1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 2018: Telekom will Glasfaser pflügen…

Super-Vectoring: 2018? 2019?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super-Vectoring: 2018? 2019?

    Autor: Lurtz 02.01.18 - 16:57

    Wieso steht hier jetzt wieder Super-Vectoring würde in der zweiten Jahreshälfte 2018 kommen? Zuletzt hieß es doch, nicht vor 2019.

  2. Re: Super-Vectoring: 2018? 2019?

    Autor: TodesBrote 02.01.18 - 17:15

    Man fängt mit dem Ausbau an, d.h. neue Linecards einsetzen, planen, vermarkten etc. Das kann schon durchaus ne ganze Weile dauern. Als sozusagen große Eröffnung, plant man dann Anfang 2019

  3. Re: Super-Vectoring: 2018? 2019?

    Autor: Lurtz 02.01.18 - 17:23

    Die Linecards werden bereits seit April 2017 verbaut. Im Netz-Kanal wurde das auch schon gezeigt und dass man Profil 17 mit 35 kombinieren kann.

  4. Re: Super-Vectoring: 2018? 2019?

    Autor: spezi 02.01.18 - 17:24

    Lurtz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso steht hier jetzt wieder Super-Vectoring würde in der zweiten
    > Jahreshälfte 2018 kommen? Zuletzt hieß es doch, nicht vor 2019.

    Das war mal eine Aussage von Golem.de, aber von Seiten der Telekom war bisher ein Start in der zweiten Jahreshälfte 2018 angekündigt. Da hat sich also nichts geändert.

    Ich vermute, die Telekom hat für den Start die IFA 2018 ins Auge gefasst.

  5. Re: Super-Vectoring: 2018? 2019?

    Autor: Pedrass Foch 03.01.18 - 08:03

    Lurtz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso steht hier jetzt wieder Super-Vectoring würde in der zweiten
    > Jahreshälfte 2018 kommen? Zuletzt hieß es doch, nicht vor 2019.

    Das war golems vom Wunsch nach Klicks getriebene Interpretation. Tatsächlich genannt wurde von Telekom von Beginn an und durchgehend 2018 als Startjahr für Supervectoring.
    Ich würde damit rechnen dass der Tarif Anfang August dort buchbar ist wo die Karten bereits verbaut sind. Ich würde damit rechnen das ab Mai 2018 aufgebaute MSAN entsprechende Karten besitzen sofern sie vom richtigen Hersteller stammen (gibt da drei afaik, nur von einem war Supervectoring Ende 2017 durchgehend über alle Systeme geprüft und damit "verarbeitbar").
    Ich hoffe sehr, das "mein" MSAN von Herbst 2017 in einer der nächsten Wellen dran ist. Allerdings haben meine Mitmenschen um mich herum selbst 50 Mbit oft nicht geordert. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  6. Re: Super-Vectoring: 2018? 2019?

    Autor: Faksimile 03.01.18 - 19:39

    Es gibt Leute, die warten explizit auf Glasfaser ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Maurer SE, München
  3. Hays AG, Ulm
  4. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)
  2. 599€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis 699€)
  3. 99,90€
  4. (u. a. FIFA 21 für 27,99€, Battlefield V für 13,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme