1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 25 Jahre Star Trek First…

First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: Krautbernd 17.12.21 - 14:21

    Jeder einzelne der TOS-Filme ist besser als dieses Machwerk. First Contact ist Action-Shlock der dümmer und flacher ist als die TV-Serie es jemals war (vielleicht mal abgesehen von Season 1) und verhunzt Picard derart, dass sie ihn auch gleich Steven nennen könnten. Picard als aufgeklärter, rationaler Kapitän? Nope, jetzt ist er ein rachsüchtiger Actionheld, dem das Leben seiner eigenen Crew mehr oder weniger egal ist und der dümmliche Entscheidungen trifft. Mal ganz abgesehen von den ganzen plot holes die der Film hat.

    Siehe dazu beispielsweise die Reviews von First Contact und den anderen TNG-Filmen von Plinkett/RedLetterMedia

    www[punkt]youtube[punkt]com[slash]watch?v=d-f3bscZa0E

    Die TNG-Filme sind Actionmüll und haben mit Star Trek außer dem Namen nicht wirklich viel gemein, was sich so auch auf Discovery und Picard übertragen lässt.

  2. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: Alex220 17.12.21 - 14:32

    Kann es sein, dass sie von Star Trek absolut keine Ahnung haben?

  3. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: Valanx 17.12.21 - 14:36

    Oh heute mit dem falschen Fuß aus dem Bett gefallen ?

  4. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: Muhaha 17.12.21 - 14:38

    Krautbernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Siehe dazu beispielsweise die Reviews von First Contact und den anderen
    > TNG-Filmen von Plinkett/RedLetterMedia

    Ach, der Plinkie ...

    Seine Meinung sei ihm ja unbenommen, aber irgendwann hat man gemerkt, dass er nur noch Wände aufgebaut hat, damit ein Film dann gegen diese Wände läuft und er einen Veriß posten kann, der dann wieder entsprechende Klicks und Kohle bei Youtube bringt.

    Das war nicht mehr eine Filmkritik, das war vorsätzliches Runterputzen um des Runterputzens Willen. Vor allem bei Last Jedi war das dermaßen deutlich zu spüren.

  5. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: kayozz 17.12.21 - 14:46

    Krautbernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siehe dazu beispielsweise die Reviews von First Contact und den anderen
    > TNG-Filmen von Plinkett/RedLetterMedia
    >
    > wwwyoutubecomwatch?v=d-f3bscZa0E
    >
    > Die TNG-Filme sind Actionmüll und haben mit Star Trek außer dem Namen nicht
    > wirklich viel gemein, was sich so auch auf Discovery und Picard übertragen
    > lässt.

    +1 für Mr. Plinket. Die Star Wars / Star Trek Reviews sind Youtube Gold. Und auch wenn er das ganze ziemlich albern aufzieht. Der Kerl weiß wovon er redet und hat in vielen Punkten recht.

    TNG war damals eine meiner absoulten Lieblingsserien. Aber ich bin realistisch genug zu erkennen, dass eine 90 minütige TNG Folge nicht als Kinofilm taugt.

    First Contact ist auch einer meiner Lieblings Star Trek Filme, weil die Idee der Story gut ist, weil die Borg vorkommen und auch weil ich finde, dass das Verhalten von Picard, aufgrund seiner Erfahrung mit den Borg einigermaßen plausibel ist (ob nun in jeden TNG Kinofilm ein 1:1 Deathmatch zwischen Picard und dem Bösewicht hätte sein müssen? Definitv Nein, aber hier noch am besten umgesetzt). Und in einem Kinofilm braucht man auch einen Antagonisten und kein Kopfloses Kollektiv, da ist die Borg Queen auch eine gute Idee gewesen (Ich bin mir sicher andernfalls hätte auch Plinkett bemängelt, dass der Antagonist fehlt).

    > Jeder einzelne der TOS-Filme ist besser als dieses Machwerk.

    Es gibt gute und es gibt schlechte TOS Filme, die sind sehr schwankend (Siehe auch Rotton Tomatos)

    Star Trek I: 44 / 42%
    Star Trek II: 86 / 90%
    Star Trek III: 79 / 61%
    Star Trek IV: 82 / 81%
    Star Trek V: 22 / 24%
    Star Trek IV: 82 / 83%

    Im Vergleich:

    Star Trek: First Contact: 92 / 89%

    Vlt. liegt es daran, dass du mit der TOS aufgewachsen bist

    > That's different. And I don't like things that are different

    Quote: Mr. Plinkett



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.21 14:47 durch kayozz.

