1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 20 Jahre Windows XP: Der letzte…

Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

    Autor: Cryptokrat 25.10.21 - 13:27

    Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner, und das liegt schlicht daran, dass man den Versuchsstand, den der Computer steuert, neu bauen müsste; die Hardware wird von neuerem Windows nicht unterstützt, eine der Herstellerfirmen existiert nicht mehr und die andere möchte gerne 14000 Euro für ihr aktuelles Produkt sehen.

    Außerdem haben wir bei unseren eigenen Kunden noch massenhaft XP stehen (die Geräte haben wir ausgeliefert, bevor wir auf Linux umgestiegen sind). Wir drücken natürlich alle die Daumen, dass wirklich kein Kunde auf die Idee kommt, ihren Probenroboter mit dem Internet zu verbinden. Das würde nicht nur keinen Sinn machen, sondern würde vermutlich innerhalb von Sekunden zu einem gekaperten System führen - die Geräte hatten ja auch nie Gelegenheit, sich upzudaten.

  2. Re: Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

    Autor: Truster 25.10.21 - 13:32

    das ist noch gar nix. In einem Labor wurden Zentrefugen und div Analysegeräte bis vor kurzem noch von einer Windows 2000 Maschine befeuert, weil die Treiber, Hardware & Software mit XP nicht mehr Funktionieren würde und eine Neuanschaffung um die 250k betrug. Im Sommer wurden die Geräte dann doch ersetzt - läuft alles nun unter BSD.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  3. Re: Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

    Autor: Profi_in_allem 25.10.21 - 13:55

    Wie willst du denn einen XP Rechner direkt ans Internet anschließen? Reine DSL Modems gibt es schon lange nicht mehr und jeder Rechner steht mindestens hinter einem Router. In Unternehmen werden da noch Firewalls dazwischen hängen, VLAN Segmente, Router etc.

    Da ich IT-Profi bin und überaus intelligent, zählt meine Meinung mehr als alle anderen. Dies begründe ich ganz einfach, meine Meinung ist immer gut durchdacht, ich habe also einen Denkvorsprung vor allen anderen. Ich bitte dies bei etwaigen Antworten auf meine Posts zu bedenken, ich habe und hatte bisher immer Recht. Wer also anderer Meinung ist wie ich, sollte vorher bedenken, dass er höchstwahrscheinlich im Unrecht ist.

  4. Re: Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

    Autor: azonic 25.10.21 - 14:22

    Ich kenne auch noch Gebäude, bei deren die Gebäudeleitrechner auf WinXP laufen. Manche laufen dabei mit direkter Installation von WinXP, andere mit einer virtuellen WinXP-Instanz (auf Win7-Hostsystem).
    Warum ist das so? Ganz einfach, die Steuerungssoftware wurde damals speziell für dieses System geschrieben, keine Software von der "Stange". Läuft vielleicht, aber nicht gesichert, auch auf Folgebetriebssystemen. Aktuell funktioniert aber alles mit WinXP bestens ... Problematisch wäre allerdings, da die Rechner im 24/7-Betrieb, ein Hardwaredefekt. Diese Hardware könnte man ersetzen, aber eine Neuinstallation von WinXP (mit Aktivierung) wird etwas schwieriger.

    Sicher könnte man die vorhanden LON-Komponeten (also auch schon veraltert) aus der Haustechnik in eine modernere Steuerungssoftware einbinden, die Kosten wäre relativ hoch der Mehrwert allerdings überschaubar.

    Bis zur nächsten größeren Modernisierung der Haustechnik dieser Gebäude bleibt es wohl dabei mit WinXP. Warum auch nicht. Die Rechner sind aus dem Internet auch nicht zu erreichen.

  5. Re: Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

    Autor: Sharra 25.10.21 - 14:30

    Offline kannst du von mir aus OS2 betreiben. Das ist dann genauso uninteressant, wie wenn du einen hast, der jedes mal klatscht, wenn das grüne Lämpchen angeht. Ist von aussen nicht angreifbar.

  6. Re: Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

    Autor: Manto82 25.10.21 - 14:36

    In meiner alten Firma laufen (oder liefen bis vor zwei Jahren) auch noch eine Biegemaschine und ein Plasmaschneider mit WinCE 4 und XP embeded.

    Update geht bei der einen Maschine nicht weil die ISA Karten von neueren Systemen nicht unterstützt werden.

    Direkt am Netz hängt keine der Maschinen. Nur jeweils die vorgeschaltete USV.

    Neue Biegeprogramme werden per Diskette eingespeist und bei dem Plasmaschneider wird einfach die CF Card auf der das komplette System inklusive der Vorlagen getauscht.

    When you got me on my Nerven, I'll put you into the Gulli and do the Deckel druff so that you'll never come back to the Tageslicht.

  7. Re: Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

    Autor: _2xs 25.10.21 - 14:39

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist noch gar nix. In einem Labor wurden Zentrefugen und div
    > Analysegeräte bis vor kurzem noch von einer Windows 2000 Maschine befeuert,
    > weil die Treiber, Hardware & Software mit XP nicht mehr Funktionieren würde
    > und eine Neuanschaffung um die 250k betrug. Im Sommer wurden die Geräte
    > dann doch ersetzt - läuft alles nun unter BSD.

    Man kann doch jeden Win2k Treiber auf WinXP übernehmen und es funktioniert. Haben wir damals doch stets und ständig gemacht Oo.

  8. Re: Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

    Autor: Kastenbrot 25.10.21 - 15:53

    XP Rechner als Steuerrechner für Maschinen kenne ich auch. War sogar von Vorteil als Locky kam, dieser verschlüsselte alles was Win7 und höher war. Auf XP lief der nicht, da die CryptoLib zu alt war.
    Somit konnte man produzieren, musste aber erstmal Stift und Zettel nehmen.

  9. Re: Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

    Autor: OwenBurnett 25.10.21 - 16:12

    Haha 14k¤ dann ist mein XP Problem beinahe günstig, der Hersteller des Massenspektrometers in einem meiner labs will "nur" 6k¤ für eine neues Controllmodul das mit USB kommt als Ersatz für die alte mit der propritären PCI Interface karte.

  10. Re: Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

    Autor: Truster 25.10.21 - 17:37

    Ach verdammt. Hätte ich das nur früher gewusst... Warum hat mir das niemand gesagt.

    Wenns so gewesen wäre...

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  11. Re: Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

    Autor: schnedan 25.10.21 - 18:18

    ja ne, den 100k¤ Netzwerkanalysator kauft man auch nicht eben mal neu weil W2K nicht mehr supportet wird...

  12. Re: Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

    Autor: Niaxa 25.10.21 - 18:30

    Bei Flugzeugen ist es Standard, das OS weiternutzen zu müssen, welches bei der Auslieferung und Entwicklung der Machine eingesetzt wurde. Dafür gibt es in der Branche auch Support von MS. Und das über die Lebensdauer einer Machine. Also ja es gibt auch noch supportete Win XP im produktiven Einsatz.

  13. Re: Bei uns steht auch noch ein XP-Rechner

    Autor: tribal-sunrise 31.10.21 - 04:58

    Im medizinischen Umfeld auch nicht ungewöhnlich. Da wird häufig nur gewechselt wenn es von einer Software schlicht keine Lizenzen mehr zu kaufen gibt. Das ganze im IVD oder gar IVDR Umfeld mit aktueller Hard und Software neu zu validieren macht kein Mensch (bzw. bezahlt keiner ;-))

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Linux Systemadministrator (m/w/d)
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. ERP-Administrator (m/w/d)
    C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik, Velbert
  3. Berechtigungsmanager/in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  4. (Junior-)Projektmanager Daten und Web (m/w/d)
    Buben & Mädchen GmbH, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zurück in die Zukunft - Trilogie 4K-UHD für 31,97€)
  2. (u. a. Hisense 55U7QF 55 Zoll QLED HDR 10+ Dolby Vision & Atmos für 479€, Hisense 58AE7000F 58...
  3. (u. a. Diablo X-Horn 2.0 für 212,09€, Robas Lund DX Racer 5 für 186,98€, DX Racer 3 für 200...
  4. (u. a. Hades PS5 für 15,99€, Doom Eternal PC inkl. Metal Plate für 14,99€,)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Aida: Esa und Nasa proben die Rettung der Welt
    Aida
    Esa und Nasa proben die Rettung der Welt

    Diese Aida ist keine Oper: Am 24. November 2021 wollen Esa und Nasa eine Mission starten, um die Abwehr einer Kollision eines Asteroiden mit der Erde zu testen.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Bildgebung US-Team entwickelt Mikrokamera mit 0,5 mm großer Metaoptik
    2. Zum Tod von Sir Clive Sinclair Der ewige Optimist
    3. Molekulardynamik-Simulation Niemand faltet Proteine schneller als Anton

    20 Jahre Halo: Neustart der Konsolen-Shooter
    20 Jahre Halo
    Neustart der Konsolen-Shooter

    Golem.de hat sich Halo 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung noch einmal angeschaut - und war erstaunt, wie gut es immer noch funktioniert.
    Von Andreas Altenheimer

    1. Microsoft Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    2. 343 Industries Multiplayer von Halo Infinite erneut mit unnötigen Problemen
    3. Master Chief Multiplayer von Halo Infinite mit Bot-Partien veröffentlicht