Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 50 MBit/s: Bundesregierung verfehlt…

50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

    Autor: sambache 17.06.19 - 10:02

    [kt]

  2. Re: 50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

    Autor: SanderK 17.06.19 - 10:04

    Alles, fast, ist morgen schon veraltet ;-)
    Könnte mich wiederholen. Ein groß nutzt es anders als hier ;-)

  3. Re: 50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

    Autor: Flatsch 17.06.19 - 10:04

    Ich hab in einer 12800 Einwohner Gemeinde sagenhafte dsl 16. Und als Alternative ist Kein Kabel verfügbar.
    Stadtgrenze zu Berlin sind von mir 1500 Meter Luftline...


    Ich sehe hier volles versagen bei der Regierung

  4. Re: 50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

    Autor: SanderK 17.06.19 - 10:11

    Vielleicht mal bei der Gemeinde anfragen? Vielleicht mal Unterschriften sammeln? Also Selber was Bewegen. Wenn die Mitmenschen nicht mit ziehen, ist ein anderes Thema.
    Mal beim Energieversorger angefragt? Hatte ich hier mal aus Spaß, Antwort war nur nicht schön. Bei mir nix Geplant in 5 Jahren.
    Liege direkt an Erlangen Dran und hatte, bevor ich auch Kabel umgestiegen bin, 3 Mbit. Dann Kabel 50 nun Kabel 400 und könnte mehr, brauche ich aber nicht.

  5. Re: 50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

    Autor: BlindSeer 17.06.19 - 10:35

    Nutzt dann auch wenig. Hier gab es vom Landkreis geförderten Ausbau. Leider ist damit der lokale Energieversorger, bzw. dessen Tochterfirma, Dieser ist zum einen saumäßig schlecht (hatten überlegt zu wechseln, aber man findet wirklich nur schlechte Bewertungen und Zeitungsartikel über Leute die seit einem Jahr auf ihren Anschluss warten) und zum anderen leckere 10 - 15¤ teurer als zum Beispiel O2 oder 1&1 (45¤/Monat für 50er Leitung).
    Noch unverschämter dabei: Die Tarife in der Stadt sind günstiger (im Schnitt 5¤/Monat), das andere ist der "besondere Tarif für das Ausbaugebiet". Hier gibt es dann auch keine Sonderangebote wie erlassene Anschlussgebühr, gratis Router, oder was auch immer sonst mal so mit rein gegeben wird um Neukunden zu locken. Man ist ja exklusiv als Anbieter und nicht so reguliert. Ganz zu anfang gab es auch nur einen Tarif, nicht den "besonderen" für das Ausbaugebiet.

    Also sei vorsichtig was du dir wünscht... Es könnte etwas anderes heraus kommen als gedacht. Ich hänge noch auf der 16er Leitung.

  6. Re: 50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

    Autor: SanderK 17.06.19 - 10:41

    Ich hatte nur Glück, dass meine Eltern damals, als ich noch in Pfützen gesprungen bin, Kabel gelegt haben. Sonst hätte ich hier auch keine Wahl und wäre wohl noch auf 3 Mbit.
    Sonderfall hier, war zumindest früher. Meine Einspeisung zur Telekom ist gut 3 km Weit weg, weil Gemeinde nicht Stadtgebiet.
    Vielleicht haben sie es umgestellt, glaube ich aber mal nicht.
    Sonst gibt es hier auch nix und ja, ich kann froh sein das es so gut läuft.
    Wobei, Störung um 13 Uhr Aufgefallen, habe grade Urlaub, und nach zwei Stunden behoben.
    Gut, war nur ein Fehler beim Umrüsten vom Verteiler, sonst hätte es wohl länger Gedauert. Aber scheinbar erhöhen sie hier die Kapazität, hoffe ich ;-)

  7. Re: 50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

    Autor: Flatsch 17.06.19 - 10:51

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht mal bei der Gemeinde anfragen? Vielleicht mal Unterschriften
    > sammeln? Also Selber was Bewegen. Wenn die Mitmenschen nicht mit ziehen,
    > ist ein anderes Thema.
    > Mal beim Energieversorger angefragt? Hatte ich hier mal aus Spaß, Antwort
    > war nur nicht schön. Bei mir nix Geplant in 5 Jahren.
    > Liege direkt an Erlangen Dran und hatte, bevor ich auch Kabel umgestiegen
    > bin, 3 Mbit. Dann Kabel 50 nun Kabel 400 und könnte mehr, brauche ich aber
    > nicht.
    Hab ich, es interessiert aber schlicht keinen. Den Leuten hier reicht das aus. Und die Gemeinde sagt: nicht geplant einen Ausbau zu genehmigen oder auszuschreiben, da genug andere Straßenzüge mit 25k versorgt sind. Ich könnte ja umziehen

  8. Re: 50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

    Autor: SanderK 17.06.19 - 10:55

    Flatsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht mal bei der Gemeinde anfragen? Vielleicht mal Unterschriften
    > > sammeln? Also Selber was Bewegen. Wenn die Mitmenschen nicht mit ziehen,
    > > ist ein anderes Thema.
    > > Mal beim Energieversorger angefragt? Hatte ich hier mal aus Spaß,
    > Antwort
    > > war nur nicht schön. Bei mir nix Geplant in 5 Jahren.
    > > Liege direkt an Erlangen Dran und hatte, bevor ich auch Kabel
    > umgestiegen
    > > bin, 3 Mbit. Dann Kabel 50 nun Kabel 400 und könnte mehr, brauche ich
    > aber
    > > nicht.
    > Hab ich, es interessiert aber schlicht keinen. Den Leuten hier reicht das
    > aus. Und die Gemeinde sagt: nicht geplant einen Ausbau zu genehmigen oder
    > auszuschreiben, da genug andere Straßenzüge mit 25k versorgt sind. Ich
    > könnte ja umziehen
    Da liegt das Problem, die einen wollen nicht mehr, die Anderen wollen keinen Antrag anstoßen zum Ausbau, obwohl ja genug im Fördertopf ist...
    Deswegen, wenn die Regierung hier nicht minimum FTTB per Gesetzt beschließt und dieses auch Trägt. Wird das nix und so ein Gesetzt ist nicht besonders schön für viele.

  9. Re: 50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

    Autor: nightmar17 17.06.19 - 11:00

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht mal bei der Gemeinde anfragen? Vielleicht mal Unterschriften
    > sammeln? Also Selber was Bewegen. Wenn die Mitmenschen nicht mit ziehen,
    > ist ein anderes Thema.
    > Mal beim Energieversorger angefragt? Hatte ich hier mal aus Spaß, Antwort
    > war nur nicht schön. Bei mir nix Geplant in 5 Jahren.
    > Liege direkt an Erlangen Dran und hatte, bevor ich auch Kabel umgestiegen
    > bin, 3 Mbit. Dann Kabel 50 nun Kabel 400 und könnte mehr, brauche ich aber
    > nicht.
    Haben wir bei uns versucht.
    Gemeinde sagt, dass die Telekom wohl irgendwann ausbauen will.
    Von der Telekom kommt keine Information.
    Wir haben in unserer Straße Unterschriften gesammelt und sind damit zu Rathaus, mit der Bitte das an die Telekom weiterzuleiten, da wir nicht weiter als die Hotline kommen.
    Als Anwort haben wir von der Telekom ein Schreiben bekommen, dass 2017 einem unverbindlichen Ausbau zugesagt wurde (innerhalb von 3 Jahren). Diese Frist läuft etwa ende 2020 aus. Momentan seien allerdings keine Pläne vorhanden, wann das Gebiet ausgebaut werden soll.
    Hängen hier also immer noch in der Luft. Seit ein paar Wochen nutze ich neben dem DSL den O2 Freenet Funk Tarif. Damit habe ich zumindest LTE mit 20-30 Mbit.
    Das ist für uns schon ziemlich schnell.

  10. Re: 50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

    Autor: SanderK 17.06.19 - 11:06

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht mal bei der Gemeinde anfragen? Vielleicht mal Unterschriften
    > > sammeln? Also Selber was Bewegen. Wenn die Mitmenschen nicht mit ziehen,
    > > ist ein anderes Thema.
    > > Mal beim Energieversorger angefragt? Hatte ich hier mal aus Spaß,
    > Antwort
    > > war nur nicht schön. Bei mir nix Geplant in 5 Jahren.
    > > Liege direkt an Erlangen Dran und hatte, bevor ich auch Kabel
    > umgestiegen
    > > bin, 3 Mbit. Dann Kabel 50 nun Kabel 400 und könnte mehr, brauche ich
    > aber
    > > nicht.
    > Haben wir bei uns versucht.
    > Gemeinde sagt, dass die Telekom wohl irgendwann ausbauen will.
    > Von der Telekom kommt keine Information.
    > Wir haben in unserer Straße Unterschriften gesammelt und sind damit zu
    > Rathaus, mit der Bitte das an die Telekom weiterzuleiten, da wir nicht
    > weiter als die Hotline kommen.
    > Als Anwort haben wir von der Telekom ein Schreiben bekommen, dass 2017
    > einem unverbindlichen Ausbau zugesagt wurde (innerhalb von 3 Jahren). Diese
    > Frist läuft etwa ende 2020 aus. Momentan seien allerdings keine Pläne
    > vorhanden, wann das Gebiet ausgebaut werden soll.
    > Hängen hier also immer noch in der Luft. Seit ein paar Wochen nutze ich
    > neben dem DSL den O2 Freenet Funk Tarif. Damit habe ich zumindest LTE mit
    > 20-30 Mbit.
    > Das ist für uns schon ziemlich schnell.

