1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acrobat Reader 1.0 für MS-DOS: Adobe…

Hatte Acrobat Reader 1.0 etwas gekostet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hatte Acrobat Reader 1.0 etwas gekostet?

    Autor: 1e3ste4 17.03.21 - 12:39

    Oder wie kann in die gesamte Öffentlichkeit (!) kostenlos verteilte Software "illegale" Kopien haben?

  2. Re: Hatte Acrobat Reader 1.0 etwas gekostet?

    Autor: razer 17.03.21 - 12:57

    in einer zeit in der software noch auf physischen datenträgern ausgeliefert wurde, hat auch acrobat reader mit sicherheit was gekostet, ja.

  3. Re: Hatte Acrobat Reader 1.0 etwas gekostet?

    Autor: thecrew 17.03.21 - 13:45

    1e3ste4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder wie kann in die gesamte Öffentlichkeit (!) kostenlos verteilte
    > Software "illegale" Kopien haben?

    Version 1 war 1993 in der tat die einzige Version die nicht kostenlos und noch nicht für die "Massen" gedacht war. ;-)

    Ab Version 2 war er kostenlos. ;-)

    Alleine das zeigt schon das trollverhalten von Adobe. Hätte man Version 2 von 1994 verlinkt wäre es wahrscheinlich sogar ok gewesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. Mobile App Developer for Vibratory Hearing Systems (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  3. Projektleiter Entwicklung Infotainment (m/w/d)
    Hays AG, Wolfsburg
  4. IT-Consultant (m/w/d) ECM/DMS
    Tönnies Business Solutions GmbH, Rheda-Wiedenbrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. gratis (bis 29.07.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de