vom Charakter her unpassend.
    Es war ein billiger Versuch der Figur eine eigene Note zu geben, allerdings war es ein furchtbarer versuch. Aber gut, am Ende wäre Ethan Peck auch ohne Bart kein guter Spock gewesen. Verschenktes Potential.

  7. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Tantalus 24.04.19 - 13:23

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch der originale Spock sähe mit Bart deutlich besser aus.

    Es gab den originalen Spock (L. Nimoy) mit Bart, in mindestens einer Folge von TOS. Und er sah damit definitiv nicht besser aus.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: LH 24.04.19 - 13:41

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab den originalen Spock (L. Nimoy) mit Bart, in mindestens einer Folge
    > von TOS. Und er sah damit definitiv nicht besser aus.

    Mirror-Universe Spock hatte einen Bart, aber er war etwas anders. Aber definitiv auch hässlich. Und auch wegen dieses Barts ist er bei DIS unpassend, denn es gilt als alte ST Tradition, dass solche Bärte den "Bösen" Föderationsfiguren vorbehalten sind, außer sie sind fest bei der Figur etabliert. Das ist bei Spock aber nicht der Fall.
    Aber gut, Traditionen kann man brechen, aber bitte mit etwas besserem als "diesem" Spock ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.19 13:41 durch LH.

  9. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 24.04.19 - 13:43

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch der originale Spock sähe mit Bart deutlich besser aus.
    >
    > Es gab den originalen Spock (L. Nimoy) mit Bart, in mindestens einer Folge
    > von TOS. Und er sah damit definitiv nicht besser aus.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Doch sah er.
    Aber sei’s drum ist eh nur ein Vulkanier.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  10. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Tantalus 24.04.19 - 17:05

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch sah er.

    Never ever.

    > Aber sei’s drum ist eh nur ein Vulkanier.

    Der IMHO in DIS ziemlich mjies dargestellt wird im Vergleich zu TOS und den alten Filmen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  11. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 24.04.19 - 17:23

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Doch sah er.
    >
    > Never ever.
    >
    > > Aber sei’s drum ist eh nur ein Vulkanier.
    >
    > Der IMHO in DIS ziemlich mjies dargestellt wird im Vergleich zu TOS und den
    > alten Filmen.
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Ich kann mich mit Vulkaniern alleine schon nicht anfreunden weil es ja im Prinzip Romulaner sind.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  12. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Tantalus 24.04.19 - 22:56

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mich mit Vulkaniern alleine schon nicht anfreunden weil es ja im
    > Prinzip Romulaner sind.

    Naja, eigentlich ja eher umgekehrt. ;-)

    Aber ich kann die Vulkanier da an sich verstehen, die bekloppten hätte ich auch von meinem Planeten geworfen. :-P

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  13. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 24.04.19 - 23:05

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, eigentlich ja eher umgekehrt. ;-)
    >
    > Aber ich kann die Vulkanier da an sich verstehen, die bekloppten hätte ich
    > auch von meinem Planeten geworfen. :-P
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Naja man kann es drehen und wenden wie man will, es ist die selbe Spezies. Und die Vulkanier mit ihren Logikterroristen sind auch nicht besser.

    Das Imperium hat es schon richtig gemacht. :-P
    Lang lebe das Imperium!

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  14. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Tantalus 25.04.19 - 08:44

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Vulkanier mit ihren Logikterroristen sind auch nicht besser.

    Wobei sich die Logikterroristen IMHO unlogisch verhalten (oder meine Erinnerung ist in der Hinsicht etwas verwaschen).

    > Das Imperium hat es schon richtig gemacht. :-P

    Das einzige, was das Imperium richtig gemacht hat, war das Outfit von T'Pol :-P

    > Lang lebe das Imperium!

    Ja ja, und ich wette, Du würdest liebend gern den Platz der Imperatorin einnehmen. :-P

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  15. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 25.04.19 - 08:49

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzige, was das Imperium richtig gemacht hat, war das Outfit von T'Pol
    > :-P

    T Pol war so hässlich....

    > Ja ja, und ich wette, Du würdest liebend gern den Platz der Imperatorin
    > einnehmen. :-P
    >
    > Gruß
    > Tantalus

    Eigentlich würde ich lieber unter Imperator Lorca dienen. :-P

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  16. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Tantalus 25.04.19 - 09:02

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > T Pol war so hässlich....

    Horta war Hässlich. T'Pol war eigentlich ganz Ok (wobei ich mich andererseits auch nicht erinnern könnte, dass mich irgendeine Frau im bisherigen ST-Universum wirklich vom Hocker gehauen hätte).

    > Eigentlich würde ich lieber unter Imperator Lorca dienen. :-P



    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  17. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 25.04.19 - 09:47

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Horta war Hässlich. T'Pol war eigentlich ganz Ok (wobei ich mich
    > andererseits auch nicht erinnern könnte, dass mich irgendeine Frau im
    > bisherigen ST-Universum wirklich vom Hocker gehauen hätte).
    >

    Frauen mit kurzen Haaren mag ich nicht.

