Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblock Plus: Bundesgerichtshof…

Ab dem 25. Mai wird das eh lustig...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ab dem 25. Mai wird das eh lustig...

    Autor: derdiedas 20.04.18 - 10:16

    Denn wenn ich eine Webseite besuche, dann akzeptiere ich nicht unbedingt das diese Webseite meine IP Logt, ich akzeptiere noch weniger jede art von Tracking und am allerwenigsten das andere Dienste, die durch Werbung ja nur in die Webseite eingebaut werden und der Anbieter wie hier Golem ja keinerlei Ahnung hat was die wiederum treiben, mich tracken.

    Im Prinzip muss eigentlich jede Webseite VOR dem virtuellem betreten einem Sagen was sie vorhaben, welche Daten erhoben werden und wie sie mit den Daten umgehen und an wen man sich wenden muss wenn man damit Probleme hat.

    Sprich was aktuell passiert (etwa Google Analytics) ist rechtlich aktuell schon "schwierig", ab dem 25. Mai aber kann sogar richtig teuer werden.

    Gruß H.

  2. Re: Ab dem 25. Mai wird das eh lustig...

    Autor: Prinzeumel 20.04.18 - 14:31

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn wenn ich eine Webseite besuche, dann akzeptiere ich nicht unbedingt
    > das diese Webseite meine IP Logt, ich akzeptiere noch weniger jede art von
    > Tracking und am allerwenigsten das andere Dienste, die durch Werbung ja nur
    > in die Webseite eingebaut werden und der Anbieter wie hier Golem ja
    > keinerlei Ahnung hat was die wiederum treiben, mich tracken.
    >
    > Im Prinzip muss eigentlich jede Webseite VOR dem virtuellem betreten einem
    > Sagen was sie vorhaben, welche Daten erhoben werden und wie sie mit den
    > Daten umgehen und an wen man sich wenden muss wenn man damit Probleme hat.
    >
    > Sprich was aktuell passiert (etwa Google Analytics) ist rechtlich aktuell
    > schon "schwierig", ab dem 25. Mai aber kann sogar richtig teuer werden.
    >
    > Gruß H.
    Bin ich auch mal gespannt wie sie das machen wollen.

  3. Re: Ab dem 25. Mai wird das eh lustig...

    Autor: serra.avatar 20.04.18 - 19:07

    recht einfach: willst du auf eine Webseite zugreifen kommt erstmal eine Vorschaltseite auf denen du dieser Seite eben all diese Rechte einräumst andernfalls wirst du nicht auf die Seite gelassen ... Problem gelöst!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.18 19:07 durch serra.avatar.

  4. Re: Ab dem 25. Mai wird das eh lustig...

    Autor: Prinzeumel 21.04.18 - 01:12

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > recht einfach: willst du auf eine Webseite zugreifen kommt erstmal eine
    > Vorschaltseite auf denen du dieser Seite eben all diese Rechte einräumst
    > andernfalls wirst du nicht auf die Seite gelassen ... Problem gelöst!
    Verboten

  5. Re: Ab dem 25. Mai wird das eh lustig...

    Autor: serra.avatar 22.04.18 - 11:12

    Nö, nach den neuen Vorgaben musst du den Nutzer genau informieren was du sammelst und dir die Genehmigung dafür geben lassen ... was du genau mit so einer Vorschaltseite machst! Und wie jedes andere Geschäft auch muss ich nicht jeden als Kunden aktzeptieren! Du kommst da nicht rein!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.18 11:14 durch serra.avatar.

  6. Re: Ab dem 25. Mai wird das eh lustig...

    Autor: Codemonkey 22.04.18 - 12:23

    Nach den golem Artikel stellst du dir das zu einfach vor.

    „Komplex ist die Einwilligung zudem, weil sie vollkommen freiwillig abgegeben werden muss. In der Praxis wird eine Freiwilligkeit wohl nur als gegeben gelten, wenn sich die Betroffenen in keiner Weise gedrängt oder gezwungen fühlen, eine Einwilligung abzugeben. Nur wer ohne Konsequenzen auch nein sagen kann, hat demnach wirklich freiwillig zugestimmt.“

    „Ein Anbieter eines kostenlosen E-Mail-Postfachs sollte jedenfalls in Zukunft gut argumentieren, wenn er Nutzer von seinem Angebot ausschließen will, weil diese der Verarbeitung ihrer Daten zu Werbezwecken nicht zustimmen wollen.“

    https://www.golem.de/news/datenschutz-grundverordnung-was-unternehmen-und-admins-jetzt-tun-muessen-1803-133122-2.html

    Ich fürchte das wird erstmal in einem Haufen Abmahnungen enden, aber keine Ahnung ob die sich darüber auch Gedanken gemacht haben.

  7. Re: Ab dem 25. Mai wird das eh lustig...

    Autor: crazypsycho 22.04.18 - 17:50

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn wenn ich eine Webseite besuche, dann akzeptiere ich nicht unbedingt
    > das diese Webseite meine IP Logt, ich akzeptiere noch weniger jede art von
    > Tracking und am allerwenigsten das andere Dienste, die durch Werbung ja nur
    > in die Webseite eingebaut werden und der Anbieter wie hier Golem ja
    > keinerlei Ahnung hat was die wiederum treiben, mich tracken.
    >
    > Im Prinzip muss eigentlich jede Webseite VOR dem virtuellem betreten einem
    > Sagen was sie vorhaben, welche Daten erhoben werden und wie sie mit den
    > Daten umgehen und an wen man sich wenden muss wenn man damit Probleme hat.
    >
    > Sprich was aktuell passiert (etwa Google Analytics) ist rechtlich aktuell
    > schon "schwierig", ab dem 25. Mai aber kann sogar richtig teuer werden.
    >
    > Gruß H.

    Diese ganzen Tracking-Dienste bleiben aber ein Opt-out. Heißt du bekommst zwar einen Hinweis darauf (zu finden in der Datenschutzerklärung), mehr aber auch nicht.
    Getrackt wirst du schon direkt beim ersten Besuch der Website. Das bleibt auch nach 25ten Mai so.

  8. Re: Ab dem 25. Mai wird das eh lustig...

    Autor: Prinzeumel 23.04.18 - 04:09

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derdiedas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Denn wenn ich eine Webseite besuche, dann akzeptiere ich nicht unbedingt
    > > das diese Webseite meine IP Logt, ich akzeptiere noch weniger jede art
    > von
    > > Tracking und am allerwenigsten das andere Dienste, die durch Werbung ja
    > nur
    > > in die Webseite eingebaut werden und der Anbieter wie hier Golem ja
    > > keinerlei Ahnung hat was die wiederum treiben, mich tracken.
    > >
    > > Im Prinzip muss eigentlich jede Webseite VOR dem virtuellem betreten
    > einem
    > > Sagen was sie vorhaben, welche Daten erhoben werden und wie sie mit den
    > > Daten umgehen und an wen man sich wenden muss wenn man damit Probleme
    > hat.
    > >
    > >
    > > Sprich was aktuell passiert (etwa Google Analytics) ist rechtlich
    > aktuell
    > > schon "schwierig", ab dem 25. Mai aber kann sogar richtig teuer werden.
    > >
    > > Gruß H.
    >
    > Diese ganzen Tracking-Dienste bleiben aber ein Opt-out. Heißt du bekommst
    > zwar einen Hinweis darauf (zu finden in der Datenschutzerklärung), mehr
    > aber auch nicht.
    > Getrackt wirst du schon direkt beim ersten Besuch der Website. Das bleibt
    > auch nach 25ten Mai so.
    Zum glück schreibt die DSGVO ausdrücklich ein opt-in vor...

  9. Re: Ab dem 25. Mai wird das eh lustig...

    Autor: crazypsycho 23.04.18 - 07:07

    > > Diese ganzen Tracking-Dienste bleiben aber ein Opt-out. Heißt du
    > bekommst
    > > zwar einen Hinweis darauf (zu finden in der Datenschutzerklärung), mehr
    > > aber auch nicht.
    > > Getrackt wirst du schon direkt beim ersten Besuch der Website. Das
    > bleibt
    > > auch nach 25ten Mai so.
    > Zum glück schreibt die DSGVO ausdrücklich ein opt-in vor...

    Nö, da irrst du dich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV Trading GmbH, Mannheim
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Köln
  3. pco Personal Computer Organisation GmbH & Co. KG, Osnabrück
  4. DIAMOS AG, Sulzbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 23,99€
  2. ab 899,00€ (jetzt vorbestellbar!)
  3. (aktuell u. a.Intenso 128 GB microSDXC 10,99€, Verbatim 128 GB USB-Stick 12,99€)
  4. (-80%) 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

  1. Musikerkennung: Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs
    Musikerkennung
    Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung der Nutzer Daten an Facebook. Bei der beliebten Musikerkennungsapp Shazam hat Apple das nun gestoppt. Allerdings nicht bei allen Nutzern.

  2. Stepstone: Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro
    Stepstone
    Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro

    Die großen Telekommunikations-Unternehmen zahlen laut einer Studie ihren Angestellten im Durchschnitt 68.800 Euro. Doch die Jobplattform Stepstone hat Führungs- und Fachkräfte zusammengerechnet.

  3. Schadcode: 19 Jahre alte Sicherheitslücke in Winrar
    Schadcode
    19 Jahre alte Sicherheitslücke in Winrar

    Vorsicht beim Entpacken von ACE-Archiven: Sie können Dateien an beliebige Orte des Systems schreiben - und damit auch Code ausführen. Ein stabiles Update von Winrar wurde noch nicht veröffentlicht.


  1. 18:35

  2. 18:12

  3. 16:45

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:40

  7. 15:20

  8. 14:58