Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 50 MBit/s: Bundesregierung verfehlt…

Anwendungsfälle für flottes Internet

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: AntonAusTirol 17.06.19 - 18:02

    Netflix-Käse in 4K, besser 8K und Spiele-Downloads. Ist ja auch doof, wenn man bis zum nächsten Tag warten muß, wenn man jetzt gleich spielen möchte.

    Ich verstehe, daß der Staat dafür sofort Milliardenbeträge lockermachen soll. Mir wäre ein Ausbau der maroden Autobahnen und Rheinbrücken im Großraum Köln, Leverkusen, Düsseldorf ungleich lieber. Denn die Lebenszeit, die ich im politisch hausgemachten Stau verbringe, kann mir kein noch so lahmes Internet nehmen.

  2. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: Hantilles 17.06.19 - 18:57

    AntonAusTirol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir wäre ein Ausbau der maroden Autobahnen und Rheinbrücken im
    > Großraum Köln, Leverkusen, Düsseldorf ungleich lieber. Denn die Lebenszeit,
    > die ich im politisch hausgemachten Stau verbringe, kann mir kein noch so
    > lahmes Internet nehmen.

    Nun, wer auf dem Land lebt und sich über unzureichenden Breitbandausbau beklagt, der bekommt ja regelmäßig "dann zieh halt um" zu hören.

    "Politisch hausgemacht" kann ich allenfalls darin erkennen, dass die Politik viel zu lange den Menschen Anreize gegeben hat, mit dem Auto das mit Abstand ineffizienteste Verkehrsmittel hinsichtlich der zur Verfügung stehenden Verkehrsfläche und damit auch hinsichtlich der Notwendigkeit zu öffentlichen Investitionen zu verwenden.

    Soll heißen: Ja, natürlich muss Sanierung sein, aber ein Ausbau von Autobahnen ist wirklich herausgeschmissenes Geld aus Steuermitteln. Gerade in Ballungsgebieten müssen die Lösungen eben anders aussehen.

    Ganz wie beim Breitbandausbau eben.

  3. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: KraftKlotz 17.06.19 - 20:32

    AntonAusTirol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix-Käse in 4K, besser 8K und Spiele-Downloads. Ist ja auch doof, wenn
    > man bis zum nächsten Tag warten muß, wenn man jetzt gleich spielen möchte.
    >
    > Ich verstehe, daß der Staat dafür sofort Milliardenbeträge lockermachen
    > soll. Mir wäre ein Ausbau der maroden Autobahnen und Rheinbrücken im
    > Großraum Köln, Leverkusen, Düsseldorf ungleich lieber. Denn die Lebenszeit,
    > die ich im politisch hausgemachten Stau verbringe, kann mir kein noch so
    > lahmes Internet nehmen.


    Meinetwegen kannst du im Stau versauern und deine komplette Lebenszeit im Großraum Köln, Leverkusen, Düsseldorf auf Autobahnen verbringen solange ich zuhause schnelles Internet habe.
    Mir ist der Großraum Köln, Leverkusen, Düsseldorf etc. völlig egal, da halte ich mich eh nicht auf.

    So ist das, wenn jeder seine persönliche Meinung und seine eigenen Prioritäten hat.
    Das was für dich so wichtig ist, ist für andere wieder völlig egal.

  4. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: SanderK 17.06.19 - 20:58

    Ich bin für Variante C ;-)
    Beides ist der Politik egal.
    Wer spart und aufs Land zieht, sollte nicht klagen über die Annehmlichkeiten der Stadt. Wobei auch da gibt es keine Wirkliche Abdeckung.

  5. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: Faksimile 17.06.19 - 22:29

    Sei doch umweltfreundlich und nutze die "Öffis"

  6. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: Faksimile 17.06.19 - 22:30

    Dann könnte man sich ggf. sogar den einen oder anderen persönlichen Besuch sparen ...

  7. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: Faksimile 17.06.19 - 22:33

    Bis "die Landbevölerung" den Spieß umdreht. Die werden Überleben. Die haben nämlich Nahrungsmittel und zur Not Brunnen und Photovoltaik auf der Scheune und Windräderfür Strom und Pumpe. Die Stadtbevölkerung dagegen hat ggf. schnelles Internet aber nix zu fr ...

