1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 2. Staffel Star Trek Discovery: Der…

Zeitkristalle

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zeitkristalle

    Autor: Netspy 23.04.19 - 13:02

    Ich war raus, als sie auch noch mit Zeitkristallen und dunkler Materie ankamen. Letzteres gibt es zwar (vermutlich) aber garantiert nicht so wie man das in STD mal eben an Bord geholt hat. Star Trek war für mich immer eine Serien (zumindest seit NG), die versucht die Grundlagen der Physik zu beachten und irgendwie wenigstens halbwegs plausibel zu bleiben. Bei STD macht man sich da aber gar keine Gedanken und fliegt mit Sporen und reist mit Kristallen durch die Zeit als ob das das normalste auf der Welt wäre. Warum so ein Bergkristall die Zeit beeinflussen soll, interessiert keinen.

    Das passt alles eher zu The Oriville (und ist dort wenigstens lustig). Ansonsten bleibe ich lieber bei Serien wie The Expanse, die deutlich mehr bieten und auch bessere Charaktere haben.

  2. Re: Zeitkristalle

    Autor: oleid 23.04.19 - 14:26

    Na ist doch klar, warum der die Zeit beeinflusst. Der wirkt als Katalysator, durch den sich, wenn Energie angelegt wird, hohe Dosen von Chronotonpartikel anlagern.

    Wenn du startrek schon immer für recht physikalisch nachvollziehbar hielst, wie erklärst du dann das technikgebabbel von voyager? Oder ist es etwa dieses geplapper, dass du vermisst?

  3. Re: Zeitkristalle

    Autor: Netspy 23.04.19 - 14:46

    Ein BergZeitkristall als Katalysator für Chronotonpartikel, da braucht es guten Stoff.

    Genau das Technik-Gebrabbel von Voyager war es ja, was Spaß gemacht hat. Man hat sich wenigstens ansatzweise Mühe gegeben und eine physikalische Grundlage für alles gesucht. Bei STD ist alles irgendwie da und keinen interessiert es was da passiert und warum das so ist.

    Da gibt es die übermächtige KI Control, die alles Leben vernichten will - aber erst, wenn sie alle Daten hat. Vorher hat sie keine Lust oder was soll der Quatsch? Da gibt es den Anzug aus der Zukunft mit total fortschrittlicher Technik - der dann aber doch aus der Vergangenheit von Burnhams Eltern stammt. So geht es durch alle Folgen.

  4. Re: Zeitkristalle

    Autor: Neuro-Chef 23.04.19 - 17:06

    Netspy schrieb:
    > Da gibt es die übermächtige KI Control, die alles Leben vernichten will -
    > aber erst, wenn sie alle Daten hat. Vorher hat sie keine Lust oder was soll
    > der Quatsch? Da gibt es den Anzug aus der Zukunft mit total
    > fortschrittlicher Technik - der dann aber doch aus der Vergangenheit von
    > Burnhams Eltern stammt. So geht es durch alle Folgen.
    Die nicht zu löschenden Sphären-Daten haben mich dabei am meisten gestört.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  5. Re: Zeitkristalle

    Autor: Netspy 23.04.19 - 17:10

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die nicht zu löschenden Sphären-Daten haben mich dabei am meisten gestört.

    Ja, hatte ich schon wieder verdrängt. Totaler Quatsch, Data hätte da sofort eine umfassende Selbstdiagnose durchgeführt und den Fehler gefunden aber die Leute von der Discovery zucken mit den Schultern und nehmen alles so hin wie es ist.

  6. Re: Zeitkristalle

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 23.04.19 - 18:04

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, hatte ich schon wieder verdrängt. Totaler Quatsch, Data hätte da sofort
    > eine umfassende Selbstdiagnose durchgeführt und den Fehler gefunden aber
    > die Leute von der Discovery zucken mit den Schultern und nehmen alles so
    > hin wie es ist.


    Ja gut die Stelle fand ich auch doof. Auf der einen Seite haben wir ein Science Schiff der Crossfield Klasse (Discovery) und auf der anderen Seite einen schweren Kreuzer der Constitution Klasse (Enterprise) welcher zu der "damaligen" Zeit das stärkste Schiff der Föderation war... und die Enterprise soll es dann nicht schaffen die Schilde eines Science Schiff wegzuschießen ? Ja ne is klar.

