1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 2Play Premium 200: Unitymedia KabelBW…
  6. Thema

Vorsicht Zwangsrouter!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: Werni 23.10.14 - 09:41

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einem Wechsel als Bestandskunde droht einem mit Sicherheit ein
    > verkrüppelter Zwangsrouter samt DS-Lite. Damit ist der Anschluss, wenn er
    > dank der Schrotthardware mal funktioniert, stark beschnitten und nur für
    > normales Surfen zu gebrauchen.
    > Also lieber warten bis ein gesetzliches Verbot von diesem Mist da ist.

    ich habe Businesstarif mit echter IPv4. Nachteil: Die zwangsweise Fritzbox, die man da bekommt wenn man auch Telefon hat, ist als Modem geschaltet (würde ich bei mehreren festen IPs verstehen, aber bei einer???). Jedenfalls, mit eigenem Router dahinter klappts bestens - Fritz kümmert sich ums Telefon.

  2. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: jaykay2342 23.10.14 - 09:43

    Ack! Aber sie könnten mal einen Festen v6 Präfix anbieten.

  3. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: jaykay2342 23.10.14 - 09:52

    Werni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rv112 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei einem Wechsel als Bestandskunde droht einem mit Sicherheit ein
    > > verkrüppelter Zwangsrouter samt DS-Lite. Damit ist der Anschluss, wenn
    > er
    > > dank der Schrotthardware mal funktioniert, stark beschnitten und nur für
    > > normales Surfen zu gebrauchen.
    > > Also lieber warten bis ein gesetzliches Verbot von diesem Mist da ist.
    >
    > ich habe Businesstarif mit echter IPv4. Nachteil: Die zwangsweise Fritzbox,
    > die man da bekommt wenn man auch Telefon hat, ist als Modem geschaltet
    > (würde ich bei mehreren festen IPs verstehen, aber bei einer???).
    > Jedenfalls, mit eigenem Router dahinter klappts bestens - Fritz kümmert
    > sich ums Telefon.

    Genau so will man doch das Setup. Die feste IP will man doch auf seinem Businessclass Router damit man da anständig die IPSec tunnel terminieren kann.

  4. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: rv112 23.10.14 - 09:55

    Richtig. Und für das was mal selbstverständlich war, muss ich nun extra bezahlen um einen Businessanschluss zu bekommen? Ich verstehe nicht, wie man sowas auch noch gutheißen kann.

  5. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 23.10.14 - 09:58

    +10000000000

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: jaykay2342 23.10.14 - 09:58

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Und für das was mal selbstverständlich war, muss ich nun extra
    > bezahlen um einen Businessanschluss zu bekommen? Ich verstehe nicht, wie
    > man sowas auch noch gutheißen kann.

    Ja eigentlich sollte sie jedem die Option anbieten das Gerät in den Modemmodus zu schalten.

  7. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: Werni 23.10.14 - 10:02

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Und für das was mal selbstverständlich war, muss ich nun extra
    > bezahlen um einen Businessanschluss zu bekommen? Ich verstehe nicht, wie
    > man sowas auch noch gutheißen kann.

    Ich will ja jetzt hier kein Schirmherr von Unitymedia werden, aber haste mal auf der Webseite die Tarife verglichen?

    Als kleine Hilfe: Der Businessanschluss hat mehr Upload und ohne weitere Kosten auf Wunsch eine feste IP. Wenn du es bezahlen willst, kannste im Businessbereich bis zu 10 MBit up haben - privat ist bei 5 Ende.

    Und statt der Technicolor-Möhre gibts ne Fritzbox Cable.

  8. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: rv112 23.10.14 - 10:09

    Werni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rv112 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Richtig. Und für das was mal selbstverständlich war, muss ich nun extra
    > > bezahlen um einen Businessanschluss zu bekommen? Ich verstehe nicht, wie
    > > man sowas auch noch gutheißen kann.
    >
    > Ich will ja jetzt hier kein Schirmherr von Unitymedia werden, aber haste
    > mal auf der Webseite die Tarife verglichen?
    >
    > Als kleine Hilfe: Der Businessanschluss hat mehr Upload und ohne weitere
    > Kosten auf Wunsch eine feste IP. Wenn du es bezahlen willst, kannste im
    > Businessbereich bis zu 10 MBit up haben - privat ist bei 5 Ende.
    >
    > Und statt der Technicolor-Möhre gibts ne Fritzbox Cable.


    Ach, die Fritzbox ist doch auch nur Murks. Für was, wenn sie eh im Bridge Modus läuft? Modems können auch Telefone bedienen. Für den 100/7,5 Tarif müsste ich 49 netto hinblättern, ohne PayTV. Und das nur, weil man etwas beschneidet was eigentlich selbstverständlich ist?

