Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 2Play Premium 200: Unitymedia KabelBW…

Warum so wenig Up?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum so wenig Up?

    Autor: jaykay2342 23.10.14 - 08:31

    Warum nicht mal ein paar mehr Kanäle für upstream nutzen? 100/100 ist doch Viel interessanter als 200/10. Als Businesskunde brauch ich so etwas viel eher.

  2. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: Coding4Money 23.10.14 - 08:34

    Für Businesskunden gibt es ja auch extra Tarife: http://www.kabelbwbusiness.de/

    Da sind dann auch welche dabei, bei denen Up- und Downstream identisch sind.

  3. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: errezz 23.10.14 - 08:35

    Haben die Buisness Verträge nicht mehr upload?

  4. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: Casandro 23.10.14 - 08:38

    Es gibt bei vielen Firmen 2 Angebotsgruppen. Die einen für den dummen Konsumenten, die anderen für Geschäftskunden. Die Geschäftskundenprodukte schauen bei oberflächlicher Betrachtung teurer aus, haben aber meistens das deutlich bessere Preis-Leistungsverhältniss.

  5. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: jaykay2342 23.10.14 - 09:00

    http://www.kabelbwbusiness.de/produkte-company-symmetric.html
    "Bandbreite Up- und Download 15/15 oder 25/25 Mbit/s"

    naja ich sprach von 100/100

  6. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: jaykay2342 23.10.14 - 09:01

    Bisschen höherer Preis ist ok. Es scheitert an dem Angebot.

  7. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: chuck0r 23.10.14 - 09:02

    jaykay2342 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht mal ein paar mehr Kanäle für upstream nutzen? 100/100 ist doch
    > Viel interessanter als 200/10. Als Businesskunde brauch ich so etwas viel
    > eher.

    Der Frequenzbereich bei Docsis 3 ist laut Definition 5 - 65 MHz. Da kann man nicht so einfach etwas daran ändern ;-)
    Deshalb ist der Upstream immer Mangelware. Das wird sich mit Docsis 3.1 zwar ändern (glaube bis 200 MHz ist der Upstream angedacht), dafür muss aber auch die Verteiltechnik geändert werden, sowie nen paar analoge Programme aus dem Netz geworfen werden, um die Frequenz freizumachen. Da werden noch einige Jahre vergehen, bis wir dorthin kommen...

  8. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: chuck0r 23.10.14 - 09:06

    Coding4Money schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Businesskunden gibt es ja auch extra Tarife: www.kabelbwbusiness.de
    >
    > Da sind dann auch welche dabei, bei denen Up- und Downstream identisch
    > sind.

    Die Angebote die du meinst realisiert UnityKabelBW aber über Glasfaser. Nämlich nur dann, wenn diese schon relativ nah liegt oder du nen Haufen Kohle hast dir eine legen zu lassen.

  9. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: jaykay2342 23.10.14 - 09:13

    chuck0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Coding4Money schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für Businesskunden gibt es ja auch extra Tarife: www.kabelbwbusiness.de
    > >
    > > Da sind dann auch welche dabei, bei denen Up- und Downstream identisch
    > > sind.
    >
    > Die Angebote die du meinst realisiert UnityKabelBW aber über Glasfaser.
    > Nämlich nur dann, wenn diese schon relativ nah liegt oder du nen Haufen
    > Kohle hast dir eine legen zu lassen.

    Was viele kleine Firmen nicht haben.

  10. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: jaykay2342 23.10.14 - 09:16

    ah ok Docsis hat feste Kanäle für up und down ... das erklärts natürlich

  11. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: flasherle 23.10.14 - 09:19

    Dieser dreck von analogen Programmen gehört endlich komplett raus aus dem kabel. wieso muss ich mit meinem monatlichen Kosten so ein schwachsinn noch mit bezahlen?

  12. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: nille02 23.10.14 - 10:16

    jaykay2342 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was viele kleine Firmen nicht haben.

    Wenn sie auf solch einen Anschluss angewiesen sind haben sie das schon. Nur ausgeben wollen sie das nicht. Das Problem besteht doch auch in der FTTH Debatte. Jeder Nerv will es, sobald man aber zur Kasse gebeten wird, darf es natürlich nur 20¤ im Monat für 1Gbit sein.

  13. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: nille02 23.10.14 - 10:19

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dieser dreck von analogen Programmen gehört endlich komplett raus aus dem
    > kabel. wieso muss ich mit meinem monatlichen Kosten so ein schwachsinn noch
    > mit bezahlen?

    Weil ohne den Analogen Müll, Kabel sehr schnell sehr uninteressant wird. Ich kenne jede Menge Leute die keinen DVB-C Empfänger haben und Analog TV Schauen. +

    Viel schlimmer, meiner Meinung nach, ist die Situation mit den Überbuchten Netzen. Was nutzt einem ein 200Mbit Anschluss, wenn in den Abendstunden nur noch 5-10Mbit ankommen.

  14. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: flasherle 23.10.14 - 10:22

    ich hab nen 150er anschluss und egal zu welcher zeit eigentlich nie weniger.
    ich kenne keinen einzigen der noch analog anschaut. vorallem weil oftmals die Tv's nicht mal mehr nach analogen Programmen suchen beim sender suchlauf...

  15. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: jaykay2342 23.10.14 - 10:34

    Naja die sind ja nicht auf Glas angewiesen. es geht einfach nur darum ein bischen upload zu haben. Da ziehst du als Firma eher um als dass du UM oder KBW zu dir glas legen lässt

  16. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: powerbernd 23.10.14 - 10:39

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hab nen 150er anschluss und egal zu welcher zeit eigentlich nie
    > weniger.
    > ich kenne keinen einzigen der noch analog anschaut. vorallem weil oftmals
    > die Tv's nicht mal mehr nach analogen Programmen suchen beim sender
    > suchlauf...

    Meine Oma hat noch ne schöne Röhre von Telefunken oder so. Die guckt seit Jahrzehnen nur analog, bezahlt aber auch diesen ganzen digitalen Schwachsinn mit.

    Merkste was?

  17. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: flasherle 23.10.14 - 10:53

    analog ist nun mal nicht mehr zeitgemäß. bei antennen tv hats doch auch geklappt sind doch auch alle mit. analog hat selbst auf der röhre einfach ein schlechtes bild. zu mindest bei meiner alten war es ein großer sprung aufs digitale bild...
    die sollen den alten bullshit endlich abschalten, um die frequenzen freizumachen.
    so ne digitalbox hat mich schon vor 10 jahren nur 35 euro bei ebay gekostet.

  18. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: chuck0r 23.10.14 - 11:16

    Wenn das rauswerfen der analogen Kanäle so einfach wäre würden das die Kabelnetzbetreiber sofort machen.
    Da spielen aber relativ viele Faktoren mit: Einmal die Politik, die mit den Landesmedienanstalten ein Mitspracherecht hat. Desweiteren noch die Großkunden, also Wohnungsbaugesellschaften die festgelegte Verträge auf viele Jahre haben - und man dort nicht einfach etwas anderes liefern kann.

    Mit Docsis 3.1 geht der Trend natürlich in die Richtung Analog mehr und mehr aus dem Kabel rauszuwerfen - aber das dauert und wird auch noch dauern.

    Ps.: Wer meint, "die arme Oma" finanziert mit ihrem Analog schauen die Digital-Fernseher mit, der hat den Schuss leider nicht gehört.
    Das aufbereiten von digitalen Signalen ins Analoge kostet einen rieseigen Aufwand und teure Encoder. Desweiteren braucht jeder Analoge Kanal EINEN Transponder, über den man alternativ 50Mbit Down oder ein paar digitale Fernsehkanäle einspeisen könnte.
    "Sorry, aber wir benutzen lieber Kerzen. Strom ist mir zu fortschrittlich."

  19. Re: Warum so wenig Up?

    Autor: AlphaStatus 23.10.14 - 11:17

    jaykay2342 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht mal ein paar mehr Kanäle für upstream nutzen? 100/100 ist doch
    > Viel interessanter als 200/10. Als Businesskunde brauch ich so etwas viel
    > eher.

    Weil das die wenigsten brauchen, die richten sich nach der breiten Masse.

    Ich synce auch mal gerne was in google Drive aber ich komme wunderbar mit 2,5Mbit/s im Upload zurecht, die 100Mbit/s im Downstream sind mir viel wichtiger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein (Großraum Mainz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. (-75%) 14,99€
  3. 4,99€
  4. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47