1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 40.000 Haushalte: Telekom startet ihr…

500M Upload

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 500M Upload

    Autor: mcnesium 27.03.18 - 11:25

    Ich verstehe es wirklich nicht. Warum zum Teufel wird der Upload künstlich begrenzt? Wenn pro Anschluss 1G zur Verfügung stehen, warum kriegt man die dann nicht auch? Das gute alte ADSL-Argument "damit die Leute zuhause keine Server hosten" sollte bei FTTH wohl nicht mehr gültig sein.

    Also liebes Forum, erklär mir bitte die künstliche Verknappung.

  2. Re: 500M Upload

    Autor: mainframe 27.03.18 - 11:31

    Weil Deutschland !

  3. Re: 500M Upload

    Autor: strauch 27.03.18 - 11:42

    Nein, weil viele der üblichen Router, den NAT Durchsatz nicht schaffen. Und dann das gejaule groß wäre, warum man nicht die 1Gbit erreicht.

  4. Re: 500M Upload

    Autor: Anonymer Nutzer 27.03.18 - 11:48

    mainframe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil Deutschland !


    Weil ahnungslos !

    Symmetrisch gibt's Gigabit dort, wo das so vermarktet wird, nur auf dem Papier. Gelinde gesagt Täuschung. Die Netztechnik schafft es gar nicht symmetrisch solche Datenmengen zu übertragen.
    Bei uns müssen Leistungsbeschreibungen eben bis zu einem gewissen Grad auch nachvollziehbar sein, die von-bis Regelungen gibt's natürlich auch mit FTTH. Wenn die zugesagte Bandbreite aber unter optimalsten Bedingungen nicht erreichbar ist, dann darf das auch nicht angeboten werden.

  5. Re: 500M Upload

    Autor: mcnesium 27.03.18 - 12:19

    Und warum ist das nicht zu schaffen? Wenn 1G down möglich ist, warum dann nicht auch 1G up? Meiner Meinung nach ist es dem Licht ziemlich egal, in welche Richtung es durch die Faser blinkt. Aber ich kann irren, darum frag ich…

  6. Re: 500M Upload

    Autor: RipClaw 27.03.18 - 12:20

    mcnesium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe es wirklich nicht. Warum zum Teufel wird der Upload künstlich
    > begrenzt? Wenn pro Anschluss 1G zur Verfügung stehen, warum kriegt man die
    > dann nicht auch? Das gute alte ADSL-Argument "damit die Leute zuhause keine
    > Server hosten" sollte bei FTTH wohl nicht mehr gültig sein.
    >
    > Also liebes Forum, erklär mir bitte die künstliche Verknappung.

    Die Telekom setzt für FTTH auf GPON. Dort ist generell der Upstream kleiner als der Downstream. Das hat mit der Funktionsweise von G-PON zu tun. Symetrische Bandbreite wäre mit G-PON auch möglich aber die nötige Technik ist teurer.

    G-PON ist z.B. mit 2,5 Gbit/s down und 1,25 Gbit/s up spezifiziert und 10G-PON mit 10 Gbit/s down und 2,5 Gbit/s up. Diese Bandbreite wird auf mehrere Haushalte aufgeteilt.

    Soweit ich das gelesen habe teilt die Telekom eine Faser auf 32 einzelne Fasern auf. Somit müssen sich im Maximum 32 Anschlüsse die genannten Bandbreiten teilen.

    Die Begrenzung auf 500 Mbit/s ist wohl zum Teil auf die Technik zurück zu führen und zum Teil darauf das man die verfügbare Gesamtbandbreite nicht zu stark überbuchen will.

  7. Re: 500M Upload

    Autor: RipClaw 27.03.18 - 12:21

    mcnesium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum ist das nicht zu schaffen? Wenn 1G down möglich ist, warum dann
    > nicht auch 1G up? Meiner Meinung nach ist es dem Licht ziemlich egal, in
    > welche Richtung es durch die Faser blinkt. Aber ich kann irren, darum frag
    > ich…

    Die Funktionsweise von G-PON scheint da einen Riegel vor zu schieben. Ich hab mal etwas gesucht und den Artikel hier gefunden:

    [www.electronicdesign.com]

    Darin wird beschrieben wie das mit G-PON funktioniert.

    Hier noch ein Artikel der da etwas mehr ins Detail geht:

    [sites.google.com]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.18 12:25 durch RipClaw.

  8. Re: 500M Upload

    Autor: M.P. 27.03.18 - 12:35

    Möglicherweise auch, um kommerziellen Nutzern den Spaß / das Interesse an so einem Anschluss zu vermiesen ...

    AGBs als Schranke sind da bestimmt weniger wirksam...

  9. Re: 500M Upload

    Autor: Sharra 27.03.18 - 12:57

    Das Argument ist weiterhin das gleiche, wie zu ADSL Zeiten.
    Die Provider möchten natürlich ihre teureren Geschäftsanschlüsse vermarkten. Also wird der Privatanschluss künstlich limitiert.
    Du bekommst ja 1Gbit symmetrisch. Aber du zahlst eben auch dafür. Für 19,95¤ bekommst du das hierzulande eben nicht.

  10. Re: 500M Upload

    Autor: mcnesium 27.03.18 - 13:15

    Ich antworte mir mal selbst, meine aber alle (sinnvollen) Beiträge.

    Vielen Dank für die Infos. Die Begriffe PON, GPON, EPON, AON usw waren mir nicht geläufig. Sie kamen in Tanenbaums Computer Networks noch nicht vor :)

    > In the basic method of operation for downstream distribution on one wavelength of light from OLT to ONU/ONT, all customers receive the same data. The ONU recognizes data targeted at each user. For the upstream from ONU to OLT, a time division multiplex (TDM) technique is used where each user is assigned a timeslot on a different wavelength of light. […] Because the TDM method involves multiple users on a single transmission, the upstream data rate is always slower than the downstream rate.

    Für den Download hat jeder gleich viel, den Upstream teilen sich alle (Time Division Multiplex), darum wirds für jeden einzelnen weniger.

    Mit den Hintergrundinfos und den Zahlen aus der Spezifikation (2,5 Down und 1,25 Up für alle auf der Leitng) ist das Angebot der Telekom ja eigentlich sogar ziemlich gut.

  11. Re: 500M Upload

    Autor: sneaker 27.03.18 - 13:45

    Auch der Downstream ist geteilt. Es empfangen zwar alle dieselben Daten, aber verwerfen davon eben den Teil, der für andere Kunden bestimmt ist. (Wegen der individuellen Verschlüsselung, könnten sie mit den Daten der anderen Kunden eh nichts anfangen.)

    Ist ja wie im Mobilfunk auch: die Daten aller Kunden werden in den Äther gesendet, das Handy pickt sich aber nur die Daten raus, die für sich selbst bestimmt sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.18 13:46 durch sneaker.

  12. Re: 500M Upload

    Autor: Simon E. Schuster 27.03.18 - 13:48

    Warum bieten die in der Schweiz für 43 ¤ 10Gbit/ Symmetrisch? Na klar wäre das machbar. Es wird doch in kompletten Resteuropa und Asien vorgemacht.

  13. Re: 500M Upload

    Autor: AndreAmpere 27.03.18 - 14:04

    Hackfleisch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Symmetrisch gibt's Gigabit dort, wo das so vermarktet wird, nur auf dem
    > Papier. Gelinde gesagt Täuschung. Die Netztechnik schafft es gar nicht
    > symmetrisch solche Datenmengen zu übertragen.
    Völliger Blödsinn.

    Wer hat dir denn das erzählt? Der Verkäufer im T-Punkt?

  14. Re: 500M Upload

    Autor: Faksimile 28.03.18 - 21:34

    Es wird auch PtP am Markt angeboten. Aber eben für Privat nicht von der Telekom.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  2. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  3. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen am Rhein
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de