Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Lebensmitteldruck: Ein…

3D-Lebensmitteldruck: Ein Eichhörnchen aus Teewurst

Smarte Küchenmaschinen, die Menschen fitter und gesünder machen, daran arbeiten die Entwickler von 3D-Lebensmitteldruckern. Doch von den digitalisierten Spritzbeuteln zum Replikator ist es noch weit - Essen und 3D-Technik sind eine knifflige Kombination.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Besser mal Koch-Ausbildung ändern (Seiten: 1 2 ) 29

    DreiChinesenMitDemKontrabass | 13.03.18 16:03 21.04.18 02:37

  2. ! Absurd ! 1

    GLuv | 11.04.18 11:05 11.04.18 11:05

  3. Bild 7: James Veitch wird sich freuen 1

    My1 | 19.03.18 13:03 19.03.18 13:03

  4. Fertigessenpaste 2

    Anonymer Nutzer | 15.03.18 00:52 15.03.18 11:25

  5. Wer Essen aus dem 3D-Drucker geil findet... 6

    demon driver | 13.03.18 12:30 14.03.18 21:59

  6. Lieber Huel 2

    lanG | 14.03.18 16:18 14.03.18 21:44

  7. Lösungen für Probleme die gar nicht existieren (Seiten: 1 2 ) 30

    ckerazor | 13.03.18 14:06 14.03.18 16:05

  8. "Smarte Küchenmaschinen, die Menschen fitter und gesünder machen, daran arbeiten ..." (Seiten: 1 2 ) 26

    Pointer | 13.03.18 12:56 14.03.18 15:45

  9. "Eisen- und Calciummangel" 20

    LiPo | 13.03.18 13:54 14.03.18 15:37

  10. die Lebensmittelindustrie hat ein problem 2

    Prinzeumel | 13.03.18 13:05 14.03.18 14:40

  11. Mikrowellen 7

    Prinzeumel | 13.03.18 12:52 14.03.18 12:59

  12. Und noch ein paar Kinder weniger werden wissen 4

    Icestorm | 13.03.18 16:59 13.03.18 21:39

  13. Erst interessant, wenn das so funktioniert.. 1

    Neuro-Chef | 13.03.18 18:39 13.03.18 18:39

  14. hmmm huenchen! guut! 2

    narfomat | 13.03.18 14:48 13.03.18 15:56

  15. Nett, aber hochgradig überflüssig 5

    ichbinsmalwieder | 13.03.18 12:55 13.03.18 14:37

  16. Es geht nix über den "Food Replicator" 1

    Anonymer Nutzer | 13.03.18 14:08 13.03.18 14:08

  17. Prior Art 1

    SvD | 13.03.18 13:53 13.03.18 13:53

  18. Simplify3D OpenSource? 2

    nekronomekron | 13.03.18 13:09 13.03.18 13:16

  19. In Sekundenschnelle ... 1

    Nullmodem | 13.03.18 13:06 13.03.18 13:06

  20. Ihgitt. 2

    Anonymer Nutzer | 13.03.18 12:36 13.03.18 12:59

  21. Nutzen für den Privathaushalt: 3

    Eheran | 13.03.18 12:21 13.03.18 12:43

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. EWM AG, Mündersbach
  3. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. 159,00€
  3. (u. a. Vertigo, Vier Fäuste für ein Halleluja)
  4. (u. a. Der weiße Hai, Der blutige Pfad Gottes)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
      Zweiter Sender
      Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

      Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

    2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
      Experte
      5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

      Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wir wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

    3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
      Elektromobilität
      Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

      Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


    1. 19:12

    2. 18:32

    3. 17:59

    4. 17:15

    5. 16:50

    6. 16:30

    7. 16:10

    8. 15:43