1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5,88 TBit/s: DE-CIX erzielt wegen…

Mit Multicast...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Multicast...

    Autor: Geistesgegenwart 13.09.17 - 19:43

    wär das nicht passiert.

    Ich versteh bis heute nicht wieso es keine vernünftige Multicast Infrastruktur für Liveübertragungen gibt. Der Bedarf ist doch da, neben solchen Apple Events blicke ich da eher Richtung Eurosport und Fussball, die ja offensichtlich Probleme haben mit dem Traffic. Auch Twitch wird ja zunehmend beliebter und so manche E-Sport Übertragung dürfte davon profitieren.

    Zur Erläuterung: Bei Multicast wäre das Video am DE-CIX gestern maximal so oft übertragen worden, wie Ports am DE-CIX vorhanden sind (bzw. Peering Partner die diesen Stream weiterleiten). So wurden pro Viewer/Rechner der Stream zigdach übertragen.

  2. Re: Mit Multicast...

    Autor: dxp 13.09.17 - 20:22

    Könnte man dort bspw. beim Verbraucher die Kette "brechen"? Soweit ich weiß wird Multicast zu Broadcast bei Inkompatibilität, aber die Provider könnten doch bestimmt auch die Zieladresse extrahieren und Unicast draus machen?

  3. Re: Mit Multicast...

    Autor: Geistesgegenwart 13.09.17 - 21:05

    dxp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte man dort bspw. beim Verbraucher die Kette "brechen"? Soweit ich weiß
    > wird Multicast zu Broadcast bei Inkompatibilität, aber die Provider könnten
    > doch bestimmt auch die Zieladresse extrahieren und Unicast draus machen?

    kA was du da beschreibst :) Multicast ist robust und erprobt, das gibts schon ewig. Provider routen es aber halt einfach nicht. Wenn du umswitchen willst von Mullticast->Unicast würde das am besten auf dem Application Layer Protokoll passieren, ist einfach nur umswitchen auf eine andere IP.

  4. Re: Mit Multicast...

    Autor: gaym0r 13.09.17 - 22:54

    Wie würdest du denn Multicasts weltweit routen? Pim?

  5. Re: Mit Multicast...

    Autor: Nico82x 14.09.17 - 02:56

    Du hast ein falsches Verständnis davon, wie Multicast funktioniert. Nein (zu allem), dem wäre nicht so.

  6. Re: Mit Multicast...

    Autor: _Pluto1010_ 14.09.17 - 06:12

    Ist es nicht richtig das man an nem Router und auch an nem Switch einer Multicast Group beitreten muss? Dan werden doch die Pakete dieser Gruppe quasi "abonniert" und ab dem Zeitpunkt werden diese zu mir geroutet, oder nicht? Die Router/Switches müssen das natürlich selber dann nach "oben" hin weg auch machen um dann irgendwie an die Pakete der Multicast-Gruppe zu geladen. Wenn der letzte am Switch/Router dann die Gruppe verlässt, dann werden die Daten nicht mehr an diese Bereich des Netzes weitergeleitet.

    Hab ich das damals richtig verstanden?

  7. Mit welchem Routingprotokoll?

    Autor: barforbarfoo 14.09.17 - 08:15

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wär das nicht passiert.
    >
    > Ich versteh bis heute nicht wieso es keine vernünftige Multicast
    > Infrastruktur für Liveübertragungen gibt. Der Bedarf ist doch da, neben
    > solchen Apple Events blicke ich da eher Richtung Eurosport und Fussball

    Habe ich was verpasst? Welches Routingprotokoll für Multicast skaliert für das gesamte Internet und darüber hinaus?

  8. Re: Mit welchem Routingprotokoll?

    Autor: NaruHina 14.09.17 - 09:20

    Geocast heißt das Zauberwort, Multicast ist da die falsche Baustelle...
    Funktioniert nur nicht.


    Für Live-Übertragungen als Fußball und co. Gibt es cdn (Content Delivery Network) die genügend Bandbreite bereitstellen können, (ovh, Amazon, Google, cloudflare um ein paar zu nennen)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.17 09:22 durch NaruHina.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TAG Immobilien AG, Gera
  2. Universität Konstanz, Konstanz
  3. GETEC net GmbH, Hannover
  4. Bad Homburger Inkasso GmbH, Bad Vilbel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 78,96€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Tropico 6 für 23,99€, Human: Fall Flat für 4,99€, Dragon's Dogma: Dark Arisen...
  3. 91,65€ (mit Rabattcode "POWEREBAY10E" - Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Anker PowerWave 7.5 Wireless Charger für 14,99€, Anker USB C Ladegerät PowerPort...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
    PB60
    Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

    Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
    2. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer
    3. Laptop Asus startet Verkauf des Gaming-Notebooks mit zwei Screens

    Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
    Arlt-Komplett-PC ausprobiert
    Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

    Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

    1. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel
    2. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
    3. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren