Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Abwärtskompatibel: Aktuelle…

Upstream

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Upstream

    Autor: ThorstenMUC 04.08.17 - 10:38

    Für mich stellt im Kabel-Internet aktuell weniger die werbewirksame Downstream-Rate (400Mbit/s könnte ich hier schon heute buchen), sondern der doch sehr begrenzte Upstream die Beschränkung da.

    Ein Verhältnis von 1:20 oder gar 1:33 zwischen Up- und Downstream limitiert in Zeiten von Cloudservices und Content-Bereitstellung durch jederman schon sehr spürbar.

    Meine 120Mbit/s Downstream reichen bei weitem für alles, was ich aktuell nutze... aber ich hätte gerne eine Option meinen Upstream von 6Mbit/s mindestens zu verdoppeln.

  2. Re: Upstream

    Autor: cyblord 04.08.17 - 11:08

    Tja Downstream kostet den Provider nichts, für Upstream muss er Peering Gebühren abdrücken. Darum gibt's viel Upstream nur in teueren Businesstarifen.

  3. Re: Upstream

    Autor: chefin 04.08.17 - 11:27

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich stellt im Kabel-Internet aktuell weniger die werbewirksame
    > Downstream-Rate (400Mbit/s könnte ich hier schon heute buchen), sondern der
    > doch sehr begrenzte Upstream die Beschränkung da.
    >
    > Ein Verhältnis von 1:20 oder gar 1:33 zwischen Up- und Downstream limitiert
    > in Zeiten von Cloudservices und Content-Bereitstellung durch jederman schon
    > sehr spürbar.
    >
    > Meine 120Mbit/s Downstream reichen bei weitem für alles, was ich aktuell
    > nutze... aber ich hätte gerne eine Option meinen Upstream von 6Mbit/s
    > mindestens zu verdoppeln.

    Und wo ist das Problem? Geldmangel?

  4. Re: Upstream

    Autor: DerBene 04.08.17 - 11:41

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThorstenMUC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für mich stellt im Kabel-Internet aktuell weniger die werbewirksame
    > > Downstream-Rate (400Mbit/s könnte ich hier schon heute buchen), sondern
    > der
    > > doch sehr begrenzte Upstream die Beschränkung da.
    > >
    > > Ein Verhältnis von 1:20 oder gar 1:33 zwischen Up- und Downstream
    > limitiert
    > > in Zeiten von Cloudservices und Content-Bereitstellung durch jederman
    > schon
    > > sehr spürbar.
    > >
    > > Meine 120Mbit/s Downstream reichen bei weitem für alles, was ich aktuell
    > > nutze... aber ich hätte gerne eine Option meinen Upstream von 6Mbit/s
    > > mindestens zu verdoppeln.
    >
    > Und wo ist das Problem? Geldmangel?

    Ich nehme an, dass es daran liegt, dass selbst der 400Mbit/s Vertrag nur 10Mbit/s Upstream hat, was nicht mal das Doppelte ist. Zudem ist Internet >120Mbit/s nur in einem Kombivertrag zu haben, damit kosten 120down/6up 30¤ und 400down/10up 45¤. Damit ist nicht mal der Doppelte Upload für 50% mehr kosten pro Monat zu erhalten.

    Edit: Das gilt natürlich in diesem Fall für Unitymedia, da der Ersteller aber von 120Mbit/s down geredet hat, gehe ich von Unitymedia aus, da Vodafone Kabeldeutschland das nicht anbietet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.17 11:47 durch DerBene.

  5. Re: Upstream

    Autor: johnripper 04.08.17 - 11:56

    cyblord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja Downstream kostet den Provider nichts, für Upstream muss er Peering
    > Gebühren abdrücken. Darum gibt's viel Upstream nur in teueren
    > Businesstarifen.

    Das ist einfach und 100%tig Quatsch. Jeder der sich mit dem Thema mal etwas beschäftigt hat weiß das. Die Limitierung ist technischer Natur, soll aber mit DOCSIS 3.1 besser werden.

  6. Re: Upstream

    Autor: Accolade 04.08.17 - 12:27

    ThorstenMUC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich stellt im Kabel-Internet aktuell weniger die werbewirksame
    > Downstream-Rate (400Mbit/s könnte ich hier schon heute buchen), sondern der
    > doch sehr begrenzte Upstream die Beschränkung da.
    >
    > Ein Verhältnis von 1:20 oder gar 1:33 zwischen Up- und Downstream limitiert
    > in Zeiten von Cloudservices und Content-Bereitstellung durch jederman schon
    > sehr spürbar.
    >
    > Meine 120Mbit/s Downstream reichen bei weitem für alles, was ich aktuell
    > nutze... aber ich hätte gerne eine Option meinen Upstream von 6Mbit/s
    > mindestens zu verdoppeln.

    Danke, genau das gleiche wollte ich auch Eröffnen. Die Upload geschichte ist der Flaschenhals. Wer braucht bitte in einem "normalen" Haushalt 400mbit ? Keine WG!
    Ich habe 2play120. 6mbit upload. Jo, ok. Dann aber mir 400mbit andrehen zu wollen und 10mbit upload zu geben ist halt einfach ein Witz und bleibt es auch.

  7. Re: Upstream

    Autor: RipClaw 04.08.17 - 15:23

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThorstenMUC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für mich stellt im Kabel-Internet aktuell weniger die werbewirksame
    > > Downstream-Rate (400Mbit/s könnte ich hier schon heute buchen), sondern
    > der
    > > doch sehr begrenzte Upstream die Beschränkung da.
    > >
    > > Ein Verhältnis von 1:20 oder gar 1:33 zwischen Up- und Downstream
    > limitiert
    > > in Zeiten von Cloudservices und Content-Bereitstellung durch jederman
    > schon
    > > sehr spürbar.
    > >
    > > Meine 120Mbit/s Downstream reichen bei weitem für alles, was ich aktuell
    > > nutze... aber ich hätte gerne eine Option meinen Upstream von 6Mbit/s
    > > mindestens zu verdoppeln.
    >
    > Danke, genau das gleiche wollte ich auch Eröffnen. Die Upload geschichte
    > ist der Flaschenhals. Wer braucht bitte in einem "normalen" Haushalt
    > 400mbit ? Keine WG!
    > Ich habe 2play120. 6mbit upload. Jo, ok. Dann aber mir 400mbit andrehen zu
    > wollen und 10mbit upload zu geben ist halt einfach ein Witz und bleibt es
    > auch.

    Mit DOCSIS 3.1 soll der Upload entsprechend aufgeweitet werden. Den Anfang sieht man bei dem aktuellen Angebot von Vodafone. 500 Mbit/s down und 50 Mbit/s up.

  8. Re: Upstream

    Autor: GenXRoad 04.08.17 - 19:08

    1:10 von Vodafone ist schon ganz okay, aber was UM abliefert ist echt ein XXL witz, wobie Vodaphone bei 100/200 ebenfalls nur läppischen upload dazu gibt...

  9. Re: Upstream

    Autor: ThorstenMUC 05.08.17 - 02:53

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ThorstenMUC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Meine 120Mbit/s Downstream reichen bei weitem für alles, was ich aktuell
    > > nutze... aber ich hätte gerne eine Option meinen Upstream von 6Mbit/s
    > > mindestens zu verdoppeln.
    >
    > Und wo ist das Problem? Geldmangel?

    Diese Option gibt es eben nicht. Für den doppelten Upstream müsste man den größten Vertag buchen (400Mbit/s)... und das kostet dann doch 50¤ pro Monat extra - für die 6Mbit/s mehr Upstream und 300Mbit down, die ich nicht brauche.
    Da warte ich dann doch noch etwas, wie sich DSL mit vektoring entwickelt... und beneide meine Bekannten in Rumänien und Lithauen, die für 20¤ da direkt Glasfaser mit ausgeglichenen Up- und Downstream irgendwo jenseit der 500Mbit/s bekommen.

    Was das angeht ist Deutschland bald ein Dritte Welt Land.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. d.velop Life Sciences GmbH, Gescher
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  3. dreisechzig ITC GmbH, Dreieich
  4. ERGO Group AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 11,50€
  2. 3,99€
  3. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. HPE Primera: Perfekte Verfügbarkeit mit Fußnote
      HPE Primera
      Perfekte Verfügbarkeit mit Fußnote

      Mit einem neuen Angebot will HPE potenzielle Kunden locken. Im Vordergrund steht das Versprechen einer perfekten Verfügbarkeit des Primaer-Storage-Systems. Im Hintergrund: die Fußnoten.

    2. Werbung: AR-Lippenstift für Youtube-Influencer
      Werbung
      AR-Lippenstift für Youtube-Influencer

      Influencer können künftig auf Youtube nicht mehr nur einfach für bestimmte Produkte werben, Zuschauer sollen diese auch virtuell ausprobieren. Möglich macht das Augmented Reality.

    3. Zombieload: Intel-Microcode für Windows v1809/v1803 verfügbar
      Zombieload
      Intel-Microcode für Windows v1809/v1803 verfügbar

      Schutz gegen Microarchitectural Data Sampling wie Zombieload: Wer noch Windows 10 oder Windows Server in einer älteren Version auf einem Intel-Prozessor nutzt, erhält nun direkt über das Betriebssystem passenden Microcode, um das System gegen Seitenkanalangriffe zu härten.


    1. 11:03

    2. 10:48

    3. 10:36

    4. 10:10

    5. 09:40

    6. 09:24

    7. 09:12

    8. 08:56