1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 20 Jahre Windows XP: Der letzte…

Postillon? Erster April?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Postillon? Erster April?

    Autor: Kirschkuchen 25.10.21 - 12:23

    Das war so das erste das mir einfiel, während ich das Interview durchlas.
    Eigentlich habe ich mich bisher als recht tolerant eingeschätzt.

    Aber das kann der doch nicht ernst meinen?

    Er ist von den Anwendungen und Szenarios her die er nutzt auch jetzt nicht unbedingt der unbedarfteste Mensch in Sachen PC - und da hatte er bis zum Interview nicht mal ne SSD?

    Ich fühl mich getrollt.

  2. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: der_wahre_hannes 25.10.21 - 12:29

    In gewisser Weise kann ich das nachvollziehen. Habe mich auch lange gegen Windows 7 gesträubt, weil "ich nichts mehr wiederfinde". Habe dann lange Dualboot gehabt, aber doch immer nur XP gestartet. Irgendwann hab ich dann rausgefunden, dass die Suche über das Startmenü in Win7 ungemein nützlich ist und ich gar nicht "wissen" muss, wo etwas ist. Ich muss es nur in die Suche eingeben.

    Bei meinem ersten Job hatten wir auch noch XP-Rechner rumstehen. Da hingen Hochleistungsscanner dran (ich glaube von Scamax?). Das verwendete Scanprogramm lief aber nur unter XP. Das war allerdings auch ein ziemlicher Spezialfall, und am Internet hingen die Geräte auch nicht.

  3. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: px 25.10.21 - 12:34

    Kirschkuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich fühl mich getrollt.

    Oh ja, und gruseln tut es mich auch. Schlimmer als der Typ ist ja, dass es solche Figuren auch in Unternehmen gibt, bei denen die Nutzung eines PCs obligatorisch ist... Ich frage mich immer, wie solche Menschen in anderen Lebensbereichen unterwegs sind? Klar, E-Auto fahren die sicher lebenslang nicht, aber ein aktueller Verbrenner hat ja vom Interieur usw. auch ein dezent anderes Feeling als ein Automobil der 80er...

    Für mich sind diese Leute schon ein wenig krankhaft, in Form einer massiven Angst vor Veränderung und Neuem.

  4. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: Nigcra 25.10.21 - 12:36

    Kirschkuchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war so das erste das mir einfiel, während ich das Interview durchlas.
    > Eigentlich habe ich mich bisher als recht tolerant eingeschätzt.
    >
    > Aber das kann der doch nicht ernst meinen?
    >
    > Er ist von den Anwendungen und Szenarios her die er nutzt auch jetzt nicht
    > unbedingt der unbedarfteste Mensch in Sachen PC - und da hatte er bis zum
    > Interview nicht mal ne SSD?
    >
    > Ich fühl mich getrollt.

    jep. Ich frag mich was der Grund für das ganze ist. Was können die ganzen Tools so besonders? Mindestens die Hälfte davon hab ich auch benutzt und ganz ganz selten ist es wirklich so dass ich dafür keine brauchbare (oder bessere) Alternative gefunden habe. Alleine Foxmail... das ist schon zu XP Zeiten wieder rausgeflogen wegen nicht vorhandenem Support, Sicherheitslücken und Malware im Installer. Chinakram... ersetzt durch Thunderbird.

    Dazu kommt.. ja, die Systemsteuerung und co. bedienen sich unter Windows 7/10 "anders". Dafür sind viele Schritte aber auch einfach nicht mehr erforderlich, die das System überhaupt erst brauchbar machen.

    Und wegen der "automatischen Updates", dafür gibt es ja die LTSC-Version.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.21 12:41 durch Nigcra.

  5. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: Muhaha 25.10.21 - 12:37

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Für mich sind diese Leute schon ein wenig krankhaft, in Form einer massiven
    > Angst vor Veränderung und Neuem.

    Liest Du das Interview vielleicht nochmal? Du mißverstehst diesen XP-User vollkommen.

  6. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: px 25.10.21 - 13:17

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Liest Du das Interview vielleicht nochmal? Du mißverstehst diesen XP-User
    > vollkommen.

    "Neuerungen beim OS waren mir davor immer suspekt. Ich habe mich immer gefragt: Wird das wirklich besser oder nur anders? Was geht nach dem Update vielleicht nicht mehr? Ich habe schon Windows 98 als erstes so gestylt, dass es wie Windows 95 aussah, bei XP dann genauso. Vor Windows hatte ich auf die gleiche Weise versucht, so lange wie möglich DOS zu nutzen."