  6. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: Astorek 17.12.21 - 15:12

    Ich glaube da spielt wirklich viel dabei rein, mit welcher Serie man aufgewachsen ist. Mit der TOS-Crew bin ich früher kaum warm geworden, dafür hat mir die TNG-Crew immer sehr gefallen.

    Krautbernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > First Contact [...] verhunzt Picard derart, dass sie ihn auch gleich Steven nennen könnten. Picard als aufgeklärter, rationaler Kapitän? Nope, jetzt ist er ein rachsüchtiger Actionheld, dem das Leben seiner eigenen Crew mehr oder weniger egal ist und der dümmliche Entscheidungen trifft. Mal ganz abgesehen von den ganzen plot holes die der Film hat.

    Es gibt die ein oder andere wirklich dumme Plotentscheidung wenn man drüber nachdenkt (die Crew evakuiert grade und Picard fällt aufeinmal ein, dass noch Data an Bord ist. Er wird von Lily ermutigt, sich dem allein zu stellen? "Gehen Sie und finden Sie Ihren Freund!", ja sicher doch... Andere hingegen kann ich nachvollziehen oder davon antizipieren, wenn z.B. direkt die Erde und Zukunft der Menschheit in Gefahr ist, habe ich nicht wirklich Zeit abzuwägen, ob man die Millionen Borg-Drohnen in der Sphäre noch hätte retten können...)

    Ansonsten bin ich aber schon der Meinung, dass die Charaktere in etwa so reagieren, wie man es ihnen zutraut. Selbst mit Picards Traumatisierung bzgl. der Borg ist nachvollziehbar (ja, es gibt TNG-Folgen, in denen er seinem Bruder gegenüber ganz anders mit der Thematik umgeht, aber dass er in Ausübung seiner Pflicht zu dem Zeitpunkt, an dem die Erde in Gefahr ist, seiner Wut unbewusst den Vorschub geben will, ist absolut glaubhaft umgesetzt).

    > Die TNG-Filme sind Actionmüll und haben mit Star Trek außer dem Namen nicht wirklich viel gemein, was sich so auch auf Discovery und Picard übertragen lässt.

    Come on, First Contact bleibt bei seinen Charakteren und generell seinem Worldbuilding stets konsistent. Discovery und vorallem Picard sind in den Punkten weitaus schlimmer und schmeißen direkt einige Grundprinzipien, die man mit Star Trek immer verbunden hat, aus dem Fenster als wären sie nix...

  7. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: theFiend 17.12.21 - 15:21

    Krautbernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder einzelne der TOS-Filme ist besser als dieses Machwerk.

    Ok, nach der Einleitung konnte man den Rest schon vergessen... First Contect ist jetzt auch nicht mein Lieblingsfilm, aber der Absolutismus ist in seiner mangelnden Abwägung oder dem fehlenden Argument, abgesehen vom Verweis auf die Meinung eines anderen einfach lächerlich...

  8. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: Muhaha 17.12.21 - 15:32

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Come on, First Contact bleibt bei seinen Charakteren und generell seinem
    > Worldbuilding stets konsistent. Discovery und vorallem Picard sind in den
    > Punkten weitaus schlimmer und schmeißen direkt einige Grundprinzipien, die
    > man mit Star Trek immer verbunden hat, aus dem Fenster als wären sie nix...

    Patrick Stewart wollte übrigens kein "klassisches" Star Trek mehr machen, wollte bei PICARD nur zusagen, wenn er neue Dinge einbringen kann. Wenn Dir PIC nicht zusagt, kannst Du Dich in erster Linie bei ihm bedanken :)

  9. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: unbuntu 17.12.21 - 16:01

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TNG war damals eine meiner absoulten Lieblingsserien. Aber ich bin
    > realistisch genug zu erkennen, dass eine 90 minütige TNG Folge nicht als
    > Kinofilm taugt.

    Also sowas, was man mit "Der Aufstand" gemacht hat. Das war wirklich nur ne TNG-Folge in länger.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  10. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: Achranon 17.12.21 - 16:33

    Krautbernd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Siehe dazu beispielsweise die Reviews von First Contact und den anderen
    > TNG-Filmen von Plinkett/RedLetterMedia
    >
    > wwwyoutubecomwatch?v=d-f3bscZa0E

    Plinkett? Noch nie von dem gehört, kann somit auch nicht sonderlich relevant sein :)

    Sehen wir doch besser mal auf den relevanten Review Seiten nach.

    Rotten Tomatoes 92% Kritiker und noch wichtiger 89% User Bewertung basierend auf >100.000 User Reviews

    IMDB 8.6, das sind auch ausschließlich die Meinungen der Zuschauer.

