Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 40 Millionen Euro gestohlen: Wie der…

Zahlungsanfragen signieren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zahlungsanfragen signieren?

    Autor: GProfi 06.09.16 - 14:21

    Wenn es um große Geldbeträge geht sollte man vielleicht mal darüber nachdenken eine wie-auch-immer geartete Signatur (S/MIME, PGP, ...) zu verwenden.

    Ich denke mal die Kosten/Nutzen-Verhältnis wäre hier auf jeden Fall erfüllt.

  2. Re: Zahlungsanfragen signieren?

    Autor: User_x 06.09.16 - 14:56

    Ich denke, wo man eher ansetzen sollte, im Kontovertrag mit der Bank eine Staffelung festzuschreiben, ab welcher Summe, wieviele Unterschriften notwendig sind. Und vorallem ab Summe X keine Onlinetransaktionen mehr.

    Gleiches eigentlich für die IT, gibt fachliche Admins, technische Admins, oder bei der NSA sogar bestimmte Logins und Systemänderungen nur durch 4- oder 6-Augenprinzip (einer machts, nächster bestätigt es, nächster gibts frei). Es muss aber hierfür das System angepasst werden, um einen einzelnen root oder Administrator eben nicht mehr seitens systemarchitektur alleine werkeln zu lassen.

  3. Re: Zahlungsanfragen signieren?

    Autor: Salzbretzel 06.09.16 - 22:17

    Also Unterschriften finde ich jetzt übertrieben. Wir sind ja digitale Kinder. Aber eine zwei oder drei Wege Authentifizierung erscheint mir auch sinnvoll.

    Da wir komischerweise nicht mehr miteinander reden wollen müssten wir eben zwei digitale Freunde finden. Wie wäre es mit einer Mail und einer Code SMS die zu der Mail passen müsste?
    Wobei ich SMS auch nicht mag. Gibt es da noch immer Internet dienste wo ich unter fremder Rufnummer SMS versenden kann? Dann streicht SMS und sucht euch etwas besseres.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur
  2. Concardis GmbH, Eschborn
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. Mey GmbH & Co. KG, Albstadt-Lautlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
      Wolfenstein Youngblood angespielt
      "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

      E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
      Von Peter Steinlechner