    Vor allem hätte die Discovery Crew nämlich auch vor verlassen des Schiffes den Warpkern auswerfen können, notfalls mit Gewalt. Denn den Schild für den Warpkern gibt es nämlich erst ab der Sovereign-Klasse (Enterprise E).

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.19 18:05 durch Katharina Kalasch Petrovka.

  7. Re: Zeitkristalle

    Autor: LH 23.04.19 - 18:42

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja gut die Stelle fand ich auch doof. Auf der einen Seite haben wir ein
    > Science Schiff der Crossfield Klasse (Discovery) und auf der anderen Seite
    > einen schweren Kreuzer der Constitution Klasse (Enterprise) welcher zu der
    > "damaligen" Zeit das stärkste Schiff der Föderation war... und die
    > Enterprise soll es dann nicht schaffen die Schilde eines Science Schiff
    > wegzuschießen ? Ja ne is klar.

    Gab es da nicht einen Satz, dass die Wissendatenbank die Schilde verändert hat?

  8. Re: Zeitkristalle

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 23.04.19 - 18:49

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gab es da nicht einen Satz, dass die Wissendatenbank die Schilde verändert
    > hat?


    Ja, ich glaube schon. Aber gut, das fand ich eh nicht gut. DIe Sphären Daten schützen sich vor die Enterprise aber nicht von den S31 Schiffen o0.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  9. Re: Zeitkristalle

    Autor: twothe 23.04.19 - 19:18

    "Sie reist durch ein Wurmloch in die Zukunft und auf halber Strecke beamen wir sie einfach raus."

    Das war so für mich der Punkt wo ich mir dachte: Könnt ihr bitte diese Drehbuchautoren feuern und welche einstellen die irgendwie die Seele von Star Trek verstehen?

  10. Re: Zeitkristalle

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 23.04.19 - 19:37

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war so für mich der Punkt wo ich mir dachte: Könnt ihr bitte diese
    > Drehbuchautoren feuern und welche einstellen die irgendwie die Seele von
    > Star Trek verstehen?


    Solche Momente gab es in den alten Serien auch.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  11. Re: Zeitkristalle

    Autor: Netspy 23.04.19 - 20:27

    Ich habe mir schon vor den Kopf geschlagen, als es in der ersten Folge der zweiten Staffel diese 7 „Ereignisse“ gab. Niemand fragt nach, was das für Ereignisse sind und wie die gemessen wurden aber sie fliegen einfach mal zu einem hin. Vollkommen egal, ob da ein Stolperdraht ausgelöst wurde oder es eine Subraumanomalie gab, wenn es ein „Ereignis“ gibt, ist die Discovery zur Stelle.

  12. Re: Zeitkristalle

    Autor: Katharina Kalasch Petrovka 23.04.19 - 21:36

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mir schon vor den Kopf geschlagen, als es in der ersten Folge der
    > zweiten Staffel diese 7 „Ereignisse“ gab. Niemand fragt nach,
    > was das für Ereignisse sind und wie die gemessen wurden aber sie fliegen
    > einfach mal zu einem hin. Vollkommen egal, ob da ein Stolperdraht ausgelöst
    > wurde oder es eine Subraumanomalie gab, wenn es ein „Ereignis“
    > gibt, ist die Discovery zur Stelle.

    Stimmt, ganz vergessen. In TNG oder Voy ist sowas nicht vorgekommen. Überhaupt nicht. Kopf > Tisch.

    “Was tot ist, kann niemals sterben.”
    — Eisenmänner

    "Der Tod durch Feuer ist der reinste Tod."
    — Melisandre

  13. Re: Zeitkristalle

    Autor: Kondom 23.04.19 - 22:10

    NG hat versucht die Grundlagen der Physik zu beachten?

  14. Re: Zeitkristalle

    Autor: Netspy 24.04.19 - 00:01

    Ne, so komplett ohne auch nur den Hauch einer Erklärung kam das in NG und Voyager nicht vor.

  15. Re: Zeitkristalle

    Autor: Netspy 24.04.19 - 00:03

    Man hat zumindest versucht, alles irgendwie plausibel zu gestalten. Das fehlt mir an STD komplett.