  9. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: Werni 23.10.14 - 10:13

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werni schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > rv112 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Richtig. Und für das was mal selbstverständlich war, muss ich nun
    > extra
    > > > bezahlen um einen Businessanschluss zu bekommen? Ich verstehe nicht,
    > wie
    > > > man sowas auch noch gutheißen kann.
    > >
    > > Ich will ja jetzt hier kein Schirmherr von Unitymedia werden, aber haste
    > > mal auf der Webseite die Tarife verglichen?
    > >
    > > Als kleine Hilfe: Der Businessanschluss hat mehr Upload und ohne weitere
    > > Kosten auf Wunsch eine feste IP. Wenn du es bezahlen willst, kannste im
    > > Businessbereich bis zu 10 MBit up haben - privat ist bei 5 Ende.
    > >
    > > Und statt der Technicolor-Möhre gibts ne Fritzbox Cable.
    >
    > Ach, die Fritzbox ist doch auch nur Murks. Für was, wenn sie eh im Bridge
    > Modus läuft? Modems können auch Telefone bedienen. Für den 100/7,5 Tarif
    > müsste ich 49 netto hinblättern, ohne PayTV. Und das nur, weil man etwas
    > beschneidet was eigentlich selbstverständlich ist?

    Ach so, das Modem hat Dect und AB auch gleich drin - samt internem S0-Anschluss?

    Bei einer festen IP verstehe ich auch nicht, warum es Bridge sein _muss_ , weil eine IP kann die Fritte ja definitiv selbst. Bei mehreren - keine Ahnung, ich hatte noch keine ungebrandete FB Cable. Aber zumindest die Möglichkeit ist gut, ich hab ein DD-WRT dahinter.

  10. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: rv112 23.10.14 - 10:23

    Werni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rv112 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Werni schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > rv112 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Richtig. Und für das was mal selbstverständlich war, muss ich nun
    > > extra
    > > > > bezahlen um einen Businessanschluss zu bekommen? Ich verstehe nicht,
    > > wie
    > > > > man sowas auch noch gutheißen kann.
    > > >
    > > > Ich will ja jetzt hier kein Schirmherr von Unitymedia werden, aber
    > haste
    > > > mal auf der Webseite die Tarife verglichen?
    > > >
    > > > Als kleine Hilfe: Der Businessanschluss hat mehr Upload und ohne
    > weitere
    > > > Kosten auf Wunsch eine feste IP. Wenn du es bezahlen willst, kannste
    > im
    > > > Businessbereich bis zu 10 MBit up haben - privat ist bei 5 Ende.
    > > >
    > > > Und statt der Technicolor-Möhre gibts ne Fritzbox Cable.
    > >
    > >
    > > Ach, die Fritzbox ist doch auch nur Murks. Für was, wenn sie eh im
    > Bridge
    > > Modus läuft? Modems können auch Telefone bedienen. Für den 100/7,5 Tarif
    > > müsste ich 49 netto hinblättern, ohne PayTV. Und das nur, weil man etwas
    > > beschneidet was eigentlich selbstverständlich ist?
    >
    > Ach so, das Modem hat Dect und AB auch gleich drin - samt internem
    > S0-Anschluss?
    >
    > Bei einer festen IP verstehe ich auch nicht, warum es Bridge sein _muss_ ,
    > weil eine IP kann die Fritte ja definitiv selbst. Bei mehreren - keine
    > Ahnung, ich hatte noch keine ungebrandete FB Cable. Aber zumindest die
    > Möglichkeit ist gut, ich hab ein DD-WRT dahinter.

    Das nicht. Einen AB und S0 brauche ich jedoch auch nicht. Ich will weder eine FB noch sonst was wo der Provider Zugriff drauf hat NAT oder Firewall machen lassen. Daher muss es Bridge sein.

  11. WTF???

    Autor: flasherle 23.10.14 - 10:26

    Was laberst du? wieso habe ich denn nur 10 MBIt uplaod? oh stimmt weil man das auch als privatanschluss dazu buchen kann. zwar zu unverschämten 10 euro im monat, aber man kann...

  12. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: rv112 23.10.14 - 10:29

    Ist mir bekannt, was willst Du uns damit sagen?

  13. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: Lyve 23.10.14 - 10:32

    Bin ich froh das ich noch nen Altvertrag 100/5 für ¤25 mit IPv4 und Cisco EPC3208 Modem-Only habe.

    Wollte auch den Upload auf 10MBit erweitern, dafür soll ich dann auf 2Play, Zwangsrouter und DS-Lite umstellen. Zudem +15¤ Monat da der Neuvertrag teurer geworden ist. Nein danke!

