Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G: Alles wird wireless, doch nur bis…
  6. Thema

Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

    Autor: Gucky 07.07.16 - 11:44

    Seit Tschernobyl fliegt sowieso radioaktiver Staub in Deutschland rum, bis der weg ist dauert es noch Jahrhunderte.

    Und wer sagt denn nicht das 5G Strahlung nicht WENIGER Schädlich ist als 3G/4G?

    Außerdem wusstest du nicht das Sauerstoff giftig ist? Es greift sogar Eisen an und verrottet es zu rotbraunen Klumpen.

    Aber es gibt ein Ding welches GARANTIERT Krebs verursacht und das ist sogar nachgewiesen!!!! .....DIE SONNE.....
    Die UV-Strahlen der Sonne sind sehr gefährlich und lösen Haut-Krebs aus. Jeder kennt Sommer-Sprossen, aber nur wenige wissen das die eigentlich schon zerstörte bzw veränderte Hautzellen sind, was die direkte Vorstufe von Haut-Krebs ist.
    Also Schützt euch und baut euch einen Bunker mit Luftfilterung und Abschirmung....

  2. Re: Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

    Autor: gbomacfly 07.07.16 - 12:19

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MaX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wie machst du das?
    >
    > Kein Licht im Haus, vor der Tür steht ein Erder, den jeder vor Betreten
    > berühren muss und Handys müssen draußen im Briefkasten bleiben. ^^

    Better Call Saul? :D

  3. Re: Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

    Autor: Neuro-Chef 07.07.16 - 12:23

    gbomacfly schrieb:
    > George99 schrieb:
    > > Kein Licht im Haus, vor der Tür steht ein Erder, den jeder vor Betreten
    > > berühren muss und Handys müssen draußen im Briefkasten bleiben. ^^
    > Better Call Saul? :D
    Nein, Jimmy..

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  4. Re: Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

    Autor: MaX 07.07.16 - 13:40

    NotAlive schrieb:
    >
    > Das Ding kostet 249,50¤. Das sind ja fast 500 Mark.

    Das sind ja 1000 Ost-Mark...

  5. Re: Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

    Autor: blobhopp 07.07.16 - 13:54

    Bautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super! Bietet ihr auch Auto-Innenverkleidungen an? Im Auto Hut tragen ist
    > immer etwas störend finde ich.

    Das Auto ansich ist ja schon ein Faradayscher Käfig. Wenn du deinem verstrahlten Hirn also was gutes tun willst, kauf die ein neues Auto mit viel Blech und möglichst einer Frontscheibenheizung. Ich persönlich fühl mich auch gleich viel besser wenn ich z.b. Nach der Arbeit in mein Auto steige.
    Kleiner tipp je größer der Hubraum desto besser das Gefühl. Warum weiß ich nicht aber ich denke es legt daran das ein großer Motor vor mehr Strahlung schützt.

    Wenn das mit der Strahlung schwachsinn ist warum macht schnell Autofahren dann Spaß???

  6. Re: Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

    Autor: Fairlane 07.07.16 - 14:36

    Friedhelm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mobilfunkstrahlung löst Krebs aus... das ist erwiesen, auch in
    > Experimenten, und in Studien.

    Ähhh.... Nö!

    Grüße
    Fairlane

    Kommentare, die "selbst schuld", "Tellerrand" oder Einstein-Zitate beinhalten, werden konsequent ignoriert.

  7. Re: Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

    Autor: Neuro-Chef 07.07.16 - 15:01

    blobhopp schrieb:
    > Das Auto ansich ist ja schon ein Faradayscher Käfig.
    Also meins lässt GPS, WLAN, Radio, Bluetooth und Mobilfunk durch ;)

    > Kleiner tipp je größer der Hubraum desto besser das Gefühl. Warum weiß ich
    > nicht aber ich denke es legt daran das ein großer Motor vor mehr Strahlung
    > schützt.
    Mehr Hubraum => größere Wellen können neutralisiert werden!

    > Wenn das mit der Strahlung schwachsinn ist warum macht schnell Autofahren
    > dann Spaß???
    Das liegt an der verringerten Differenz zur Lichtgeschwindigkeit, wenn du richig Gas gibst ;-)

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  8. Re: Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

    Autor: nicoledos 07.07.16 - 15:50

    Aber wird man im Auto nicht von der Strahlung der verbauten Elektronik besonders stark bestrahlt? Immerhin können die Strahlen nicht mehr aus dem Käfig raus und werden ständig auf die Insassen reflektiert.

  9. Re: Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

    Autor: Neuro-Chef 07.07.16 - 15:59

    nicoledos schrieb:
    > Aber wird man im Auto nicht von der Strahlung der verbauten Elektronik
    > besonders stark bestrahlt? Immerhin können die Strahlen nicht mehr aus dem
    > Käfig raus und werden ständig auf die Insassen reflektiert.
    Nur die neuen Autos mit fest verbautem Multimediamurks (insbesondere Touchscreens, die leuchten sogar sichtbar aufgrund auf ganzer Fläche abgegebenen Strahlung!) verstrahlen ihre Insassen, was diese dann auch daran hindert, sich aufs Fahren zu konzentrieren, weshalb zusätzlich sogenannte Assistenzsysteme eingebaut werden mussten.
    Von Modellen mit Einbauradio geht keine relevante Strahlen-Gefahr aus.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  10. Re: Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

    Autor: Franer 10.07.16 - 11:20

    MaX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie machst du das?

    Natürlich mit dem tollen Metapapier des Grenoble INP: https://www.golem.de/news/metapapier-wlan-tapete-schuetzt-vor-neugierigen-oder-vor-strahlung-1205-91737.html

  11. Re: Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

    Autor: AssKickA 14.07.16 - 09:12

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und wer sagt denn nicht das 5G Strahlung nicht WENIGER Schädlich ist als
    > 3G/4G?
    >

    Was ist denn das für ein vermurkster Satz?! Wer sagt denn, dass 5G Strahlung weniger schädlich ist als 3G/4G?! Dein Satz bedeutet, ALLE sagen 5G wäre weniger schädlich und man solle aufzeigen, wer dies verneint.

  12. Re: Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

    Autor: Neuro-Chef 14.07.16 - 13:01

    AssKickA schrieb:
    > Gucky schrieb:
    > > Und wer sagt denn nicht das 5G Strahlung nicht WENIGER Schädlich ist als
    > > 3G/4G?
    > Was ist denn das für ein vermurkster Satz?! Wer sagt denn, dass 5G
    > Strahlung weniger schädlich ist als 3G/4G?! Dein Satz bedeutet, ALLE sagen
    > 5G wäre weniger schädlich und man solle aufzeigen, wer dies verneint.
    Pauschalisierungen sind immer falsch!
    Wirst du diese Frage mit Nein beantworten?

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « - Vollkommen Irrer

    ಠ_ಠ

  13. Re: Wahnsinn - WHO warnt... und die bauen noch mehr Masten

    Autor: Ovaron 14.07.16 - 17:24

    AssKickA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Und wer sagt denn nicht das 5G Strahlung nicht
    > > WENIGER Schädlich ist als 3G/4G?

    > Dein Satz bedeutet, ALLE sagen 5G wäre weniger
    > schädlich und man solle aufzeigen, wer dies verneint.

    Vielleicht liest Du den Satz lieber noch einmal. Doppelte Verneinung beachten.

    Sein Satz bedeutet, ALLE sagen 5G wäre nicht weniger
    schädlich und man solle aufzeigen, wer dies verneint.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

  1. iPhones: Apple-Zulieferer korrigieren Umsatz- und Gewinnerwartungen
    iPhones
    Apple-Zulieferer korrigieren Umsatz- und Gewinnerwartungen

    Wegen schwächelnder Absatzzahlen von iPhones in China korrigieren erste Zulieferer Apples ihre wirtschaftlichen Prognosen. Grund ist ein Rückgang der Nachfrage nach Oberklasse-Smartphones und Unsicherheiten aufgrund des Handelskriegs zwischen den USA und China.

  2. 7 Prozent müssen gehen: Massenentlassungen bei Tesla wegen zu hoher Kosten
    7 Prozent müssen gehen
    Massenentlassungen bei Tesla wegen zu hoher Kosten

    Tesla muss seine Kosten reduzieren, um seine Elektrofahrzeuge günstiger anbieten zu können und entlässt deshalb 7 Prozent seiner Belegschaft. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen noch zahlreiche neue Mitarbeiter eingestellt.

  3. Multicopter-Hersteller: DJI erleidet Millionenverluste durch interne Korruption
    Multicopter-Hersteller
    DJI erleidet Millionenverluste durch interne Korruption

    Mehrere Fälle von schwerer Korruption innerhalb des Unternehmens führen beim Drohnen-Hersteller DJI zu deutlichen Verlusten: Im Jahr 2018 verliert das chinesische Unternehmen dadurch insgesamt umgerechnet mehr als 130 Millionen Euro.


  1. 15:39

  2. 15:13

  3. 14:16

  4. 13:17

  5. 09:02

  6. 18:04

  7. 15:51

  8. 15:08