    Abgesehen davon müssen Kino Filmen andere Mechanismen als eine Serien Folge habe. Man erwartet hier einfach mehr Action und Spannung in 90 Minuten als bei einer Serien Folge.

    Teil 9 hat ja versucht etwas ohne groß Action zu machen im typischen Stil der Serie und ist damit grandios gescheitert weil zu belanglos und man diese Story gefühlt 20 mal ähnlich in der Serie verwurstet hat.

    > Die TNG-Filme sind Actionmüll und haben mit Star Trek außer dem Namen nicht
    > wirklich viel gemein, was sich so auch auf Discovery und Picard übertragen
    > lässt.

    Teil 8 ist super, sehen ja auch quasi alle so.

    Für 7,9 und 10 kann man eher Kritik gelten lassen.

  11. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: theFiend 17.12.21 - 16:49

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Astorek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Come on, First Contact bleibt bei seinen Charakteren und generell seinem
    > > Worldbuilding stets konsistent. Discovery und vorallem Picard sind in
    > den
    > > Punkten weitaus schlimmer und schmeißen direkt einige Grundprinzipien,
    > die
    > > man mit Star Trek immer verbunden hat, aus dem Fenster als wären sie
    > nix...
    >
    > Patrick Stewart wollte übrigens kein "klassisches" Star Trek mehr machen,
    > wollte bei PICARD nur zusagen, wenn er neue Dinge einbringen kann. Wenn Dir
    > PIC nicht zusagt, kannst Du Dich in erster Linie bei ihm bedanken :)

    Gut, wobei ich das echt für Marketinggewäsch halte. Falls dem so ist, würd ich gerne mal wissen was er da einbringen wollte? Maximal viele Versatzstücke und ihn selbst in unglaubwürdigen Szenen?

  12. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: Achranon 17.12.21 - 17:07

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Patrick Stewart wollte übrigens kein "klassisches" Star Trek mehr machen,
    > wollte bei PICARD nur zusagen, wenn er neue Dinge einbringen kann. Wenn Dir
    > PIC nicht zusagt, kannst Du Dich in erster Linie bei ihm bedanken :)

    Schwer zu sagen ob er es wirklich geschafft hat das durchzuziehen und ihm nicht doch manche reingeredet haben. Oder er aufgrund seines Alters noch so genau weiß was das "Beste" wäre.

    Ich erinnere mich in dieser Serie an endlose Szenen wo es um die Beziehung der Androiden Frau zu diesem Romulaner ging. Die Idee mit Robotern die Menschen sein könnten ist an sich gut, aber leider auch sehr ausgelutscht, hat man einfach schon so oft gesehen.

    War mir persönlich etwas zu wenig als fast einzige "Idee" für eine eine komplette Serie. Und gegen Ende ist die Serie wieder in so eine naja, allseits bekannte Richtung abgedrift. Ich glaube die nächste Staffel brauche ich nicht mehr.

    Ich sehe mir gerade nochmal die alten Kirk Enterprise Folgen an. Alles schön geradlinig und einfach, es ging noch um die Idee. Die Schauspielerei und die Kampfsznen sicher lachhaft oft unfreiwillig komisch, aber das ist ok.

    Und schade das Deep Space Nine oder Voyager auf Netflix so eine unterirdische Qualität haben muß. Man ist sich zuweilen nicht sicher welches vermatschte MPeg Artefakt welcher Protagonist ist. Wird nurja mit 0.35 MBit oder so gestreamt.

    Netflix, geht das wirklich nicht wenigstens etwas besser?

  13. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: Astorek 17.12.21 - 17:31

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und schade das Deep Space Nine oder Voyager auf Netflix so eine unterirdische Qualität haben muß. Man ist sich zuweilen nicht sicher welches vermatschte MPeg Artefakt welcher Protagonist ist. Wird nurja mit 0.35 MBit oder so gestreamt.
    >
    > Netflix, geht das wirklich nicht wenigstens etwas besser?

    Leider haben weder DS9 noch VOY jemals ein (wortwörtliches) Remaster erhalten. Habe hier die DVD-Komplettbox von DS9, qualitativ gibts da zu Netflix leider keinen sichtbaren Unterschied, obwohl die Setpieces zusammen mit der Beleuchtung das locker hergeben würden...

  14. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: Das Osterschnabeltier 17.12.21 - 21:40

    Der gute Plinkett ist sicher unterhaltsam, aber nicht objektiv. Ich schau RLM seit Jahren und Mike hat ganz ganz bestimmte Vorstellungen was Star Trek ist und was nicht, sobald es nicht in seine Formel passt, ist es für ihn schlecht. Das erkennt man auch an den Kritikpunkten von First Contact, denn die lassen sich durch Gegenbeispiele stark entkräften.