  14. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: rv112 23.10.14 - 10:33

    Lyve schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich froh das ich noch nen Altvertrag 100/5 für ¤25 mit IPv4 und Cisco
    > EPC3208 Modem-Only habe.
    >
    > Wollte auch den Upload auf 10MBit erweitern, dafür soll ich dann auf 2Play,
    > Zwangsrouter und DS-Lite umstellen. Zudem +15¤ Monat da der Neuvertrag
    > teurer geworden ist. Nein danke!

    Tja, wie man sieht gibt es aber genug, die das gut finden.

  15. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: jayjay 23.10.14 - 10:47

    jo-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WLAN hab ich aus Energie Effizienz und Qualitätsgründen sofort deaktiviert
    > an meiner 6360 cable
    >
    > Dafür hat der geneigte Nutzer sowieso die viel bessere Airport Time Capsule
    > - die macht auch noch Backups und schluckt im Standby weniger Strom als das
    > WLAN in der FritzBox ;-)
    >
    > WLAN an 12 W - WLAN aus 7 W
    >
    > Airport Time Capsule mit WLAN an im Standbay 3-4 W
    >
    > Und das beste daran - netto Datenrate auf meinem rMBP rund 60-70 MB/sec -
    > sehr nett


    Der geneigte Nutzer hat keinen Router von Apple, sondern einen Router seiner Wahl mit openWRT drauf, so das man die volle Kontrolle über sein Netzwerk hat...
    Und ich bin kein Apple hater, ich habe selbst viel Apple Hardware hier stehen, aber ein Router von Apple kommt mir nicht ins Haus.

  16. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: rv112 23.10.14 - 10:50

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jo-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > WLAN hab ich aus Energie Effizienz und Qualitätsgründen sofort
    > deaktiviert
    > > an meiner 6360 cable
    > >
    > > Dafür hat der geneigte Nutzer sowieso die viel bessere Airport Time
    > Capsule
    > > - die macht auch noch Backups und schluckt im Standby weniger Strom als
    > das
    > > WLAN in der FritzBox ;-)
    > >
    > > WLAN an 12 W - WLAN aus 7 W
    > >
    > > Airport Time Capsule mit WLAN an im Standbay 3-4 W
    > >
    > > Und das beste daran - netto Datenrate auf meinem rMBP rund 60-70 MB/sec
    > -
    > > sehr nett
    >
    > Der geneigte Nutzer hat keinen Router von Apple, sondern einen Router
    > seiner Wahl mit openWRT drauf, so das man die volle Kontrolle über sein
    > Netzwerk hat...
    > Und ich bin kein Apple hater, ich habe selbst viel Apple Hardware hier
    > stehen, aber ein Router von Apple kommt mir nicht ins Haus.


    Korrekt. Ich habe einen Server zur NAT/Firewall mit pfSense gemacht. Besser gehts nicht. Dahinter läuft dann noch mein WLAN Server und Cloud, sowie Server für Überwachungskameras und Energieerfassung.

  17. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: AlphaStatus 23.10.14 - 11:10

    rv112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einem Wechsel als Bestandskunde droht einem mit Sicherheit ein
    > verkrüppelter Zwangsrouter samt DS-Lite. Damit ist der Anschluss, wenn er
    > dank der Schrotthardware mal funktioniert, stark beschnitten und nur für
    > normales Surfen zu gebrauchen.
    > Also lieber warten bis ein gesetzliches Verbot von diesem Mist da ist.

    Komisch, hab als Bestandskunde diesen Februar auf das Technicolor Zwangsding gewechselt. Kein DS-Lite sondern echtes Dual Stack mit eigener IPv4 und IPv6.

    Das Modem ist trotzdem Mist, aber immerhin kein DS-Lite.

  18. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: Anonymouse 23.10.14 - 12:05

    annoxoli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kann ich nicht bestätigen. Ich habe den Router von UM und habe FAST keine
    > Probleme.
    > Lediglich alle 1 - 2 Tage MUSS bzw SOLLTE man den Router neustarten, da
    > dann fast nix mehr geht... Tatsächliche Ausfälle, hatte ich bislang nur
    > einmal, und das auch nur für 1 - 2 Minuten. Einzige Contra was ich habe,
    > der Verbindungsaufbau mit dem Telefon dauert recht lange.
    >
    > Aktuell bin ich erst 1 Monat bei UM....
    > Aber mal davon abgesehen, eine FrotzBox wäre mir lieber gewesen als diese
    > UM Box, zumal ich es eine Frechheit finde, für die WLan Aktivierung 30 Euro
    > zu bezahlen, welche bei mir jedoch entfallen ist, da ich alles Online
    > gemacht habe.

