Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet…

Gesucht HbbTV-Browser

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gesucht HbbTV-Browser

    Autor: Crass Spektakel 06.12.17 - 15:32

    Das eigentliche Problem ist nicht dass HbbTV mit Layer1-TV verheiratet ist sondern dass Standalone-HbbTV-Browser derzeit einfach grosser Mist sind.

    Ich habe über die letzten Jahre mehrmals versucht HbbTV am PC zu nutzen und nie hat es brauchbar funktioniert. Mit dem Firefox-Plugin HbbTV ging es so halbwegs aber Spass aht das auch nicht gemacht.

    Warum zum Teufel haben moderne Browser nicht einfach alles an Bord? Das ist ein MIME-Handler, ein paar CSS und eine Bookmarkliste für die wichtigsten Sender, das müsste reichen.

  2. Re: Gesucht HbbTV-Browser

    Autor: Pmknecht 06.12.17 - 18:48

    Der DVBViewer hat einen HbbTV Stack implementiert. Dash geht wohl noch nicht, ist aber in Planung.

  3. Re: Gesucht HbbTV-Browser

    Autor: sre 07.12.17 - 11:42

    Es tut mir leid aber nicht die Browser sind das Problem sondern der Standard.
    Ich habe einen HbbTV Stack für WebKit implementiert (für Dreamboxen) und glaub mir, die Browser sind nicht die Schuldigen in diesem Trauerspiel.
    Der HbbTV/OIPF Standard wurde praktisch komplett an allem was das W3C verabschiedet vorbei entwickelt.

    Das beginnt beim eigenen MIME-Type (warum zur Hölle, es ist stinknormales xhtml, warum brauch ich da nen eigenen MIME?) und geht durch bis zu Anwendungs und Browser-Seitigen API Anforderungen die einfach nur "ungeschickt" sind.

    Beispiele dafür gibt's unzählige, wer sich die Standard Specs mal zu Gemüte führt merkt das sehr schnell.
    Und genau da liegt auch der Hund begraben warum es nie einzug in die Browser erhalten wird. Bei WebKit wurde das schon explizit abgelehnt weil WebKit ein Browser sein soll und eine "TV Spezifische Anwendung".

    Und wenn ich mir unsere Patchsets so ansehe, kann ich das nur bestärken (und das obwohl es mir zusätzliche arbeit macht).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.12.17 11:43 durch sre.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GFAW Thüringen mbH, Erfurt
  2. MT AG, Großraum Frankfurt am Main, Großraum Düsseldorf, Köln, Dortmund
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

  1. Finanzierungsrunde: Leica steigt bei Mehraugen-Kamerahersteller Light ein
    Finanzierungsrunde
    Leica steigt bei Mehraugen-Kamerahersteller Light ein

    Light hat mit Leica einen neuen Investor, der die Geschichte der Fotografie wie kaum ein anderes Unternehmen geprägt hat. Light ist das Startup hinter der L16. Die einem Smartphone ähnelnde Kamera hat 16 Objektive.

  2. ID Buzz und Crozz: Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
    ID Buzz und Crozz
    Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen

    Volkswagen will die US-Serienversionen seiner Elektroautos ID Buzz und Crozz in den USA herstellen. Großserienfahrzeuge könnten nicht importiert werden. Das bedeutet aber nicht, dass die Fahrzeuge ausschließlich dort gebaut werden.

  3. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.


  1. 07:39

  2. 07:25

  3. 18:50

  4. 17:51

  5. 17:17

  6. 16:49

  7. 16:09

  8. 15:40