Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 9Front: Der unterschätzte Beinahe…

Inferno: Der noch mehr unterschätzte Beinahe-Unix-Nachfolger

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Inferno: Der noch mehr unterschätzte Beinahe-Unix-Nachfolger

    Autor: Atalanttore 09.03.16 - 17:27

    Inferno wird immer noch von einer Firma weiterentwickelt.

  2. Re: Inferno: Der noch mehr unterschätzte Beinahe-Unix-Nachfolger

    Autor: cbh 09.03.16 - 18:36

    > Inferno wird immer noch von einer Firma weiterentwickelt.

    Tatsächlich? http://9front.org/img/9inferno02.png

  3. Re: Inferno: Der noch mehr unterschätzte Beinahe-Unix-Nachfolger

    Autor: Atalanttore 09.03.16 - 19:06

    cbh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Inferno wird immer noch von einer Firma weiterentwickelt.
    >
    > Tatsächlich?

    Zwar ziemlich langsam, aber immerhin:

    https://bitbucket.org/inferno-os/inferno-os/commits/

  4. Re: Inferno: Der noch mehr unterschätzte Beinahe-Unix-Nachfolger

    Autor: cbh 09.03.16 - 19:37

    > Zwar ziemlich langsam, aber immerhin

    Ich weiß. Ich hab's bei mir auf Slackware installiert. Wollte nur unbedingt das Bild posten ;-)

    Was in dem Artikel noch fehlt sind folgende Dinge:
    - Plan 9 from User Space (aka. plan9port): sämtliche Userspace-Programme von Plan 9 nach UNIX portiert. Wer mal Acme und co. ausprobieren will, kann das auch auf diesem Wege (Achtung: das ist trotzdem noch sehr weit vom echten Plan 9 entfernt! Ich hatte das ca. ein Jahr lang als mein Desktop, allerdings merkt man das UNIX darunter sehr klar durchschimmern).
    - 9atom: ein Patchset (kein Fork!??) für Plan 9 (hauptsächlich Hardwareunterstützung und Bugfixes) der von einem Corraid-Angestellten entwickelt/gepfelgt wird. 9atom ist dem originalen Plan 9 deutlich ähnlicher als 9front, das viele Neuerungen hinzugefügt hat (Bell Labs hatte wohl kein Interesse an "/lib/meinkampf": http://9front.org/img/1318008174bildschirmfoto9frontwir.png).
    - Nix (haha): ein auf Multicore-Systeme fokusiertes System für HPC und Cloud Computing.
    - Plan B: Hab' ich mir kaum angeschaut. Ist aber eine Weiterentwicklung von Plan 9 von einer spanischen Universität. Die haben das Acme-User-Interface verallgemeinert und standardmäßig eingesetzt. Und ich glaube die haben auch noch an Resourcenadressierung (?) gerbeitet (z.B. Resource im Sinne von Beamer, Lichtschalter, usw.).
    - Harvey: eine Linux-Distribution die standardmäßig Plan 9 Userspace Tools verwendet, anstelle der GNU Tools.

    Zumal ja nicht 9front sondern "Plan 9 from Bell Labs" der "unterschätzte Beinahe-Unix-Nachfolger" ist. 9front hatte nie die Chance oder das Ziel diesen Titel zu erlangen.

    -- "High performance mushroom cloud computing is 9front"

  5. Re: Inferno: Der noch mehr unterschätzte Beinahe-Unix-Nachfolger

    Autor: SteamKeys 10.03.16 - 08:55

    cbh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Zwar ziemlich langsam, aber immerhin
    >
    > Ich weiß. Ich hab's bei mir auf Slackware installiert. Wollte nur unbedingt
    > das Bild posten ;-)
    >
    > Was in dem Artikel noch fehlt sind folgende Dinge:
    > - Plan 9 from User Space (aka. plan9port): sämtliche Userspace-Programme
    > von Plan 9 nach UNIX portiert. Wer mal Acme und co. ausprobieren will, kann
    > das auch auf diesem Wege (Achtung: das ist trotzdem noch sehr weit vom
    > echten Plan 9 entfernt! Ich hatte das ca. ein Jahr lang als mein Desktop,
    > allerdings merkt man das UNIX darunter sehr klar durchschimmern).
    > - 9atom: ein Patchset (kein Fork!??) für Plan 9 (hauptsächlich
    > Hardwareunterstützung und Bugfixes) der von einem Corraid-Angestellten
    > entwickelt/gepfelgt wird. 9atom ist dem originalen Plan 9 deutlich
    > ähnlicher als 9front, das viele Neuerungen hinzugefügt hat (Bell Labs hatte
    > wohl kein Interesse an "/lib/meinkampf": 9front.org
    > - Nix (haha): ein auf Multicore-Systeme fokusiertes System für HPC und
    > Cloud Computing.
    > - Plan B: Hab' ich mir kaum angeschaut. Ist aber eine Weiterentwicklung von
    > Plan 9 von einer spanischen Universität. Die haben das Acme-User-Interface
    > verallgemeinert und standardmäßig eingesetzt. Und ich glaube die haben auch
    > noch an Resourcenadressierung (?) gerbeitet (z.B. Resource im Sinne von
    > Beamer, Lichtschalter, usw.).
    > - Harvey: eine Linux-Distribution die standardmäßig Plan 9 Userspace Tools
    > verwendet, anstelle der GNU Tools.
    >
    > Zumal ja nicht 9front sondern "Plan 9 from Bell Labs" der "unterschätzte
    > Beinahe-Unix-Nachfolger" ist. 9front hatte nie die Chance oder das Ziel
    > diesen Titel zu erlangen.
    >
    > -- "High performance mushroom cloud computing is 9front"
    lol

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. ITC Consult GmbH, Wiesbaden
  3. Dataport, Hamburg
  4. Lotum GmbH, Bad Nauheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    1. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
      Uploadfilter
      EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

      In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

    2. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
      Datenschutz
      18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

      Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

    3. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
      Erneuerbare Energien
      Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

      Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.


    1. 16:51

    2. 13:16

    3. 11:39

    4. 09:02

    5. 19:17

    6. 18:18

    7. 17:45

    8. 16:20