  16. Re: Zeitkristalle

    Autor: AveN 24.04.19 - 06:37

    Katharina Kalasch Petrovka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gab es da nicht einen Satz, dass die Wissendatenbank die Schilde
    > verändert
    > > hat?
    >
    > Ja, ich glaube schon. Aber gut, das fand ich eh nicht gut. DIe Sphären
    > Daten schützen sich vor die Enterprise aber nicht von den S31 Schiffen o0.

    Die Sphärendaten haben ja nur einen Erhaltungstrieb, Control will sie ja haben und der Sphäre ist das recht. Ich verstehe eure Probleme nicht, das ist eine der wenigen logischen Stellen im Technikzirkus DSC.

  17. Re: Zeitkristalle

    Autor: AveN 24.04.19 - 06:40

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neuro-Chef schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die nicht zu löschenden Sphären-Daten haben mich dabei am meisten
    > gestört.
    >
    > Ja, hatte ich schon wieder verdrängt. Totaler Quatsch, Data hätte da sofort
    > eine umfassende Selbstdiagnose durchgeführt und den Fehler gefunden aber
    > die Leute von der Discovery zucken mit den Schultern und nehmen alles so
    > hin wie es ist.

    Ich hab hier auf meiner Festplatte reichlich Daten, die ich nur Löschen kann indem ich alle anderen Daten mit vernichte. Das Problem ist noch nicht einmal Zukunft, das ist pure Realität.

  18. Re: Zeitkristalle

    Autor: Neuro-Chef 24.04.19 - 08:06

    AveN schrieb:
    > Ich hab hier auf meiner Festplatte reichlich Daten, die ich nur Löschen
    > kann indem ich alle anderen Daten mit vernichte. Das Problem ist noch nicht
    > einmal Zukunft, das ist pure Realität.
    Und wenn du sie in den Cloud-Speicher hochlädtst, sind die Daten weg von der Platte? ..

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  19. Re: Zeitkristalle

    Autor: Netspy 24.04.19 - 09:38

    Du hast komische Daten. Mir ist das als ITler noch nicht untergekommen. Aber wer weiß, vielleicht werden die Daten auf der Discovery ja auf Bandlaufwerken mit physischen Löschschutz gespeichert und die Sphäre hat den Schutz auf wundersame Weise aktiviert. Dass dann auf dem Schiff niemand auf die Idee kommt, mal im Handbuch nachzuschauen, passt dann wirklich wieder zum Plot.

  20. Re: Zeitkristalle

    Autor: oxybenzol 24.04.19 - 09:55

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne, so komplett ohne auch nur den Hauch einer Erklärung kam das in NG und
    > Voyager nicht vor.

    Die Serie Voyager basiert auf solch einer unlogischen Handlung. Entweder man will wieder nach Hause, auch wenn das 70 Jahre dauert oder man handelt nach der obersten Direktive, dann bleibt aber nur sich auf einem Planeten niederzulassen. Nur ist dann die Serie zu Ende.

    Davon ab, wer hatte letzendlich entschieden, dass die Discovery die Signale untersuchen soll?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Hays AG, Hamburg
  3. Logivest GmbH, München
  4. Nextron Systems GmbH, Dietzenbach bei Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. F1 2020 - Deluxe Schumacher Edition [EU Key] für 42,99€ und Borderlands 3 - Steam Key...
  2. (u. a. Sandisk Extreme 256GB SDXC für 54,99€, Western Digital 10 TB Elements Desktop externe...
  3. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Ausstieg: Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft
    Ausstieg
    Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft

    Siemens stellt den hauseigenen Strom-Heimspeicher Junelight offiziell ein. Die Solarspeicherakkus scheinen nicht genügend Geld zu bringen.

  2. Trollfabrik: Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018
    Trollfabrik
    Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018

    Der US-Präsent hat erstmals gesagt, dass es 2018 einen Cyberangriff gegen die russische Internet Forschungsagentur gegeben habe, der Einmischung in die US-Politik vorgeworfen wird.

  3. Leak: Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen
    Leak
    Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen

    Noch schnell ein Macbook mit Intel-Prozessor kaufen - oder auf Apple Silicon warten? Ein Leak hilft etwas bei den Überlegungen.


  1. 14:11

  2. 13:37

  3. 12:52

  4. 12:18

  5. 11:27

  6. 10:06

  7. 17:20

  8. 15:21