    Wenn ich ein Mann wäre gäbe es einige hübsche Frauen in Star Trek:

    Keyla Detmer
    Sylvia Tilly
    Jadzia Dax
    Seven of Nine
    B'Elanna Torres
    Hoshi Sato

    ... sind jetzt die welche mir spontan einfallen.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.19 10:18 durch gs (Golem.de).

  18. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Tantalus 25.04.19 - 11:33

    Hmmm.... Ich dachte, ich hätte hier schon geantwortet, aber vermutlich hab ich den Tab zu gemacht ohne abzusenden...

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frauen mit kurzen Haaren mag ich nicht.

    Das kommt ganz drauf an. Amanda Tapping alias Sam Carter in Stargate sieht auch mit kurzen Haaren gut aus.

    > Wenn ich ein Mann wäre gäbe es einige hübsche Frauen in Star Trek:
    >
    > Keyla Detmer
    > Sylvia Tilly
    > Jadzia Dax
    > Seven of Nine
    > B'Elanna Torres
    > Hoshi Sato
    >
    > ... sind jetzt die welche mir spontan einfallen.

    Die sind natürlich alles andere als hässlich (wobei mir Keyla Detmer sponntan nix sagt und ich auch nicht auf Stirnwulste stehe, womit B'Elana auch rausfällt), aber der "BOOOAH, sabber, Stielaugen bekomm"-Effekt tritt irgendwie bei keiner auf. Soo viel attraktiver als die durchschnittliche Kollegin im Büro ist keine. ;-)

    Gruß
    Tantalus

    P.S: den Hype um Seven konnte ich noch nie verstehen, von den aufgelisteten war sie für mich immer die unattraktivste.

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.19 11:46 durch Tantalus.

  19. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 25.04.19 - 12:20

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kommt ganz drauf an. Amanda Tapping alias Sam Carter in Stargate sieht
    > auch mit kurzen Haaren gut aus.

    Absolut nicht mein Fall. Dann doch lieber Adria :).


    > Die sind natürlich alles andere als hässlich (wobei mir Keyla Detmer

    https://images.app.goo.gl/mXcABAWEYUMS15k99


    > aber der "BOOOAH, sabber, Stielaugen bekomm"-Effekt tritt
    > irgendwie bei keiner auf.

    Bei mir bei Keyla definitiv :D

    > Soo viel attraktiver als die durchschnittliche
    > Kollegin im Büro ist keine. ;-)


    Ehhh zudem was hier so rum keucht und fleucht sage ich mal lieber nichts .... ;-)

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  20. Re: Der bartlose "Spock" sieht aus wie

    Autor: Tantalus 25.04.19 - 12:41

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Absolut nicht mein Fall. Dann doch lieber Adria :).

    Hmmm... also mir persönlich wäre Dr. Keller(?) aus SG:Atlantis am liebsten. :-P

    > images.app.goo.gl

    Ach die... Naja, also... mein Favorit wäre sie definitiv nicht. Gut, immer noch besser als Seven...

    ***

    Augen auf bei der Arbeitsplatzwahl! *lach*
    In der anderen Firma hier im Gebäude, deren Bereich direkt gegenüber von meinem Büro anfängt, sind auch ein paar sehr schnucklige Damen. Und da die auf dem Weg zu Kaffeeküche immer hier vorbei müssen... Eindeutig Glück gehabt (wenn auch nur fürs Auge ;-) ). :-P

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.19 13:27 durch gs (Golem.de).

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Hays AG, Hamburg
  3. slashwhy GmbH & Co. KG, Osnabrück
  4. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Extreme 256GB SDXC für 54,99€, Western Digital 10 TB Elements Desktop externe...
  2. 399,99€
  3. 1.149 (mit Rabattcode "POWERSUMMER20" - Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. LG 65SM82007LA NanoCell für 681,38€, Acer Chromebook 15 für 359,21€, DELL S...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Ausstieg: Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft
    Ausstieg
    Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft

    Siemens stellt den hauseigenen Strom-Heimspeicher Junelight offiziell ein. Die Solarspeicherakkus scheinen nicht genügend Geld zu bringen.

  2. Trollfabrik: Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018
    Trollfabrik
    Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018

    Der US-Präsent hat erstmals gesagt, dass es 2018 einen Cyberangriff gegen die russische Internet Forschungsagentur gegeben habe, der Einmischung in die US-Politik vorgeworfen wird.

  3. Leak: Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen
    Leak
    Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen

    Noch schnell ein Macbook mit Intel-Prozessor kaufen - oder auf Apple Silicon warten? Ein Leak hilft etwas bei den Überlegungen.


  1. 14:11

  2. 13:37

  3. 12:52

  4. 12:18

  5. 11:27

  6. 10:06

  7. 17:20

  8. 15:21