    Zusammenfassung:

    - 1 Monat bei UM
    - eine Stöung
    - alle 1-2 Tage Router neustarten

    Und das ist für dich ein Normalzustand?

  19. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: DASPRiD 23.10.14 - 12:22

    Werni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich will ja jetzt hier kein Schirmherr von Unitymedia werden, aber haste
    > mal auf der Webseite die Tarife verglichen?
    >
    > Als kleine Hilfe: Der Businessanschluss hat mehr Upload und ohne weitere
    > Kosten auf Wunsch eine feste IP. Wenn du es bezahlen willst, kannste im
    > Businessbereich bis zu 10 MBit up haben - privat ist bei 5 Ende.
    >
    > Und statt der Technicolor-Möhre gibts ne Fritzbox Cable.

    Bei Kabel-BW bekommt man sogar noch ein anständiges Cisco-Modem im größten Tarif ;)

  20. Re: Vorsicht Zwangsrouter!

    Autor: Anonymer Nutzer 23.10.14 - 12:58

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > annoxoli schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > kann ich nicht bestätigen. Ich habe den Router von UM und habe FAST
    > keine
    > > Probleme.
    > > Lediglich alle 1 - 2 Tage MUSS bzw SOLLTE man den Router neustarten, da
    > > dann fast nix mehr geht... Tatsächliche Ausfälle, hatte ich bislang nur
    > > einmal, und das auch nur für 1 - 2 Minuten. Einzige Contra was ich habe,
    > > der Verbindungsaufbau mit dem Telefon dauert recht lange.
    > >
    > > Aktuell bin ich erst 1 Monat bei UM....
    > > Aber mal davon abgesehen, eine FrotzBox wäre mir lieber gewesen als
    > diese
    > > UM Box, zumal ich es eine Frechheit finde, für die WLan Aktivierung 30
    > Euro
    > > zu bezahlen, welche bei mir jedoch entfallen ist, da ich alles Online
    > > gemacht habe.
    >
    > Zusammenfassung:
    >
    > - 1 Monat bei UM
    > - eine Stöung
    > - alle 1-2 Tage Router neustarten
    >
    > Und das ist für dich ein Normalzustand?


    Nein, selbstverständlich nicht.
    Momentan ist es ruhig, Funktioniert also fehlerfrei (bis auf das Verbinden mit dem Telefon, aber da gibt es deutlich schlimmeres);
    Ich sehe es so:
    Die Dienstleistung ist dadurch Fehlerhaft bzw unzufrieden für den Kunden(mich)
    also Rufe ich dort an, beschwere mich, und man bekommt dafür eine Gutschrift.

    Fassen wir zusammen:
    Ich zahle 20 Euro mtl. für 100er (2pay|100)
    ich beschwere mich, und bekomme 5 - 10 Euro rabatt, oder ein Dauerrabatt (wie ich es bei Vodafone hatte, habe mich dort mehrere male beschwert für eine Dienstleistung, dadurch habe ich anstatt 69,95 mtl nur noch 12,83¤ bezahlt (Mobilfunkvertrag))
    d.h. ich kriege eine Internetleitung für 10 - 15 Euro mtl. Da kann ich auch damit leben, dass wenn es Probleme gibt, ich den Router mal neustarten muss.

    Ich bin Azubi, und bin aufgrund meiner Ausbildung auf schnelles internet angewiesen.
    Ich sehe es aber nicht ein, für eine 6000er (die bei uns alternativ als maximum liegt) 35,00 euro zu bezahlen, wovon, dank der pinken teufel, nur 1000 ankommen!

    Da nehme ich sowas lieber in kauf!

    bzgl DSLite, habe ich absolut keine Probleme, funktioniert bei mir Fehlerfrei.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. BETEILIGUNGS KG, Mannheim
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart, Köln
  3. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Adenbüttel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 159,99€ + Versand)
  2. (u. a. Total War: Warhammer II für 24,99€, Halo Wars 2 (Xbox One / Windows 10) für 10,49€ und...
  3. 1,99€
  4. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 905 heute für 333€, Philips 58PUS6504/12 für 399€, JBL...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen
SpaceX
Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen

Das Crew-Dragon-Raumschiff von SpaceX ist gestartet und hat einen Namen bekommen. Golem.de verfolgt den Rest der Reise zur ISS.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Satelliteninternet SpaceX schießt 60 weitere Starlink-Satelliten ins All
  2. SpaceX Vierter Starship-Prototyp explodiert in gewaltigem Feuerball
  3. SpaceX Crew Dragon erfolgreich gestartet

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
    Zhaoxin KX-U6780A im Test
    Das kann Chinas x86-Prozessor

    Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen