1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 20 Jahre Windows XP: Der letzte…

Länger durchgehalten als ich

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Länger durchgehalten als ich

    Autor: Westerwald 25.10.21 - 20:56

    Bis vor einem Jahr habe ich noch XP genutzt. Nebenher habe ich schon lange eine Zweitinstallation auf dem gleichen Rechner mit Win7 laufen. Auf neuen Rechnern und Notebooks auch schon win8 und 10 ausprobiert aber entsetzt wieder davon abgewendet. Wie sollen die neuen System denn sicher sein, wenn sie mich in die Cloud "zwingen" und eine ständige Internetverbindung erwarten. Vertrauen in die Sicherheit des Inernets, dass die Programme aus dem Internet schon für meine Sicheheit sorgen würden? Bin doch nicht mit dem Klammerbeutel gepudert.
    So nach und nach habe ich die meisten alten Programme nach Windows 7 portiert und vieles weggelassen, was ich nur noch selten brauche. Aber wie bei dem Beispiel XP-User funktionierten immer weniger Webseiten mit dem Firefox. Nachdem ich den Firefox auf Win7 eingermaßen so hingebogen habe, dass er wie gewohnt funktioniert. starte ich Windows XP nur noch selten. aber mit den Anwendungen, den Browsern ist es das gleiche wie mit Windows. Auch die passen sich dem Win10 Feeling an. Und viele gewohnte Addons laufen nicht mehr und so muss ich auf viele kleine Annehmlichkeiten verzichten.
    Das Internet wird von Werbung überschwemmt. Die meisten "revolutionären" Neuerungen dienen nur der Werbung...und der Abwehr von Werbung. Sicher, die Dealer/Progger die damit Geld verdienen, findens nicht schlimm, und das ist ohne Zweifel die Mehrheit in der IT.
    Nun benutze ich XP als Backup, neben einem 2. Win7. Immer mal wechseln und dann systemübergreifend auf Schadsoftware scannen. So kann mein System niemals völlig unter Kontrolle gebracht werden. Neben einem regelmäßigen Datenbackup, brauche ich die Updates von Microsoft ua. nicht. Die beste Sicherung bin ich selber. Bei rund 99% der Angriffe, der kriminellen, schiebt man dem User sowieso eine täuschend echte E-Mail unter, mit der man das System infiziert. Sicherheitslücken sind was für Geheimdienste, die die Backdoors der großen Softwarehersteller alle kennen. Und wenn ich anfange mich vor Geheimdiensten zu fürchten, bin ich ein Fall für die Klapse.

  2. Re: Länger durchgehalten als ich

    Autor: wuff666 26.10.21 - 05:05

    +1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digital Talents (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  2. IT-Servicetechniker (m/w/d) - Bank Technologie
    GRG Deutschland GmbH, Hamburg
  3. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. IT - Sicherheit und Systemadministrator (m/w/d)
    ADAC Hessen-Thüringen e.V., Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Death Stranding für 15,99€, Ghostrunner für 11,99€, Control Ultimate Editioin für...
  2. PC, PS5, PS4, Xbox, Switch
  3. (u. a. The Secret of Monkey Island: Special Edition für 1,99€, LEGO Star Wars: The Complete Saga...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de