    Ich glaube nach Abrams-Trek und Kurtzman-Trek (Dreck?) hat der gute Mann seine Meinung vielleicht inzwischen auch überdacht.

  15. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: Hotohori 17.12.21 - 22:42

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kayozz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > TNG war damals eine meiner absoulten Lieblingsserien. Aber ich bin
    > > realistisch genug zu erkennen, dass eine 90 minütige TNG Folge nicht als
    > > Kinofilm taugt.
    >
    > Also sowas, was man mit "Der Aufstand" gemacht hat. Das war wirklich nur ne
    > TNG-Folge in länger.

    Ja, und sieht man den Film so, ist er um eine ganze Ecke besser. Nur hätte man später nicht den Bluescreen im Satellit vergessen sollen. :P Zumindest hab ich das immer so empfunden, sah merkwürdig aus.

  16. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: kaputt 18.12.21 - 11:01

    Was sagen denn jetzt diese Zahlen über die Qualität der Filme?

  17. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: LH 18.12.21 - 11:52

    kaputt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sagen denn jetzt diese Zahlen über die Qualität der Filme?

    Wie würdest du "Qualität" im allgemeinen bei einem Film bemessen? Zwar gibt es sicherlich handwerkliche Aspekte, über die man recht objektiv diskutieren kann, aber am Ende muss ein Film seinen Zuschauern gefallen. Glückt dies, ist es sicherlich durchaus ein gelungener Film, selbst wenn er offensichtliche Schwächen hat.
    In diesem Fall sagen die Zahlen aus, wie die Zuschauer den Film bewerten. Persönlich sehe ich da bei IMDB durchaus auch oftmals zweifelhafte Ergebnisse (ST Into Darkness mit 7.7...), aber trotzdem spiegeln diese Werte hier durchaus die oftmals zu hörenden Meinungen auch im Fandom wieder, wenn es um die TOS Filme geht.

  18. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: pool 18.12.21 - 19:33

    > Und schade das Deep Space Nine oder Voyager auf Netflix so eine
    > unterirdische Qualität haben muß.

    Beides wurde wohl damals direkt auf Magnetband aufgezeichnet. Da gibt es keine Abzüge, die man einfach nochmal hochaufgelöst einscannen muss, um 4k-Material zu haben.

  19. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: LH 18.12.21 - 21:16

    pool schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beides wurde wohl damals direkt auf Magnetband aufgezeichnet. Da gibt es
    > keine Abzüge, die man einfach nochmal hochaufgelöst einscannen muss, um
    > 4k-Material zu haben.

    Nein, sowohl DS9 als auch Voyager existieren als Film, wären also für 4K geeignet. Allerdings sind alle Special-Effects nur in niedriger Qualität vorliegend, d.h. Film wäre wie bei TNG nur die Grundlage, auf der man die gesamten Folgen von Grund auf rekonstruieren müsste. Das ist leider sehr aufwendig, und am Ende lohnt es sich eben nicht für jede Serie, sofern die Zielgruppe zu klein ist. Bei Voyager könnte es durchaus noch gelingen, aber DS9 ist leider zwar ein Fanliebling, aber ansonsten leider nicht übermäßig gefragt :(

  20. Re: First Contact ist einer der besten Star-Trek-Filme überhaupt - haha, nein

    Autor: Manhattan Julius 19.12.21 - 11:25

    Immer wenn etwas "nichts mehr mit Star Trek zutun hat"
    dann definiert es Star Trek gerade neu.

    Das trifft natürlich auch auf discovery zu... So ist Star Trek jetzt, auch wenn's schmerzt.

    So war das auch mit Tng und ds9
    Und auch mit der Zorn des Khan....
    Und natürlich auch mit First contact.

    Star Trek ist einiges aber sicher nicht eine einheitliche Entität.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps System Engineer (w/m/d)
    DENIC eG, Frankfurt am Main
  2. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  3. Produktmanager (m/w/d) Geschäftskundenprodukte
    htp GmbH, Hannover
  4. IT-Softwareingenieur (w/m/d) 1st Level
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,13€ statt 79,99€
  2. (u. a. Battlefield 4 Premium Edition für 9,99€, A Way Out für 7,99€, GRID Legends: Deluxe...
  3. (u. a. Project Wingman für 16,99€, The Wild Heart für 15,99€, Crying Suns für 6,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de