  8. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: LiPo 18.06.19 - 00:08

    Homeoffice. -> Weniger Pendler, weniger Umweltdreck.

  9. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: SanderK 18.06.19 - 07:51

    Wird morgen passieren! Oder Über Morgen, oder gar nicht.
    Zumal ich nicht auf dem Land lebe, aber nicht in der Stadt, ist nur fünf Minuten per Füsse weit weg, habe aber Beete und Brummdd und ;-) Internet, plus, kann jagen und angeln... Rest ist Prepper Geheimnis ;-)

  10. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: Dullybar 18.06.19 - 08:50

    Dann zieh halt aufs Land da hast du schlechtes Internet aber nicht so ein Problem mit dem Verkehr.

  11. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: SanderK 18.06.19 - 08:58

    Das ja der Witz der daraus dann kommen würde. Wenn die Infrastruktur wie in der Stadt da wäre. Also mit Geschäften, Parkplätzen usw auf dem Land... Dann wäre es was? Wenn Millionen aufs Land ziehen. Was trotz aller Reden passiert.
    Hier entstehen Grad über all auf dem Land Siedlungen und große Märkte. Kleine Dörfer mausern sich zur Stadt usw ;-)

  12. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: highfive 18.06.19 - 09:40

    Im Osten unserer Republik sollen ganze Dörfer leer stehen, wie wäre es damit?
    Hatte letzte Woche bereits im Office bei einem 5G Gespräch gemeint das wir nun in Immobilien investieren sollen hier in unserer ländlichen Gegend, sind bald Gold wert wenn alle aus der Stadt fliehen wegen den ganzen Strahlen :x und wir haben in vielen Orten (~1000 Einwohner) bereits DSL100 und der Ausbau ist damit in den letzten 2 Jahren angekommen in der Einöde.

  13. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: Gtifighter 18.06.19 - 11:34

    highfive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Osten unserer Republik sollen ganze Dörfer leer stehen, wie wäre es
    > damit?
    > Hatte letzte Woche bereits im Office bei einem 5G Gespräch gemeint das wir
    > nun in Immobilien investieren sollen hier in unserer ländlichen Gegend,
    > sind bald Gold wert wenn alle aus der Stadt fliehen wegen den ganzen
    > Strahlen :x und wir haben in vielen Orten (~1000 Einwohner) bereits DSL100
    > und der Ausbau ist damit in den letzten 2 Jahren angekommen in der Einöde.
    um welche Strahlen geht es denn? wusste nicht dass jede Stadt nen eigenes AKW besitzt, und undichte noch dazu

  14. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: highfive 18.06.19 - 11:59

    5G in Zusammenhang mit Strahlen -> also sollte man hier schon 1 und 1 zusammen zählen und wissen das Handystrahlen gemeint sind.
    Vorweg bevor nachher gleich dein nächster Satz in die falsche Richtung kommt: Mir ist bewusst das durch mehr Masten die Handystrahlung positiver werden kann, da durch bessere Abdeckung das Endgerät nicht Stärker senden muss. Meine Aussage bezog sich auf die Bewohner welche aus der (Groß)Stadt flüchten (Vermutung im lockeren Gespräch).

  15. Re: Anwendungsfälle für flottes Internet

    Autor: SanderK 18.06.19 - 14:45

    Durch die teils höhere Frequenz denke ich fast, es wird anders Reagieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  2. spectrumK GmbH, Berlin
  3. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  4. Schaltbau GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

  1. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
    Windows 10
    Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

    Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

  2. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
    Keystone
    Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

    Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.

  3. The Witcher: Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen
    The Witcher
    Erster Netflix-Trailer mit Geralt, Ciri, Triss und Striegen

    Netflix stellt den ersten Trailer seiner Serie The Witcher vor. Henry Cavill als Geralt von Riva kämpft dabei gegen Monster und Menschen und verwendet Hexerzeichen, Pirouettenkampf und Zaubertränke. Einige Szenen erinnern an Passagen aus den Büchern.


  1. 13:00

  2. 12:30

  3. 11:57

  4. 17:52

  5. 15:50

  6. 15:24

  7. 15:01

  8. 14:19