    "Mit Win10 würd' ich Sachen verlieren. Zum Beispiel meine geliebte Version von ACDSee merkt sich dort keine Einstellungen. Software, die ich benutze und die mir gut vertraut ist, bekommt man dort teilweise nicht ohne Weiteres zum Laufen."

    Vielleicht kann man das auch auf verschiedene Arten interpretieren - für mich ist das ein klares Zeichen für eine Angst vor Veränderung. Ja, 20 Jahre alte Programme gibt es nicht mehr unbedingt. Aber es gibt Alternativen. Und auf dem Start-Button steht nicht mehr Start. OMG!

    Sorry, grad als ITler kann man das kaum anders auslegen. So eine Einstellung wäre ja der Todesstoß für jede IT-Karriere.

  7. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: DAASSI 25.10.21 - 13:19

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:

    > Sorry, grad als ITler kann man das kaum anders auslegen. So eine
    > Einstellung wäre ja der Todesstoß für jede IT-Karriere.


    Das schlimme ist, dass ich in der IT arbeite und es auch dort solche Herrschaften gibt (klar, nicht mehr lange, aber noch sind sie da)

  8. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: Extrawurst 25.10.21 - 13:21

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > px schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Für mich sind diese Leute schon ein wenig krankhaft, in Form einer
    > massiven
    > > Angst vor Veränderung und Neuem.
    >
    > Liest Du das Interview vielleicht nochmal? Du mißverstehst diesen XP-User
    > vollkommen.

    Nein, er versteht ihn sehr gut. Vielleicht sogar besser, als er selbst.

    Er klammert sich an alte Software, weil er sich nicht an neue gewöhnen will. Was ich an sich noch OK finde, allerdings frage ich mich, ob es dann nicht einfacher wäre, einfach eine VM mit XP zu nutzen, als mit einem XP im Jahre 2021 ins Internet zu gehen und sich mit veralteten Browsern rumzuquälen.

  9. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: vronitas 25.10.21 - 13:41

    Im Artikel geht's ja nur um einen Einzeluser, aaaber...in D gibt es sogar ganze Bildungseinrichtungen, die es scheinbar total lustig finden (!), dass sie noch mit XP für die Schüler arbeiten (aktuelles Bsp., einfach mal nach "adolf grimme schule barsinghausen windows xp" googeln).

    So lustig, dass man sogar einen ganzen Besuchstermin für Interessierte anbietet (steht in den entsprechenden Artikeln - natürlich nicht auf der Schulhomepage). Für die bereits angeschafften iPads hatte man indes lt. Presse bisher noch keine Zeit, um sie einzurichten. Grund: Wg. Corona ist man halt sehr ausgelaugt und müde. Außerdem hat die Schule noch eh kein richtiges Konzept für den Einsatz im Unterricht und WLAN geht auch nicht flächendeckend, also was soll's.

    Lieber das Windows XP Jubiläum organisieren und die eigene Inkompetenz medial in der Zeitung abfeiern, inkl. Grinsefoto. So geht Schule 2021, tippitop!

  10. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: thorben 25.10.21 - 14:38

    Ja. Das war auch mein Gedanke :-D

    Was musste man an Windows 98 eigentlich damals sooo umstellen, dass es aussieht wie Windows 95… in meiner erinner war das recht ähnlich…

  11. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: px 25.10.21 - 14:51

    vronitas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel geht's ja nur um einen Einzeluser, aaaber...in D gibt es sogar
    > ganze Bildungseinrichtungen, die es scheinbar total lustig finden (!), dass
    > sie noch mit XP für die Schüler arbeiten (aktuelles Bsp., einfach mal nach
    > "adolf grimme schule barsinghausen windows xp" googeln).

    Uh, aus Basche? :D Naja, was willst du hier erwarten... ist halt grad noch so Region Hannover :D

  12. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: psyemi 25.10.21 - 14:52

    thorben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja. Das war auch mein Gedanke :-D
    >
    > Was musste man an Windows 98 eigentlich damals sooo umstellen, dass es
    > aussieht wie Windows 95… in meiner erinner war das recht
    > ähnlich…

    So ähnlich auch nicht. 95 lief noch auf meinem 386. Hat 15 Minuten zum Start gebraucht lief aber.. :D

  13. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: der_wahre_hannes 25.10.21 - 14:59

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thorben schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja. Das war auch mein Gedanke :-D
    > >
    > > Was musste man an Windows 98 eigentlich damals sooo umstellen, dass es
    > > aussieht wie Windows 95… in meiner erinner war das recht
    > > ähnlich…
    >
    > So ähnlich auch nicht. 95 lief noch auf meinem 386. Hat 15 Minuten zum
    > Start gebraucht lief aber.. :D

    So einen Rechner hatte ich mal bei einem Praktikum in Reperatur. Und ja, die Kiste hat wirklich 15 Minuten gebraucht, bis Windows endlich einsatzbereit war.

