Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5,88 TBit/s: DE-CIX erzielt wegen…

Übertragungsprobleme

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Übertragungsprobleme

    Autor: Peter Schlemihl 14.09.17 - 05:55

    Auch ich habe die Veranstaltung im Internet verfolgt.

    Allerdings musste ich ab ca. 20 Uhr des Öfteren minutenlang dem Ladesymbol zuschauen, anstelle der Präsentation folgen zu können. Und ja, ich habe einen 50 MBit Anschluss, an dem auch annähernd diese Geschwindigkeit erreicht wird.

    Mir stellt sich da schon die Frage der Sinnhaftigkeit bzw. Vorteile einer solchen Übertragung über das Internet, wenn mit althergebrachter Technik (Satellitenübertragung) diese Qualitätseinschränkungen nicht zu erwarten gewesen wären.

  2. Re: Übertragungsprobleme

    Autor: Bogggler 14.09.17 - 07:42

    Hier gabs keinerlei Probleme. Vielleicht lags am Peering des Providers oder Segmentüberlastung?

  3. Re: Übertragungsprobleme

    Autor: Spaghetticode 14.09.17 - 07:47

    Peter Schlemihl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir stellt sich da schon die Frage der Sinnhaftigkeit bzw. Vorteile einer
    > solchen Übertragung über das Internet, wenn mit althergebrachter Technik
    > (Satellitenübertragung) diese Qualitätseinschränkungen nicht zu erwarten
    > gewesen wären.

    Du meinst hier sicher DVB-S(2). Das hat aber einen Nachteil:

    - Der Überträger benötigt Satellitenkapazität. Die hat nicht jeder und die ist teuer.
    - Für die weltweite Übertragung benötigt man mehrere Satelliten. Genauer gesagt alle Fernsehsatellten, die es gibt.

    Wenn man das ausschließlich verwendet:

    - Es wird Hardware vorausgesetzt, die nicht jeder hat und manche gar nicht verwenden dürfen (Mietswohnung).
    - Je nach verwendeter Hard- und Software ist ein Medienbruch vorhanden. Da mir keine Implementierung bekannt ist, die DVB-S-Streams in Webseiten einbettet, derzeit immer. Das heißt, die Bedienung unterscheidet sich gravierend von der einer Webseite.

  4. Re: Übertragungsprobleme

    Autor: itsahellway 14.09.17 - 09:35

    Hallo Peter Schlemihl,

    hast Du die Keynote auf einem Apple-Device verfolgt?
    Nach meinen Informationen nimmt Apple eine Priorisierung des Traffics vor, wenn Du also mit einem Apple-Device die Keynote siehst, sind die Chancen höher, keine Sanduhr während der Vorstellung zu sehen. Dein beschriebenes Problem hatte ich auch bei der letzten Keynote, als ich mit einem Windows-Laptop geguckt habe. Diesmal mit dem iPhone, kein Problem, die Internetverbindung war dieselbe (50 Mbit/s VDSL).

    Grüße
    itsahellway

  5. Re: Übertragungsprobleme

    Autor: Peter Schlemihl 14.09.17 - 11:14

    Zunächst hatte ich mein iPad im Einsatz, nach den ersten drei Fünf-Minuten-Aussetzern bin ich auf das iPhone gewechselt mit ähnlichem Resultat (alles Original Apple Geräte).
    Die Windowskiste hat mir ja schon vorab mitgeteilt, dass der verwendete Browser nicht kompatibel sei.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Membrain GmbH, Hamburg, Stuttgart
  3. K+G Konzeption und Gestaltung Agentur für Kommunikation GmbH & Co. KG, Münster
  4. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. 87,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 121€)
  4. 54,99€ statt 74,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

  1. Nach Chemnitz-Äußerungen: Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen
    Nach Chemnitz-Äußerungen
    Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

    Nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen muss Verfassungsschutzpräsident Maaßen seinen Posten räumen und wird zum Staatssekretär befördert. Im NSA-Ausschuss war er durch unbelegte Vorwürfe gegen US-Whistleblower Edward Snowden aufgefallen.

  2. Videoportal: Youtube Gaming wird abgeschafft
    Videoportal
    Youtube Gaming wird abgeschafft

    Die Nutzer finden die Trennung zwischen Youtube und Youtube Gaming zu verwirrend, jetzt zieht das Videoportal die Konsequenzen: Spieleinhalte sind künftig im normalen Angebot zu finden - mit ein paar spannenden Extras.

  3. Glasfaser: Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH
    Glasfaser
    Wohnungsbaugesellschaften machen selbst FTTH

    Ohne Glasfaser anzubieten, brauchen sich Firmen bei Wohnungsbaukonzernen kaum noch bewerben. Als eigener Akteur beim Netzausbau ist deren Bundesverband deshalb auch gegen das Diginetz-Gesetz.


  1. 19:02

  2. 18:30

  3. 18:24

  4. 17:45

  5. 15:11

  6. 15:00

  7. 13:40

  8. 13:20