1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4G: SPD will Bußgelder bei schwachem…

Bußgelder für wen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bußgelder für wen?

    Autor: ianmcmill 19.03.19 - 18:20

    Bußgelder für die Kommunikationskonzerne oder für aufbegehrende Bürgerbewegungen?

    Zugegeben, dass das schon etwas schwart/weiß von mir ist aber irgendwie hört man ja zZ nur noch von Bewegungen gegen Funkmasten oder Windräder. Und wie soll das erst aussehen wenn das 5G Netz ausgebaut werden soll. Soweit ich verstanden habe, braucht es doch ein dichteres Netz von Funkmasten?! Bitte verbessert mich, wenn ich falsch liege.
    Noch so eine schwarz/weiß Sichtweise?
    Gerne: Das währen evtl. die selben Leute die damals für den Brexit gestimmt haben. Also auf Deutschland übertragen. Oder Verschwörungstheoretiker mit HF-Silberwebstoff-Baldachinen.

    EDIT: Funkmasten und Windräder haben ja eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Fallus. Liegen da etwa Komplexe vergraben?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.19 18:23 durch ianmcmill.

  2. Re: Bußgelder für wen?

    Autor: Mixermachine 19.03.19 - 19:12

    Die Mobilfunkkonzerne bekommen eine Ausbaupflicht.
    Wenn sie diese Pflicht wegen lokalen Gegebenheiten nicht einhalten können, ist das ja nicht deren Schuld.
    Die Leute im Dorf haben dann halt kein Netz und werden von ihren Mobilgeräten stärker als üblich bestrahlt, da die Geräte verzweifelt eine Verbindung suchen.

    Getter, Setter, Hashcode und Equals manuell testen in Java?
    Einfach automatisieren: https://github.com/Mixermachine/base-test

  3. Re: Bußgelder für wen?

    Autor: Faksimile 19.03.19 - 19:59

    ianmcmill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bußgelder für die Kommunikationskonzerne oder für aufbegehrende
    > Bürgerbewegungen?
    >
    > Zugegeben, dass das schon etwas schwart/weiß von mir ist aber irgendwie
    > hört man ja zZ nur noch von Bewegungen gegen Funkmasten oder Windräder.

    Und deshalb sind das alles Lügner https://www.channelpartner.de/a/so-gefaehrlich-ist-5g,3597697 ?

    > Und wie soll das erst aussehen wenn das 5G Netz ausgebaut werden soll. Soweit
    > ich verstanden habe, braucht es doch ein dichteres Netz von Funkmasten?!
    > Bitte verbessert mich, wenn ich falsch liege.
    > Noch so eine schwarz/weiß Sichtweise?
    > Gerne: Das währen evtl. die selben Leute die damals für den Brexit gestimmt
    > haben. Also auf Deutschland übertragen. Oder Verschwörungstheoretiker mit
    > HF-Silberwebstoff-Baldachinen.
    >
    Da Du die absolute Ungefährlichkeit und das Wissen darüber garantieren kannst, wirst Du gerne auch die entsprechende Haftung dafür übernehmen?

    > EDIT: Funkmasten und Windräder haben ja eine gewisse Ähnlichkeit mit einem
    > Fallus. Liegen da etwa Komplexe vergraben?

  4. Re: Bußgelder für wen?

    Autor: Nasenbaer 19.03.19 - 22:05

    Die Leute sind auch gegen Windräder und Stromtrassen und deren Gefährlichkeit halt sich mit Sicherheit in Grenzen. Falls nicht sollen sie bitte ihrem Stromanbieter kündigen und nen Ergometer an den Herd anschließen. Fröhliches strampeln!

  5. Re: Bußgelder für wen?

    Autor: NaruHina 20.03.19 - 06:25

    Die Frequenzen die für 5g vergeben werden sind auch heute schon nicht "leer" daher bleibt die Belastung auf einem ähnlichen Level.

    Ein Handy das schlechten Empfang hat, oder gar gar keinen, erzeugt eine höhere Belastung als ein Funkturm.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
  4. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis zu 20% auf Nvidia, bis zu 25% auf be quiet!, bis zu 15% auf AMD und bis zu 20% auf Intel...
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. 79€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
    Staupilot
    Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

    Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
    3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
    Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
    Amazon hängt Google ab

    Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
    2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
    3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

    1. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
      Ultimate Rivals
      Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

      Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

    2. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
      T-Mobile
      John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

      Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.

    3. THQ Nordic: Demo von möglichem Gothic-Remake spielbar
      THQ Nordic
      Demo von möglichem Gothic-Remake spielbar

      Rund zwei Stunden lang können sich Fans des Rollenspielklassikers Gothic in Kämpfe stürzen und Quests lösen - und anschließend einen Fragebogen beantworten. Die Entwickler wollen wissen, was die Kundschaft von einer Neuauflage hält.


    1. 13:22

    2. 12:39

    3. 12:09

    4. 18:10

    5. 16:56

    6. 15:32

    7. 14:52

    8. 14:00