  14. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: psyemi 25.10.21 - 15:08

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > psyemi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > thorben schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ja. Das war auch mein Gedanke :-D
    > > >
    > > > Was musste man an Windows 98 eigentlich damals sooo umstellen, dass es
    > > > aussieht wie Windows 95… in meiner erinner war das recht
    > > > ähnlich…
    > >
    > > So ähnlich auch nicht. 95 lief noch auf meinem 386. Hat 15 Minuten zum
    > > Start gebraucht lief aber.. :D
    >
    > So einen Rechner hatte ich mal bei einem Praktikum in Reperatur. Und ja,
    > die Kiste hat wirklich 15 Minuten gebraucht, bis Windows endlich
    > einsatzbereit war.

    Hab das nur zum Test mal installiert. Wirklich gut nutzbar war das nicht. Die Festplatte hat beim laden echt lange gerattert und es wurden auch 50mb meiner 130 mb genutzt.

  15. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: Muhaha 25.10.21 - 15:18

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Er klammert sich an alte Software, weil er sich nicht an neue gewöhnen
    > will. Was ich an sich noch OK finde, allerdings frage ich mich, ob es dann
    > nicht einfacher wäre, einfach eine VM mit XP zu nutzen, als mit einem XP im
    > Jahre 2021 ins Internet zu gehen und sich mit veralteten Browsern
    > rumzuquälen.

    Endlich ein konstruktiver Vorschlag :)

    Nein, ich würde dem guten Mann ja auch anraten endlich über seinen Schatten zu springen, aber mit stumpfen Vorwürfen ist hier niemand geholfen. Ich kenne das von meinem Bruder, der EEEEWIG an XP festgehalten hatte, bis ich ihm ein W7-System aufbaute, welches äusserlich XP so stark glich, so dass er sich schnell zurechtfinden konnte.

    Im Grunde sollte das ja auch so sein. Wer eine gewohnte UI haben will, sollte diese auch bekommen können. Unter der Motorhaube kann gerne der modernste und sicherste Scheiss laufen, aber wenn jemand ums Verrecken mit DOS-Look arbeiten will ... warum denn nicht?

    Stardock macht jedes Jahr Millionen an Umsatz mit UI-Customizing-Software wie z.B. Windows Blinds, Start10 usw. gerade weil sehr viele Anwender nicht mit jeder neuen Windows-Version wieder das Suchen anfangen wollen.

  16. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: der_wahre_hannes 25.10.21 - 15:21

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der_wahre_hannes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > psyemi schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > thorben schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Ja. Das war auch mein Gedanke :-D
    > > > >
    > > > > Was musste man an Windows 98 eigentlich damals sooo umstellen, dass
    > es
    > > > > aussieht wie Windows 95… in meiner erinner war das recht
    > > > > ähnlich…
    > > >
    > > > So ähnlich auch nicht. 95 lief noch auf meinem 386. Hat 15 Minuten zum
    > > > Start gebraucht lief aber.. :D
    > >
    > > So einen Rechner hatte ich mal bei einem Praktikum in Reperatur. Und ja,
    > > die Kiste hat wirklich 15 Minuten gebraucht, bis Windows endlich
    > > einsatzbereit war.
    >
    > Hab das nur zum Test mal installiert. Wirklich gut nutzbar war das nicht.
    > Die Festplatte hat beim laden echt lange gerattert und es wurden auch 50mb
    > meiner 130 mb genutzt.

    Der 386 in Reperatur wurde tatsächlich produktiv eingesetzt... >_>

    Aber wenn ich mich richtig erinnere, dann war eigentlich nur der Bildschirm das Problem. Der hatte eine Farbe nicht mehr angezeigt und hatte deshalb einen schön satten Grünstich. :D

  17. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: psyemi 25.10.21 - 16:12

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > psyemi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > der_wahre_hannes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > psyemi schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > thorben schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Ja. Das war auch mein Gedanke :-D
    > > > > >
    > > > > > Was musste man an Windows 98 eigentlich damals sooo umstellen,
    > dass
    > > es
    > > > > > aussieht wie Windows 95… in meiner erinner war das recht
    > > > > > ähnlich…
    > > > >
    > > > > So ähnlich auch nicht. 95 lief noch auf meinem 386. Hat 15 Minuten
    > zum
    > > > > Start gebraucht lief aber.. :D
    > > >
    > > > So einen Rechner hatte ich mal bei einem Praktikum in Reperatur. Und
    > ja,
    > > > die Kiste hat wirklich 15 Minuten gebraucht, bis Windows endlich
    > > > einsatzbereit war.
    > >
    > > Hab das nur zum Test mal installiert. Wirklich gut nutzbar war das
    > nicht.
    > > Die Festplatte hat beim laden echt lange gerattert und es wurden auch
    > 50mb
    > > meiner 130 mb genutzt.
    >
    > Der 386 in Reperatur wurde tatsächlich produktiv eingesetzt... >_>
    >
    > Aber wenn ich mich richtig erinnere, dann war eigentlich nur der Bildschirm
    > das Problem. Der hatte eine Farbe nicht mehr angezeigt und hatte deshalb
    > einen schön satten Grünstich. :D

