1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 25 Jahre Prince of Persia: Ein Hoch…

Der Vorteil von Prince Of Persia 1 war ...

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Vorteil von Prince Of Persia 1 war ...

    Autor: theuserbl 03.10.14 - 09:13

    Der Vorteil von Prince Of Persia 1 war u.a. die Figur des Prinzen selber. Der Autor des Programms hatte damals für dieses 2D-Spiel seinen Sohn als Modell genommen. Er ließ seinen Sohn laufen, springen, usw. und filmt das. Anschließend guckte er es sich Bild für Bild an und übertrug es auf die pixelige Hauptfigur.
    Und irgendwie sieht der Prinz in "Prince of Persia 1" auch aus, wie ein Junge im Schlafanzug.
    Dadurch, daß er seinen Sohn als Modell nahm, wirkten die Bewegungen der Akteure im Spiel, für damalige Verhältnisse, besonders realistisch!

    Mit Prince of Persia 2 stand dann die Grafik mehr im Mittelpunkt. Während bei Prince of Persia 1 jedes Level sich aus immer wieder den selben Teilen zusammensetzte, enthielt Pince Of Persia 2 auch individuellere Bildelemente. Und von den Elementen, aus denen es sich zusammensetzte, gab es mehr. Desweiteren war es farbenreicher in höherer Auflösung. Und der Prinz sah nun nicht mehr wie ein Junge im Schlafanzug aus, sondern wie ein junger erwachsener Sindbad.

    Und die Version 3 von Prince Of Persia, nannte sich direkt "Prince Of Persia 3D".

    Von allem was danach kam, habe ich keine Ahnung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.10.14 09:21 durch theuserbl.

  2. Re: Der Vorteil von Prince Of Persia 1 war ...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.10.14 - 10:44

    Wenn man den Cheat Yipeeyahoo oder Megahit nahm, und in Level 3 in die schmale Schluckt herunter fiel und sich in Richtung Levelanfang drehte, dann "r" drückte für die Widerauferstehung fiel man durch die solide Mauer und landete in einem lustigen Paralleluniversum. :D

    https://www.youtube.com/watch?v=Vf_Khor9xRs

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Der Vorteil von Prince Of Persia 1 war ...

    Autor: qupfer 03.10.14 - 11:00

    theuserbl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von allem was danach kam, habe ich keine Ahnung.

    Danach kamen die drei besten Serienteile, gefolgt von einem Interessanten, aber leider wenig erfolgreichen, gefolgt von einem eher schlechten Spiel zum Film zum Spiel.

  4. Re: Der Vorteil von Prince Of Persia 1 war ...

    Autor: tbxi 03.10.14 - 13:15

    > Desweiteren war es farbenreicher in höherer Auflösung.

    farbenreicher ja, aber die technische Auflösung war bei beiden gleich - 320x200 mit 256 Farben. Eine SVGA-Version mit 640 von P2 ist mir nicht bekannt..

  5. Re: Der Vorteil von Prince Of Persia 1 war ...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.10.14 - 14:21

    https://www.youtube.com/watch?v=zjR_AhxPnVM

    Die damalige "HD"-Version. :D

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Der Vorteil von Prince Of Persia 1 war ...

    Autor: tibrob 03.10.14 - 14:29

    Sieht mal garnicht sooo schlecht aus ...

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  7. Re: Der Vorteil von Prince Of Persia 1 war ...

    Autor: Endwickler 03.10.14 - 15:39

    theuserbl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vorteil von Prince Of Persia 1 war u.a. die Figur des Prinzen selber.
    > Der Autor des Programms hatte damals für dieses 2D-Spiel seinen Sohn als
    > Modell genommen. Er ließ seinen Sohn laufen, springen, usw. und filmt das.
    > Anschließend guckte er es sich Bild für Bild an und übertrug es auf die
    > pixelige Hauptfigur.

    Ja, die Animation war damals recht ansprechend. Wie oft er seinen Sohn wohl irgendwo runterfallen ließ? :-)

  8. Re: Der Vorteil von Prince Of Persia 1 war ...

    Autor: hubie 03.10.14 - 16:18

    Er nahm seinen Sohn als Modell für eine Figur die regelmäßig aufgespießt wurde? hmmm.

  9. Re: Der Vorteil von Prince Of Persia 1 war ...

    Autor: bstea 03.10.14 - 20:46

    Seinen Sohn? Dir ist schon klar, dass er ihn dann mit 14 hätte zeugen müssen, damits die Aussage stimmt. Natürlich war es sein Bruder, der als Vorlage diente.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  10. Re: Der Vorteil von Prince Of Persia 1 war ...

    Autor: irata 05.10.14 - 20:38

    bstea schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seinen Sohn? Dir ist schon klar, dass er ihn dann mit 14 hätte zeugen
    > müssen, damits die Aussage stimmt. Natürlich war es sein Bruder, der als
    > Vorlage diente.

    Richtig, es war sein Bruder. Steht auch im Artikel.
    http://www.youtube.com/watch?v=wKgLfqOVHco
    http://vimeo.com/34883312

    1985 war Jordan Mechner gerade mal 20/21 Jahre alt.
    Mit 14 gezeugt wäre ein Sohn dann etwa 5/6 Jahre alt gewesen.
    Der Knabe im Video sieht dann doch etwas älter aus ;-)

    Bei Karateka (1984) hatte er schon das gleiche Verfahren (rotoscoping) verwendet, da hat er allerdings noch seinen Karatelehrer gefilmt.
    IMO immer noch das Spiel, wo Filmsprache bisher am besten integriert wurde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG Klinikum Unfallkrankenhaus Berlin gGmbH, Berlin
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  3. STEMMER IMAGING AG, Puchheim
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 549€ + 6,99€ Versand
  2. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)
  3. 399€ (Vergleichspreis 419€)
  4. (u. a. be quiet! SILENT BASE 802 White für 129,90€ + 6,99€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme