1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 20 Jahre Windows XP: Der letzte…

Spätestens wenn...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spätestens wenn...

    Autor: protego84 25.10.21 - 15:20

    Spätestens wenn das Bankkonto leer geräumt ist und er merkt, dass die Bank ihm nicht weiter hilft, weil er grob fahrlässig gehandelt hat, kommt das böse erwachen.

    Wenn er damit glücklich ist soll er halt machen, aber dann auch bitte nicht beschweren wenn es schief geht.

    Täglich grüßt das russische Roulette.

  2. Re: Spätestens wenn...

    Autor: pool 25.10.21 - 18:57

    Ach papperlapap. Er nutzt doch ein TAN-Verfahren. Da kann nix passieren.

  3. Re: Spätestens wenn...

    Autor: OwenBurnett 25.10.21 - 19:06

    Also ich ich wundere mich auch immer wen Leute bei fragen von PS Sicherheit das online banking anführen, dafür gibt es Tans dan kann der PC auch noch so kompromittiert sein, wen der TAN Mechanismuss den Betrag und das ziel konto anzeigt kann ja nix passieren.

  4. Re: Spätestens wenn...

    Autor: Eheran 25.10.21 - 21:37

    > wen der TAN Mechanismuss den Betrag und das ziel konto anzeigt kann ja nix passieren.
    Dann muss man die IBAN nur noch eben vergleichen.

  5. Re: Spätestens wenn...

    Autor: Gokux 25.10.21 - 21:44

    protego84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spätestens wenn das Bankkonto leer geräumt ist und er merkt, dass die Bank
    > ihm nicht weiter hilft, weil er grob fahrlässig gehandelt hat, kommt das
    > böse erwachen.
    Ach ist das bei XP Usern nicht schon grundsätzlich leer? :P

  6. Re: Spätestens wenn...

    Autor: Locher 26.10.21 - 00:06

    protego84 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spätestens wenn das Bankkonto leer geräumt ist und er merkt, dass die Bank
    > ihm nicht weiter hilft, weil er grob fahrlässig gehandelt hat, kommt das
    > böse erwachen.
    >
    > Wenn er damit glücklich ist soll er halt machen, aber dann auch bitte nicht
    > beschweren wenn es schief geht.
    >
    > Täglich grüßt das russische Roulette.


    Jetzt weißt du auch, wieso er ein Smartphone hat.
    Auf dem Smartphone wird der Betrag die IBAN angezeigt.
    So jetzt verrate mir mal wie ein Hacker da etwas manipulieren kann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Datenkoordinator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. IT-Softwareentwickler / Fachinformatiker (w/m/d)
    Seele GmbH, Gersthofen
  3. Datenschutzkoordinator (m/w/d)
    S-Kreditpartner GmbH, Berlin
  4. Specialist Security Operations Center (m/w/d)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. A40 TR Over-Ear-Headset PC, PS5,PS4 fjür 135,99€ + MixAmp Pro TR für 225,99€, A50...
  2. Die Top Deals am Black Friday bei Amazon, Media Markt, Otto & Co.
  3. 167,96€ bei Mindfactory (Bestpreis)
  4. (u. a. Forza Horizon 5 (Windows PC oder Xbox One / Series X|S Download Code) für 45,99€, PSN...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yubikey Bio im Test: Erst mit Fingerabdruck wird Fido wirklich passwortlos
Yubikey Bio im Test
Erst mit Fingerabdruck wird Fido wirklich passwortlos

So richtig passwortlos war das Login per Fido-Stick oft nicht. Der Yubikey Bio macht das besser.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Solo v2 im Test Ein Stick für noch mehr Fälle

Jurassic World Evolution 2 im Test: Selbst Ian Malcolm wäre stolz auf uns
Jurassic World Evolution 2 im Test
Selbst Ian Malcolm wäre stolz auf uns

Wer mit Frosch-DNA panscht, bekommt Baby-Velociraptoren. Und wer bei Jurassic World Evolution 2 nicht aufpasst, ist schnell bankrott.
Ein Test von Marc Sauter


    Top500: China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen
    Top500
    China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen

    Ohne US-Technik: China hat nicht nur einen, sondern gleich zwei Exaflops-Supercomputer. Doch die Regierung hält sich vorerst bedeckt.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Top500 Microsofts Azure-Supercomputer ist mit dabei
    2. Exascale Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
    3. Ocean Light & Tianhe-3 China hat offenbar bereits Exaflops-Supercomputer