    Niemand brauch mehr als 2 Farben :D

  18. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: eastcoast_pete 25.10.21 - 16:21

    psyemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thorben schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja. Das war auch mein Gedanke :-D
    > >
    > > Was musste man an Windows 98 eigentlich damals sooo umstellen, dass es
    > > aussieht wie Windows 95… in meiner erinner war das recht
    > > ähnlich…
    >
    > So ähnlich auch nicht. 95 lief noch auf meinem 386. Hat 15 Minuten zum
    > Start gebraucht lief aber.. :D
    Yup! Da konnte man (ich) nicht nur Kaffee trinken, sondern frisch aufgießen, und die erste Tasse genießen, bis 95 lief. Ich war aber sehr froh, wenn dann doch bald die ersten Pentiums auf den Tischen standen.

  19. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: 49er 25.10.21 - 19:07

    thorben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was musste man an Windows 98 eigentlich damals sooo umstellen, dass es
    > aussieht wie Windows 95… in meiner erinner war das recht
    > ähnlich…

    Das habe ich mich auch gefragt!!

  20. Re: Postillon? Erster April?

    Autor: Extrawurst 25.10.21 - 19:20

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Extrawurst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > Im Grunde sollte das ja auch so sein. Wer eine gewohnte UI haben will,
    > sollte diese auch bekommen können. Unter der Motorhaube kann gerne der
    > modernste und sicherste Scheiss laufen, aber wenn jemand ums Verrecken mit
    > DOS-Look arbeiten will ... warum denn nicht?
    >
    > Stardock macht jedes Jahr Millionen an Umsatz mit UI-Customizing-Software
    > wie z.B. Windows Blinds, Start10 usw. gerade weil sehr viele Anwender nicht
    > mit jeder neuen Windows-Version wieder das Suchen anfangen wollen.

    Richtig. Und leide ist insbesondere Microsoft sehr schnell dabei, ihre UIs ständig zu verändern - und nicht immer zum besseren. Wer sich an XP gewöhnt hat, muss sich bei Vista/7 erst wieder umgewöhnen. Bei Windows 8 dann wieder neu. Und Windows 10 und jetzt 11 wieder neu.

    Man vergleiche das mal beim Mac: Da gibt es höchstens rein optische Unterschiede, wie später Flat-UI, iOS-ähnliches Scrollen oder mit Big Sur die Ap-Icons. Aber die Funktionsweise der UI ist seit Mac OS X weitestgehend gleich geblieben, und vieles lässt sich auch abstellen (iOS-Scrolling).

    Microsoft meint hingegen, mit jeder Generation den neuen heiligen Gral der UI gefunden zu haben - weswegen ich Windows auch als das schlechteste Einsteiger-OS nennen würde, einfach weil sich dort in jeder Generation zu viel ändert. Der Witz ist, dass viele "aus Gewohnheit" bei Windows bleiben, dabei aber gar nicht merken, dass sie sich viel öfter umgewöhnt haben, als Mac- oder (je nach Distri) Linux-Nutzer. Naja, einige merken es schon - und boykottieren dann halt ein Upgrade zum neuen OS. Und wenn man das Boykott auf die Spitze treibt, landet man irgendwann in einem Artikel wie diesem hier.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Sicherheitsbeauftragter (m/w/d)
    MVV Energy Solutions GmbH, Mannheim
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
  3. Anwendungsbetreuerin / Anwendungsbetreuer (m/w/d) Direktion Bonn Hauptabteilung IT
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Bonn
  4. Datenbankadministrator*in
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 870 QVO 4TB SATA-SSD für 269,99€)
  2. (u. a. Microsoft Surface Pro 7+ 12,3 Zoll Convertible + Microsoft 365 Family für 888€)
  3. (u. a. Samsung GQ65QN85A 65 Zoll Neo QLED für 1.299€ inkl. Direktabzug, Asus TUF Gaming A15 15,6...
  4. (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 128GB für 299€, Asus Zenbook 13,3 Zoll OLED i5 16GB 16GB 512GB SSD für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de