    Da Verstehe ich die Gemeinden halt nicht. Förderung ist ja vorhanden.
    Mal DG angeschrieben? Wenn es genug Anschlüsse gibt, könnte es ja was werden.
    Freifunk aufbauen? Ich weiß, brauch man immer noch einen guten Anschluss. Aber in der Not greift man ja nach jeden Strohhalm.

  11. Re: 50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

    Autor: davidcl0nel 17.06.19 - 11:11

    Wir haben verlernt, irgendwohin zu streben.
    So wie der ICE-Ausbau Berlin->München. Ist ja jetzt schön, daß der nach 25 Jahren Bauzeit endlich in 4h30 möglich ist. Aber darauf wird sich jetzt auch wieder schulterklopfend ausgeruht und das wird 2030/2040 noch genauso schnell möglich sein. Anstatt daß es 2025 in 3h, 2040 vielleicht in 2h möglich wäre... ja, dafür müßte man jetzt die Weichen (sic!) stellen.

    So auch 50 Mbit. Als die Ziele festgelegt wurden, war das auch noch ordentlich. Wie, schon wieder müssen wir ausbauen, wir haben das doch erst 2005 gemacht?!

  12. Re: 50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

    Autor: Gunah 17.06.19 - 15:58

    das gleiche Problem habe ich in der Art jetzt auch.

    Haben uns in der nähe meiner Eltern ein Haus gekauft, sogar gleiche Straße.
    Bei meinem Elternhaus ist DSL bis 250 mbit möglich.
    An unserem Haus ist aktuell nur max. 16k möglich, welches uns durch mehrere Nachbarn bestätigt wurde.
    Vodafone-Kabel liegt in der Straße - kosten noch unbekannt, und können wir erst wenn alles abgeschlossen ist beantragen. (max. aber wohl 10.000 ¤ - Baukosten - laut Hotline - naja mal schauen).

    Aussage der Stadt war, es wurde vor kurzer Zeit ausgebaut in dem Gebiet daher ist nichts geplant.
    Versuche es daher mal mit Richtfunk am Anfang zu meinen Eltern.
    Da die meisten Häuser dort Kabelanschluss haben besteht auch kein Intresse an schnellerem DSL.

    Versuche es daher mal mit Richtfunk am Anfang zu meinen Eltern (Direkte zwischen den Häusern und keine Bäume etc. in 6 Meter höhe).
    Mal schauen. (Geräte sind Ubiquiti LiteBeam AC Gen2).
    Im Test hat es bisher gut geklappt.

  13. Re: 50 MBit/s ist doch eh schon wieder veraltet :-( [kt]

    Autor: Hotohori 17.06.19 - 18:32

    Ich habe generell bei uns Deutschen (also auch Regierung etc.) das Gefühl, dass bei allem zu kurz gedacht wird. Nicht die nächsten 5-10 Jahre sind die Zukunft, eher die min. nächsten 15+ Jahre sind die Zukunft. Und man sollte Dinge nicht bloß ins Auge fassen, sondern dann auch alles tun um diese zu erreichen. Aber scheinbar ist zu vielen wirklich egal was sie Gestern noch gesagt/getan haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  4. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
    In eigener Sache
    Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

    Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

    1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
    2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

    1. Star Market: China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen
      Star Market
      China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen

      In China ist der Star Market mit Kursgewinnen um bis zu 520 Prozent gestartet. Dort werden die Zugewinne in den ersten Tagen - nicht wie sonst üblich - kontrolliert.

    2. Hyperloop Pod Competition: Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre
      Hyperloop Pod Competition
      Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre

      SpaceX' Hyperloop Pod Competition 2019 ist gerade beendet - mit einem bekannten Sieger -, da hat Elon Musk eine Idee für das kommende Jahr: eine viel längere Röhre mit einer Krümmung. Wie er die bauen will, weiß er aber noch nicht.

    3. Disney: Marvel zeigt neue Ära mit weiblichem Thor und Horrorfilm
      Disney
      Marvel zeigt neue Ära mit weiblichem Thor und Horrorfilm

      Fast zwei Stunden lang hat Marvel auf der Comic Con 2019 neue Projekte für die kommenden Jahre präsentiert. Darunter sind einige überraschende Filme, in denen es Horror und einen weiblichen Thor zu sehen gibt. Auch viele Disney+-Serien mit namhaften Schauspielern werden produziert.


    1. 15:42

    2. 15:31

    3. 15:22

    4. 15:07

    5. 14:52

    6. 14:39

    7. 14:27

    8. 14:18